schliessen
Lubera Pflanzenshop für die SchweizWillkommen bei Lubera Schweiz
Wenn Sie aus einem anderen Land stammen, wählen Sie bitte hier per Klick den passenden Shop:
Lubera Pflanzenshop für Deutschland
Lubera Pflanzenshop für Österreich

Kaki Cioccolatino

Knackiger Kaki-Genuss

Kaki Cioccolatino - Früchte am Baum
Kaki Cioccolatino - Früchte am Baum
Kaki Cioccolatino - reife Früchte
Kaki Cioccolatino - reife Früchte
Herbstfärbung
Herbstfärbung
Kaki Cioccolatino
Kaki Cioccolatino
Kaki Cioccolatino - Blüten
Kaki Cioccolatino - Blüten
Herbstfärbung
Herbstfärbung
Kaki Cioccolatino - Baum
Kaki Cioccolatino - Baum
Herbstfärbung Kaki Choccolatino
Herbstfärbung Kaki Choccolatino
Kaki Cioccolatino, Diospyrus kaki
Kaki Cioccolatino, Diospyrus kaki
Kaki Cioccolatino, Diospyrus kaki
Kaki Cioccolatino, Diospyrus kaki
Kaki Cioccolatino - Früchte am Baum
Kaki Cioccolatino - reife Früchte
Herbstfärbung
Kaki Cioccolatino
Kaki Cioccolatino - Blüten
Herbstfärbung
Kaki Cioccolatino - Baum
Herbstfärbung Kaki Choccolatino
Kaki Cioccolatino, Diospyrus kaki
Kaki Cioccolatino, Diospyrus kaki

Kaki Cioccolatino kaufen

  • 2-jährige, veredelte Pflanze im 10lt-Topf
    CHF 79.16 statt 98.95 (20% Rabatt)
    Bestell-Nr. lub 11552
    nicht lieferbar nicht lieferbar
    » Benachrichtigen, wenn lieferbar
  • 5% Mengenrabatt ab 3 Stück
    Preise inkl. MwSt, zzgl. einmalige
    Versandkosten von CHF 0.00
    Mindestbestellwert CHF 30.00

Vorteile

  • Ernte im Oktober oder November,
  • kann knackig geerntet und genossen werden
  • grosse gelborange Früchte, orange-bronzenes Fruchtfleisch. Früchte bilden Kerne aus, da auf dieser Sorte (im Gegensatz zu den meisten anderen Kakis)  männliche Blüten vorhanden sind
  • wunderbar regelmässige runde Krone aus; toller Ziercharakter!
Steckbrief Kaki Cioccolatino
Reife: Oktober/November, kann knackig geerntet und genossen werden
Früchte: grosse gelborange Früchte, orange-bronzenes Fruchtfleisch. Früchte bilden Kerne aus, da auf dieser Sorte (im Gegensatz zu den meisten anderen Kakis)  männliche Blüten vorhanden sind
Wuchs/Platzbedarf: 1.5 – 3 m hoch, 1 – 2 m breit; Kaki bilden eine wunderbar regelmässige runde Krone aus; toller Ziercharakter!
Cioccolatino als Befruchter: Chioccolatino kann auch als Befruchter neben Aroma gepflanzt werden.

Beschreibung

Das Wunder der Befruchtung

Kaki Aroma bildet keine männlichen Blüten aus – und setzt auch ohne Befruchtung  Früchte an. Die Früchte dieser Sorte sind bitter, solange sie noch fest sind. Bei  fortschreitender Reife baut sich die Bitterkeit ab. Folglich ist Aroma also erst genussreif, wenn sie weich geworden ist.
Cioccolatino dagegen bildet Samen aus und kann auch knackig mit Hochgenuss  gegessen werden (ist nicht bitter). Wenn Cioccolatino nun als Befruchter neben  Aroma gepflanzt wird, findet auch auf den meisten Blüten der Sorte Aroma eine normale Befruchtung statt, Samen werden ausgebildet – und als Resultat kann  dann auch die Sorte Aroma knackig gegessen werden …

Gartenstory teilen & Tells gewinnen...

Tells Club-Mitglieder werden mit dem Tells Bonusproramm belohnt.

Wenn Sie eingeloggt und beim Tells Club und Bonusprogramm angemeldet sind, können auch Sie Gartenfragen beantworten, neue Kunden werben, Gartenstorys publizieren und damit gleichzeitig auch Tells Äpfel und Rabatte für den nächsten Einkauf gewinnen.

Hier lesen Sie FAQ zum Bonusprogramm und hier die Teilnahmebedingungen.



