Spinat 'Nores'

Spinacia oleracea 'Nores' - mild schmeckend, schossfest, für Herbst- und Frühlingsanbau - Lubera® Samenkorn

10% Frühbestellrabatt
Spinat 'Nores'
Spinat 'Nores'
Spinat 'Nores'
Spinat 'Nores'
Kein Produktbild vorhanden

Spinat 'Nores' Vorteile 

  • milder Geschmack 
  • schossfest
  • Kultivierung in Balkonkästen möglich 
  • für Herbst- und Frühjahresanbau geeignet 

Spinacia oleracea 'Nores' ist eine schossfeste Spinat Sorte mit angenehm mildem Geschmack. Der anspruchslose und pflegeleichte Spinat 'Nores' ist leicht zu kultivieren und bietet sich sowohl für die Frühlings- als auch die Herbstaussaat an. Bei einer Herbstaussaat kann Spinat 'Nores' auch im Freiland überwintern. Im Frühling kann die Aussaat des Blattgemüses in Balkonkästen erfolgen. Spinacia oleracea 'Nores' lässt sich vielseitig zubereiten und ist dank der wertvollen Nährstoffe besonders gesund. 

Spinacia oleracea 'Nores' säen

Schon im Februar ist es möglich, Spinat 'Nores' unter Glas anzusäen. Wicht ist es allerdings zu beachten, dass gerade kleine Spinatpflanzen, die unter Glas angebaut werden, oft anfällig für Mehltau sind. Eine Direktaussaat im Freiland ist zwischen März und April oder August und Oktober zu empfehlen. Da Spinat Hitze und starke Sonneneinstrahlung nicht verträgt und unter diesen Bedingungen schnell schosst, ist es ratsam, den Anbau auf die Frühlings- und Herbstmonate zu legen. 
Spinatsamen sind Dunkelkeimer. Die runden Samen des Spinats 'Nores' werden daher etwa 3 bis 4 Zentimeter tief in einem Reihenabstand von 20 Zentimetern gesetzt. Bei Bodentemperaturen von 15 bis 18 °C keimt Spinacia oleracea 'Nores' innerhalb von 8 bis 12 Tagen. Nach rund zwei bis drei Wochen ist es ratsam, die Jungpflanzen zu vereinzeln und auf einen Pflanzabstand von drei bis vier Zentimetern zu setzen. Für ein besseres Ergebnis bei der Keimung sollte der Boden locker, fein krümelig und gleichmässig feucht sein. Zwei bis drei Liter reifer Kompost pro Quadratmeter als Beetvorbereitung bieten eine gute Nährstoffversorgung. Später ist eine zusätzliche Düngergabe nicht erforderlich.

Spinacia oleracea 'Nores' Pflege 

Für die Entwicklung von Spinat 'Nores' ist eine gute Wasserversorgung wichtig. Das gilt nicht nur während der Keimphase, sondern auch darüber hinaus. Denn bei Trockenheit können die Blätter leicht welken. Das Giessen sollte am besten bereits am Vormittag erfolgen. Als Mittelzehrer benötigt Spinacia oleracea 'Nores', wie bereits angesprochen, in nährstoffreichen Böden keine zusätzlichen Düngergaben. Übermässiges Düngen kann sich sogar gesundheitsschädlich auswirken. Denn Spinat neigt dazu, Stickstoff in Form von Nitrat in seinen Blättern abzulagern. Zudem ist das Beet von Unkraut freizuhalten. 

Spinat 'Nores' Ernte und Verwendung 

Etwa sechs bis acht Wochen nach der Aussaat sind bereits die ersten Blätter von Spinacia oleracea 'Nores' erntereif. Je nach Aussaattermin bedeutet das im Mai / Juni oder Oktober / November. Der beste Zeitpunkt zum Ernten von Spinat 'Nores' ist an lichtreichen Tagen um die Mittagszeit oder am Abend. Denn in dieser Zeit ist der Nitratgehalt in den Blättern niedriger. Bei der Ernte sollten immer zunächst die Blätter, die sich in Bodennähe befinden, gepflückt werden. Das Herzstück muss stehen bleiben. Nur auf diese Weise kann Spinat aufs Neue abgeerntet werden. Wenn die Spinatpflanzen beginnen zu blühen, ist die Erntezeit beendet. Da Spinat schnell welkt, empfiehlt es sich, die Blätter erst kurz vor der Zubereitung zu ernten. In ein feuchtes Tuch eingeschlagen, bleibt der Spinat zwei bis drei Tage im Kühlschrank haltbar. 
In der Küche lässt sich Spinat für warme und kalte Speisen gleichermassen verwenden. Dank der zahlreichen Mineralstoffe, Vitamine und pflanzlichen Eiweisse ist Spinat zudem sehr gesund. 

Gute Pflanzpartner für Spinacia oleracea 'Nores' 

Spinat ist dank seiner kurzen Kulturzeit besonders attraktiv als Vor- oder Nachkultur für andere Gemüsesorten. Seine Wurzeln geben Saponine ab, die sich positiv auf das Wachstum anderer Pflanzen auswirken. Daher passt Spinat 'Nores' in einer Mischkultur unter anderem besonders gut zu folgenden Gemüsesorten: 


Steckbrief: Spinat 'Nores'

Bezeichnung: Spinat, Nores 
lateinischer Name: Spinacia oleracea 
Aussaat: März/April bzw. August-Oktober im Freiland 
Saattiefe: 3-4 cm 
Keimtemperatur: 15-18 °C 
Keimdauer: 8-12 Tage 
Pflanzenabstand: 3-4 cm 
Reihenabstand: 20 cm 
Ernte: Mai/Juni - Oktober/November 
Kultur: nach 2-3 Wochen vereinzeln 
Inhalt: 5,0 g 
mind. Keimfähigkeit lt. Gesetz: 75%  

Fragen, Antworten und Gartenstorys zu Spinat 'Nores' (0)

Name: Spinat 'Nores' Botanisch: Spinacia oleracea
Reifezeit: Anf. Mai bis Ende Jun., Anf. Okt. bis Ende Nov. Saatzeit: Anf. März bis Ende April, Anf. Aug. bis Ende Okt.
Erhältlich: ganzjährig