schliessen
Lubera Pflanzenshop für ÖsterreichWillkommen bei Lubera Österreich.
Wenn Sie aus einem anderen Land stammen, wählen Sie bitte hier per Klick den passenden Shop:
Lubera Pflanzenshop für die Schweiz
Lubera Pflanzenshop für Deutschland (und andere EU-Länder)

Salattomate, Freilandtomate Rondobella (298/1)

Solanum lycopersicum Rondobella (298/1) - die grosse und aromatische Salattomate fürs Freiland

Freilandtomate '298/1' (Solanum lycopersicum)
Freilandtomate '298/1' (Solanum lycopersicum)
Freilandtomate '298/1' (Solanum lycopersicum)
Freilandtomate '298/1' (Solanum lycopersicum)
Freilandtomate '298/1' (Solanum lycopersicum)
Freilandtomate '298/1' (Solanum lycopersicum)
Freilandtomate '298/1' (Solanum lycopersicum)
Freilandtomate '298/1' (Solanum lycopersicum)
Freilandtomate '298/1' (Solanum lycopersicum)
Freilandtomate '298/1' (Solanum lycopersicum)
Freilandtomate '298/1' (Solanum lycopersicum)
Freilandtomate '298/1' (Solanum lycopersicum)
Eigene Fotos hochladen
Eigene Fotos hochladen
AKTION - Alle Pflanzenbestellungen sind aktuell versandkostenfrei.
Deshalb schnell sein und jetzt bestellen!

Salattomate, Freilandtomate Rondobella (298/1) kaufen

  • kräftige Pflanze im 1.3ltr-Topf
    ¤ 5,45
    Bestell-Nr. lub 214500
    nicht lieferbar nicht lieferbar
    » Benachrichtigen, wenn lieferbar
  • Preise inkl. MwSt, zzgl. einmalige
    Versandkosten von ¤ 0,00
    Mindestbestellwert € 25,00

Vorteile

  • kann im Freiland ohne Schutz angebaut werden
  • relativ grosse und feste Salattomate
  • ausgezeichnetes fruchtiges Aroma
Steckbrief Salattomate, Freilandtomate Rondobella (298/1)
Kultur: Stabtomate, ausgeizen notwendig, eher nur mittelstark wachsend, etwas schwächer als Resibella (298/8).
Ernte: mittlere Reifezeit, Mitte Juli bis Herbst.
Früchte: ca. 100g, rot, festfleischig.
Geschmack: sehr aromatisch-fruchtig, mit einer guten Säure.
Resistenz: extrem resistent gegen Phytophthora infestans, aber auch kaum Symptome von anderen Krankheiten, sehr gut für den ungeschützten Freilandanbau geeignet.
Wuchstyp/Wuchs: indeterminiertte Stabtomate, bitte ausgeizen, eher eintriebig ziehen.
Samentyp: samenfeste Sorte

Beschreibung

Die produktiven und auf robuste Freilandtomaten spezialisierten Züchter von Culinaris und der Uni Göttingen ergänzen ihre kleinfrüchtigen, resistenten Tomatensorten wie 'Primabella' und 'Primavera' nach und nach um genauso resistente, aber grösserfrüchtige Tomatensorten. Mit der Züchtungsnummer '298/1' folgt nun eine ausgewachsene, mittelgrose Salattomate mit einem durchschnittlichen Gewicht von ca. 100g, die an kleinen Trossen heranwächst. Neben der Resistenz gegen die Kraut- und Braunfäule, die wie immer bei Culinaris-Sorten keinen Vergleich scheut, zeichnet diese neue Freilandtomaten-Sorte vor allem ihr akzentuiert fruchtiger Geschmack aus, der auch mit einem intensiven Tomatenaroma hinterlegt ist. Da beisst man gerne rein, am liebsten gleich schon auf dem täglichen Gartenrundgang. Da fragt es sich nur noch, wie viele dieser Salattomaten dann noch für den Salat selber übrigbleiben;-) Und natürlich ist es gerade auch die feste fleischige Textur der Saalttomate '298/1', die diesen unvergleichlich schönen Sofortgenuss als Tomatenapfel erlaubt.

Warum ist diese Tomatensorte als Nummer benannt?

Wir geben es gerne zu: Die Benennung einer wundervollen Tomatensorte mit einer Nummer ist nicht gerade sexy… Aber das hängt auch damit zusammen, dass die Erzeugung einer samenfesten Tomatensorte sehr aufwändig ist: Nach der Kreuzung und Selektion einer Zuchtlinie braucht es 6-9 weitere Selektions- und Züchtungszyklen (die Tomatenlinien werden dann jeweils geselbstet, mit sich selber gekreuzt und bestäubt), um samenfeste Sorten hervorzubringen. Nur so kann garantiert werden, dass das Saatgut einer Sorte auch bei Ihnen zuhause wieder samenecht fällt, dass Sie also auch mal den Samen ihrer angebauten samenfesten Tomatensorte wieder aussäen können… Das ist ja auch gerade der entscheidende Unterschied zu den F1 Hybridsorten, wo genau dieser weitere Einsatz des Saatguts nicht mehr möglich ist, weil daraus ganz unterschiedliche Sorten entstehen. Auf den anderen Seiten sind solche Zuchtlinien meist schon ab der 6. Generation genug stabil, dass man sie in den Versuchsanbau entlassen kann - und sofort auch vom Feedback der Anbauer lernen kann. Genau das macht Culinaris mit diesen innovativen Nummernsorten und wir sind Ihnen dankbar, wenn Sie Ihre Kommentare und Erfahrungen gern auch unten in die Kommentare reinschreiben. Wir werden das Feedback an die Züchter weiterleiten.

