Grünkohl 'Lage Moskrul'

Brassica oleracea var. sabellica 'Lage Moskrul' - frosthartes, ertragreiches Superfood - Lubera® Samenkorn

10% Frühbestellrabatt
Grünkohl 'Lage Moskrul'
Grünkohl 'Lage Moskrul'
Grünkohl 'Lage Moskrul'
Grünkohl 'Lage Moskrul'
Kein Produktbild vorhanden

Grünkohl 'Lage Moskrul' Vorteile

  • winterhart
  • nährstoffreich und gesund
  • vielseitig verwendbar
  • sehr ertragreich

Brassica oleracea var. sabellica 'Lage Moskrul' ist eine winterharte Sorte, die besonders dunkle, mooskrause Blätter ausbildet. Aufgrund ihres niedrigen Wuchses bezeichnet man den Grünkohl auch als Niedriger Grüner Krauser. Grünkohl gilt als eine der am einfachsten zu kultivierenden Kohlsorten und ist besonders ertragreich. Die Sorte Grünkohl 'Lage Moskrul' ist zudem für ihre hohe Leistungsfähigkeit bei geringer Nährstoff- und Wasserversorgung sehr geschätzt. Sie ist besonders anspruchslos und wächst bevorzugt in sonniger Lage, kann aber auch im Halbschatten gedeihen. Ein nährstoffreicher und durchlässiger Boden genügt Brassica oleracea var. sabellica 'Lage Moskrul', um sich gut zu entwickeln. Neben dem einfachen Anbau überzeugt der Grünkohl 'Lage Moskrul' mit zahlreichen gesundheitlichen Vorteilen. Denn das Wintergemüse enthält viel Eiweiss, Vitamin A und C und andere wertvolle Vitalstoffe.  

Brassica oleracea var. sabellica 'Lage Moskrul': Aussaat 

Nach den Eisheiligen kann Grünkohl 'Lage Moskrul' direkt gesät werden. Vor der Saat ist es sinnvoll, den Boden umzugraben und mit Kompost zu mischen. Es werden nun etwa 0,5 bis 1 cm tiefe Löcher in den Untergrund gebohrt und die Grünkohlsamen eingebracht. Am Ende die Samen mit Erde abdecken und gut angiessen. Nach etwa 6 – 10 Tagen zeigen sich die ersten Keimlinge. Die Keimtemperatur sollte zwischen 15 - 18 °C liegen. Wichtig ist es, auf einen Reihenabstand und Pflanzabstand von 50 cm zu achten, da Grünkohl zum optimalen Gedeihen viel Platz benötigt. Nach ca. 2 Wochen ist es angebracht, die Jungpflänzchen zu vereinzeln.

Grünkohl 'Lage Moskrul' Pflege 

Brassica oleracea var. sabellica 'Lage Moskrul' ist ein Starkzehrer. Für grössere Blätter und höhere Erträge ist es daher ratsam, den Grünkohl 'Lage Moskrul' im Frühherbst zu düngen. Junge Pflanzen erfordern mehr Aufmerksamkeit und Pflege. Regelmässige Wassergaben sind gerade in der Anfangsphase besonders wichtig. Haben sich die Pflanzen gut eingewurzelt und sind in tiefere Bodenschichten vorgedrungen, können sie sich meist gut selbst mit Wasser versorgen. Das Beet ist zudem unkrautfrei zu halten. Junge Pflanzen sind anfälliger für diverse Krankheiten und Schädlinge wie Erdflöhe, Kohlfliegen und Kohlweisslinge. Ein engmaschiges Schutznetz kann helfen, die jungen Blätter vor Frassschäden zu schützen. Für eine bessere Standfestigkeit der Pflanzen ist es zudem sinnvoll, die Stiele anzuhäufeln und welke Blätter regelmässig zu entfernen. 

Den Niedrigen Grünen Krauser ernten 

Erntereif ist der Grünkohl 'Lage Moskrul' ab Oktober. Vor allem, wenn der Grünkohl Frost ausgesetzt war, sind die Blätter besonders schmackhaft. Die Blätter sind von unten nach oben zu ernten. Zum Ernten ist ein scharfes Messer zu empfehlen. Der Schnitt ist dicht am Blattansatz anzusetzen.  Die Mittelrippe schmeckt holzig und bleibt auch nach dem Kochen sehr hart. Daher ist es sinnvoll, diese vor der weiteren Zubereitung herauszuschneiden. 

Verwendung von Grünkohl 'Lage Moskrul'

Brassica oleracea var. sabellica 'Lage Moskrul' lässt sich vielseitig in der Küche nutzen. Traditionell findet er gekocht als Beilage, im Eintopf oder für Aufläufe Verwendung. Gedörrt und als leicht gesalzene Grünkohlchips zubereitet ist der Niedrige Grüner Krauser ein gesunder Snack für zwischendurch. Die jungen, zarten Blätter von Grünkohl 'Lage Moskrul' sind für den rohen Verzehr geeignet. Sie lassen sich zur Zubereitung von Salaten und Smoothies verwenden. Gesäubert und geschnitten lässt sich Grünkohl gut einfrieren und für eine spätere Verwendung aufbewahren.

Gute Pflanzpartner für Brassica oleracea var. sabellica 'Lage Moskrul' 

Im Gemüsebeet lassen sich einige Pflanzen wunderbar miteinander kombinieren. Grünkohl 'Lage Moskrul' ist unter anderem mit folgenden Gemüsesorten gut verträglich: 


Steckbrief: Grünkohl 'Lage Moskrul'

Bezeichnung: Grünkohl, Lage Moskrul 
lateinischer Name: Brassica oleracea var. sabellica 
Aussaat: Mai/Juni im Freiland 
Saattiefe: 0,5 – 1 cm 
Keimtemperatur: 15 – 18 °C 
Keimdauer: 6 – 10 Tage 
Pflanzenabstand: 50 cm 
Reihenabstand: 50 cm 
Ernte/Blüte/Reife: ab Oktober 
Kultur: nach 2 Wochen vereinzeln 
Inhalt: reicht für ca. 25 Pflanzen 
mind. Keimfähigkeit lt. Gesetz: 75 %

Fragen, Antworten und Gartenstorys zu Grünkohl 'Lage Moskrul' (0)

Name: Grünkohl 'Lage Moskrul' Botanisch: Brassica oleracea var. sabellica
Reifezeit: Anf. Okt. bis Ende Okt. Saatzeit: Anf. Mai bis Ende Jun.
Erhältlich: ganzjährig