Forsythie, Goldglöckchen 'Goldrausch'

Forsythia intermedia 'Goldrausch' - grosse Einzelblüten, mittelhoher Strauch

Goldglöckchen 'Goldrausch' mit goldgelben Blüten besetzt
Goldglöckchen 'Goldrausch' mit goldgelben Blüten besetzt
Goldglöckchen 'Goldrausch'
Goldglöckchen 'Goldrausch'
Die Forsythie heisst auf Deutsch eigentlich Goldglöckchen
Die Forsythie heisst auf Deutsch eigentlich Goldglöckchen
Das Goldglöckchen 'Goldrausch' blüht, Mitte März bis Mitte April
Das Goldglöckchen 'Goldrausch' blüht, Mitte März bis Mitte April
Forsythia intermedia 'Goldrausch' eine Fülle von goldgelben Blüten
Forsythia intermedia 'Goldrausch' eine Fülle von goldgelben Blüten
Goldglöckchen 'Goldrausch' gelbe Blüte
Goldglöckchen 'Goldrausch' gelbe Blüte
Goldglöckchen 'Goldrausch'  die goldgelben Blüten
Goldglöckchen 'Goldrausch' die goldgelben Blüten
Kein Produktbild vorhanden

Im März oder April sind die Zweige der Forsythie 'Goldrausch' über und über mit goldgelben Blüten besetzt. Diese Sorte ist eine der kompaktesten unter den Forsythien.

Beeindruckende Blütenpracht

Das Goldglöckchen 'Goldrausch' bietet mehrere Vorteile: Erstens blüht diese Sorte nochmals reicher als andere ältere Sorten und zweitens ist der Wuchs weniger stark als bei anderen Sorten.
Die Forsythie 'Goldrausch' ist eine der ersten Gehölze im Garten, die im Frühjahr blühen - sie blüht allerdings etwas später als andere Forsythien. Mit bis zu 3 cm Grösse sind die Blüten im Vergleich zu anderen Sorten recht gross. Erst nach der Blüte erscheinen die sommergrünen Blätter. Als Barbarazweige Anfang Dezember geschnitten und dann in einer Vase vorgetrieben, stehen sie bei Bedarf auch zur Weihnachtszeit schon in voller Blüte.

Auch im Herbst eine Zierde

Im Herbst zeigt sich eine schöne, gelbe Herbstfärbung, die Blätter haften zudem lange an der Pflanze. Und nun der Vorteil dieser Sorte: Während andere Forsythia-Sorten recht hoch und breit werden, wächst diese Forsythia maximal bis 3 Meter. Sie ist damit relativ kompakt und nimmt nicht zuviel Platz im Garten weg. Ein Grund mehr, nicht auf die klassische Forsythie zu verzichten - was wäre ein Frühling auch ohne sie?

Unkomplizierte Schönheit

'Goldrausch' liebt einen sonnigen oder halbschattigen Standort, an den Boden werden keine Ansprüche gestellt, dieser Frühjahrsblüher kommt mit jeder Gartenerde zurecht. Auch sonst zeigt sich die Forsythie wenig kompliziert, sie ist absolut frosthart und schnittverträglich. Um das Wachstum zu kontrollieren und um die Bildung von blühwilligen Neutrieben zu ermöglichen, empfiehlt sich ein Schnitt direkt nach der Blüte. Dabei können auch alte und überhängende Triebe entfernt werden. Ist ein Schnitt längere Zeit unterblieben, kann auch ein radikaler Schnitt durchgeführt werden und die Pflanze wird auf 20-50 cm zurückgeschnitten. Die Pflanze besitzt ein äusserst hohes Regenerationsvermögen und wird in 2-3 Jahren wieder die alte Endhöhe erreicht haben.
Verwenden kann man das Goldglöckchen 'Goldrausch' als Solitär in einer Gruppe oder in einer Blütenhecke.

Kurzbeschreibung von Forsythia intermedia 'Goldrausch'

Wuchs: dicht verzweigt, breitbuschig
Endgrösse: 3 m hoch und 3 m breit
Blüten: März/April
Blätter: grün, gelbe Herbstfärbung
Verwendung: Solitär, Gruppe, Gefässe; Blütenhecke

Fragen, Antworten und Gartenstorys zu Forsythie, Goldglöckchen 'Goldrausch' (0)

Name: Forsythie, Goldglöckchen 'Goldrausch' Botanisch: Forsythia intermedia 'Goldrausch'
Blütezeit: Mitte März bis Anf. April Blätterfarbe: grün
Blütenfarbe: gelb Endhöhe: 2m - 3m
Endbreite: 2m - 3m Sonne: Halbschatten, Vollsonne
Boden Feuchtigkeit: nass, feucht, trocken Boden Schwere: schwer, mittelschwer, leicht
Boden pH-Wert: alkalisch, schwach alkalisch, neutral, schwach sauer Winterhärte: winterhart
Verwendung: Beet/Rabatten, Kübel, Wildgarten, Hecke, Gruppenpflanze, Einzelpflanze Duft: leicht duftend
Erhältlich: Februar bis November
Kundenbewertung 5.0/5
1 Bewertung

06.08.2021 | 10:46:20
Schöner großer Strauch, keine Zweige gebrochen, sehr gute Qualität. Freue mich schon aufs Frühjahr um sie blühen zu sehen.