Gartenstory
02.01.2024 - Kaki Cioccolatino - Erfahrungsbericht
Guten Tag liebe Mit-Gartenfreunde!
Nachdem ich seit 2015 eine Kaki Cioccolatino habe, konnte ich etwas Erfahrung damit sammeln, die ich hier gerne teilen möchte.
Das Bäumchen ist hübsch, wüchsig, fruchtbar und gesund und hat sich sehr gut entwickelt. Der Stamm hat bereits einen Durchmesser von über 10 cm.
Die Früchte sind relativ klein: Schwerere als 130g konnte ich auch nach radikalem Ausdünnen auf eine Frucht pro Zweig nie ernten. Ausserdem hat Cioccolatino eine PVNA (pollination variant non adstringent) Genetik. Das heisst, nur befruchtete Kakis können knackig gegessen werden. Bei meinem Baum ist dies nur in seltenen Ausnahmen der Fall. Die allermeisten Früchte bleiben unbefruchtet und sind stark adstringierend („pelziges“ Mundgefühl). Sie lassen sich zwar nachreifen, aber bisher habe ich noch nicht die richtige Methode dafür gefunden, denn sie werden dabei oft mehlig.
Anfangs war ich darüber sehr enttäuscht. Nun habe ich aber das Trocknen entdeckt nach japanischer Methode (Hoshigaki). Dafür werden adstringierende Kakis geschält und dann am Stiel zum Trocknen aufgehängt. So werden sie weich und süss wie Datteln!
In Japan und Korea werden auch die im Juni geernteten und Blätter als Tee verwendet, der reich an Antioxidanzien sein soll. Ich trockne jeweils im Sommer einen Jahresvorrat und veschenke diesen Tee auch gern.
Somit bin ich nun nach der anfänglichen Frustration mit meinem Chioccolatino Bäumchen im Reinen. Personen, die Wert auf immer knackig essbare Kakis legen, würde ich eher zu PCNA Sorten wie Early Fuyu raten.
Antworten (1)
» Gartenstory kommentieren...
Gartenstory
06.03.2012 - Wie schneide ich Kaki?
Im Vergleich zu Kern-und Steinobstbäumen werden Kaki zurückhaltender geschnitten. Die Blütenknospen finden sich in den oberen Partien der letztjährigen Triebe. Wenn man an diesen Trieben herumschneiden reduziert man auch den Fruchtansatz fürs nächste Jahr. Generell würde ich einfach einzelne grössere Aeste ganz entfernen um Licht in die Baumkrone zu bringen und am andern Holz möglichst wenig schneiden. Ein Abfallen von jungen Früchten ist normal, der Baum stösst im Sommer die schlecht befruchteten und unterentwickelten Früchte ab. Ein zusätzliches Entfernen von überzähligen Früchten kann sich lohnen um die Fruchtqualität der verbleibenden Früchte zu steigern und den Baum nicht zu sehr zu belasten. Bester Zeitpunkt dazu ist nach dem Abfallen der kleinen Früchte im Juli/August. Man lässt nur eine Frucht pro Büschel stehen, die Früchte sollten so weit auseinanderstehen damit sie sich im ausgewachsenen Zustand nicht berühren. Alles was enger steht wird entfernt.
» Gartenstory kommentieren...
Gartenstory
08.02.2018 - Kaki Cioccolatino
Moin,

ich wollte hier mal schreiben wie sich unsere Kaki Cioccolatino gemacht hat. Im Herbst 2016 haben wir die Pflanze geschenkt bekommen und direkt in Freiland an eine Mauer gepflanzt.

Im Sommer 2017 ist die Kaki gut angewachsen und hat auch geblüht und eine Frucht gebildet, welche jedoch im Spätsommer noch abgeworfen wurde.
Ich hoffe dieses oder nächsten Jahr de ersten Früchte zu testen.

Die Pflanze ist sehr dekorativ, schön glänzende Blätter und wenn dann erst Früchte dran sind wird es einfach nur wunderbar. Ich bin bereits am überlegen ob nicht noch eine Kaki in den Garten kommt, kann mich nur nicht entscheiden welche Sorte...

Achja die Kaki steht nahe der Nordseeküste und wächst wunderbar.

Viele Grüße aus Norddeutschland
Antworten (1)
» Gartenstory kommentieren...
Fragen & Antworten (58)
Frage
26.02.2024 - Kaki Aroma
Guten Tag, ich habe eine Kaki Aroma von Ihnen gekauft und gepflanzt. Gerne würde ich noch eine Befruchter dazu pflanzen, gem. Ihnen wäre die Cioccolatino gut, doch diese scheint seit längerem nicht lieferbar zu sein.

Welche andere Kaki kann ich anstelle von Ciocoolatino dazupflanzen?

Danke für Ihre Rat.

Viele Grüsse
Antworten (1)
» Helfen Sie einem Gartenfreund und beantworten Sie diese Frage...
Frage
05.01.2014 - Kaki Cioccolatino-Bodenansprüche
Guten Abend Gerne möchte ich wissen, ob die Kaki auch bei einem pH-Wert des Bodens von 7,7 gepflanzt werden kann. Danke für die Auskunft und beste Grüsse
Antworten (1)
» Helfen Sie einem Gartenfreund und beantworten Sie diese Frage...
Frage
28.12.2013 - Kaki Cioccolatino
Mein Kaki Cioccolatino, den ich vor einigen Wochen bei ihnen bestellt habe, hat überall an Stamm und Ästen kleine Stellen, wo die Rinde aussieht, als wäre sie 'aufgeplatzt'; nun möchte ich doch einmal nachfragen, ob das normal ist und wenn nicht, was es bedeutet? Schicke Bilder zur Veranschaulichung mit. Vielen Dank!
Antworten (1)
» Helfen Sie einem Gartenfreund und beantworten Sie diese Frage...
weitere Fragen ...
Kundenbewertungen (10)
Kundenbewertung 5.0/5
10 Bewertungen
(01.09.2019)
Verwendung: Hausgarten als Befruchtersorte
Empfehlung: Freunde, Bekannte, Gartenbauinteressierte
Qualität: sehr gut
(01.09.2019)
Der Kakibaum wird im Garten anstelle eines Pflaumenbaumes eingepflanzt.
Die Qualität entspricht meinen Vorstellungen und ich hoffe, dass er sich so weiterentwickelt und bald Früchte trägt. Lubera kann ich jedem Kakibaumfreund empfehlen.
(21.07.2019)
Traumbaum! Mehr Worte bräuchte es nicht! Toller Wuchs, kerngesund. Eine Augenweide!
(27.12.2018)
Wie die Früchte werden , kann ich jetzt noch nicht sagen. Würde aber jedem einen Kakibaum empfehlen, da sie einfach sehr lecker und gesund sind.
(12.04.2018)
Super ware.. super lieferung...immer wieder
weitere Bewertungen ...
schliessen
Aktion:
-15% auf alle Rosen!