Was unterscheidet die Salattomate Rondobella (298/1) von Resibella (298/8)?

Natürlich möchten Sie nun auch wissen, was die beiden so ähnlich benummerten Salattomaten '298/1' und '298/8' unterscheidet. Sie kommen wohl aus der gleichen Kreuzung (so vermute ich zumindest - deshalb die ähnlichen Nummern), aber aus unterschiedlich selektionierten Zuchtlinien. '298/1' ist grösser, nur mittelfrüh reifend, auch etwas schwächer wachsend als '298/8'. Das extrem starke Wachstum ist schon ein immenser Vorteil in der Freilandkultur und zeichnet fast alle Culinaris-Sorten aus - aber '298/1' kompensiert das mit einem intensiveren und fruchtigeren Geschmack.

Kultur im Topf

Diese Salat- und Frischgenusstomate kann auch gut im Topf angebaut werden, der dann auf Terrasse und Balkon, aber eben auch im Freiland kultiviert werden kann. Der Wuchs von Rondobella (298/1) ist auch ein wenig reduzierter als bei anderen Freilandsorten des gleichen Züchters - durchaus ein Vorteil für die Kübelkultur von Tomaten. Dennoch braucht es auch hier in der Topfkultur entweder einen Stab oder eine Schnur (oben irgendwo befestigt, an einem Draht oder Hacken, unten an die Tomate gebunden, die dann um die Schnur gewunden wird). Der Topf sollte mindestens 10 L, besser aber 20 L umfassen; idealerweise benutzt man Kübelpflanzenerde (Fruchtbare Erde Nr. 1) und ca. 20g Langzeitdünger Frutilizer® Saisondünger plus pro 5 L Erdvolumen.
Gartenstory teilen & Tells gewinnen...

Tells Club-Mitglieder werden mit dem Tells Bonusproramm belohnt.

Wenn Sie eingeloggt und beim Tells Club und Bonusprogramm angemeldet sind, können auch Sie Gartenfragen beantworten, neue Kunden werben, Gartenstorys publizieren und damit gleichzeitig auch Tells Äpfel und Rabatte für den nächsten Einkauf gewinnen.

Hier lesen Sie FAQ zum Bonusprogramm und hier die Teilnahmebedingungen.



Gartenstory
03.10.2023 - Tatsächlich robust
Ja, diese Tomate bringt im Freiland gute Erträge und ist tatsächlich widerstandsfähig gegen Braunfäule. Die Früchte sehen aus, wie aus dem Supermarkt. Leider schmecken sie auch genau so langweilig.
» Gartenstory kommentieren...
Gartenstory
29.12.2021 - SEHR resistente Sorte
SEHR resistente Sorte. In der Nachbarschaft mussten viele Tomatenpflanzen (Kraut und Braunfäule) entsorgt werden. Sehr ärgerlich!
Unsere Lubera Tomaten (Primabella, Rondobella und Vivagrande) sind gesund geblieben und bis spät im September Tomaten „produziert“. Ich musste seeehr oft erklären, dass meine Tomaten - Lubera Tomaten sind… TOLLE ARBEIT, LUBERA!

Danke
» Gartenstory kommentieren...
Fragen & Antworten (3)
Frage
03.01.2023 - voll sonniger standort
welche sorte eignet sich besser - rondobella oder resibella oder ??? - danke für ihre mühe - dieter
Antworten (1)
» Helfen Sie einem Gartenfreund und beantworten Sie diese Frage...
Frage
11.10.2022 - Rondobella (298/1)
Guten Tag,
wie verhält sich diese Sorte betreff Sonnenbrand?
Ich hätte einen Platz aber total an der Sonne.
Dann interessiert mich, ob Sie auch ins Ausland (EU) liefern.
Vielen Dank für Ihre geschätzte Antwort.
Antworten (1)
» Helfen Sie einem Gartenfreund und beantworten Sie diese Frage...
Frage
15.08.2022 - Sortenecht?
Sind die Samen aus dem Ertrag dieser Tomate sortenecht?
Antworten (2)
» Helfen Sie einem Gartenfreund und beantworten Sie diese Frage...
Kundenbewertungen (1)
Kundenbewertung 4.0/5
1 Bewertung
(01.06.2021)
Die Pflanze ist robust
schliessen
Super Gelegenheit:
Alles versandkostenfrei liefern lassen...