schliessen
Lubera Pflanzenshop für ÖsterreichWillkommen bei Lubera Österreich.
Wenn Sie aus einem anderen Land stammen, wählen Sie bitte hier per Klick den passenden Shop:
Lubera Pflanzenshop für die Schweiz
Lubera Pflanzenshop für Deutschland (und andere EU-Länder)

Cassissima® Nimue®

Die kompakte schwarze Johannisbeere

Lubera® Cassissima® Nimue®
Lubera® Cassissima® Nimue®
Lubera® Cassissima® Nimue®
Lubera® Cassissima® Nimue®
Lubera® Cassissima® Nimue®
Lubera® Cassissima® Nimue®
Lubera® Cassissima® Nimue®
Lubera® Cassissima® Nimue®
Schwarze Johannisbeere Nimue
Schwarze Johannisbeere Nimue
Lubera® Cassissima® Nimue®
Lubera® Cassissima® Nimue®
Lubera® Cassissima® Nimue®
Lubera® Cassissima® Nimue®
Schwarze Johannisbeere Nimue
AKTION - Alle Pflanzenbestellungen sind aktuell versandkostenfrei.
Deshalb schnell sein und jetzt bestellen!

Cassissima® Nimue® kaufen

  • kräftiger Strauch im 5lt-Topf
    ¤ 14,95
    Bestell-Nr. lub 20560
    lieferbar lieferbar Lieferzeit bis zu 12 Werktage
  • 5% Mengenrabatt ab 3 Stück
    Preise inkl. MwSt, zzgl. einmalige
    Versandkosten von ¤ 0,00
    Mindestbestellwert € 25,00
schliessen
In den Warenkorb legen
kräftiger Strauch im 5lt-Topf
¤ 14,95
Cassissima® Nimue®

Vorteile

  • Riesenfrüchte an mittellangen Trauben
  • mehr Zucker und ausgeprägter Cassis-Geschmack
  • krankheitsresistent und wüchsig, sehr kompakte Sorte
Steckbrief Cassissima® Nimue®

Reife: sehr früh, ca. gleichzeitig mit Noiroma
Frucht: grosse Einzelfrüchte an mittellangen Trauben, kann auch einzelfruchtweise (also nicht mit den Trauben) geerntet werden
Geschmack: extrem viel Zucker, gepaart mit einem ausgeprägten Cassisaroma, dank des Zuckers wirkt dieses allerdings nicht grün und sauer, sondern sehr angenehm
Wuchs/Gesundheit: aufrechter, aber sehr kompakter Wuchs, mehltauresistent, Höhe 60-80 cm, Breite 80 cm

Beschreibung

Cassissima® Nimue® ist die kompakteste der Lubera-Cassis-Sorten. Sie wächst zwar angenehm straff-aufrecht, wird aber nur ca. 50-80cm hoch. Sie ist deshalb auch am besten für die Kultur im Topf oder Kübel auf Balkon oder Terrasse geeignet und findet auch im kleinsten Garten leicht ihren Platz. Mit den anderen Sorten der N-Serie, mit Neva und Noiroma hat sie die Resistenz gemein, aber vor allem auch den im Vergleich zu den Marktsorten viel besseren Geschmack. Was macht den Unterschied aus? Ganz einfach! In Nimue und den anderen N-Sorten ist viel mehr Zucker, als wir es früher bei Cassis gewohnt waren. Die Beeren sind deswegen eine richtige Delikatesse, und nicht selten gibt es am Ende keine richtige Ernte mehr - weil alle Beeren schon 'by the way' bei den letzten Gartenbesuchen oder von den schmausenden vor-geerntet wurden...Macht auch gar nichts - denn das ist der ultimative Beweis,dass diese Sorte eben keine Beerenpflichtübung ist, sondern ein wahrer Genuss.
 
Ich werde manchmal gefragt, wie es zu der Benennung dieser Cassissima® Züchtungsserie mit N-Namen kam? Ehrlich gesagt weiss ich das gar nicht so genau, war wohl Zufall, vielleicht auch weil das N so ähnlich wie das genussvollen MMH klingt? Na ja... Aber ich weiss noch genau, wie es zum Namen 'Nimue' kam. Als meine Schwester nämlich ihre Tochter gebar, meine erste,  ebenso hübsche wie selbstbewusste Nichte, und sie zu unser aller Überraschung Nimue nannte, da waren wir alle vom exotischen Namen überrascht. Mir fiel aber gleich beim Spitalbesuch schon das auffällige dunkle Haar des Babys auf - und da war natürlich klar, wie meine neue, herzige und süsse Cassissorte heissten sollte... Und noch was zur Klarstellung: Alle Gerüchte, meine Schwester hätte Ihre Tochter nach meiner Cassissorte benannt, entbehren jeglicher Grundlage.

Gartenstory teilen & Tells gewinnen...

Tells Club-Mitglieder werden mit dem Tells Bonusproramm belohnt.

Wenn Sie eingeloggt und beim Tells Club und Bonusprogramm angemeldet sind, können auch Sie Gartenfragen beantworten, neue Kunden werben, Gartenstorys publizieren und damit gleichzeitig auch Tells Äpfel und Rabatte für den nächsten Einkauf gewinnen.

Hier lesen Sie FAQ zum Bonusprogramm und hier die Teilnahmebedingungen.



Gartenstory
26.08.2016 - Scharze Johannisbeere Nimue
Ich habe dieses Frühjahr einige Beerensträucher für meinen Garten bei Lubera bestellt. Zwei Stachelbeeren, zwei rote Johannisbeeren und die schwarze Johannisbeere Nimue. Alle sind gut gewachsen und haben dieses Jahr schon gefruchtet. Alle sind vom Geschmack her gut. Aber die Nimue ist meiner Meinung nach geschmacklich wirklich herausragend. Ich habe schon viele schwarze Johannisbeeren gegessen in meinem Leben (und als Kind mochte ich die gar nicht so gerne), aber Nimue ist wirklich die Beste. Es fehlt der herbe Beigeschmack, den schwarze Johannisbeeren oft haben. Ich kann mir sogar vorstellen einen Obstboden damit zu belegen. Die anderen Cassissima Sorten kenne ich nicht und kann sie darum nicht beurteilen, aber Nimue ist für alle die schwarze Johannisbeeren mögen sehr empfehlenswert.
» Gartenstory kommentieren...
Gartenstory
03.04.2017 - Dankeschön!
Sehr schöne kräftige Pflanze, wirklich gut verpackt und schnell geliefert! Großes Lob, jetzt bin ich schon gespannt auf die Früchte.
» Gartenstory kommentieren...
Gartenstory
02.04.2023 - schöne Pflanze
Habe die Johannisbeere im Herbst bestellt auf Grund ihres kompakten Wuchses. Sie ist gut angewachsen und treibt bereits schön aus. Freue mich schon auf die ersten Beeren.
» Gartenstory kommentieren...
weitere Gartenstorys ...
Fragen & Antworten (17)
Frage
12.05.2024 - Efeu unter den Cassissträuchern
Unter meinen Cassis-Sträuchern wuchert der Efeu. Nach dem Ausreissen habe ich bemerkt, dass die Erde schön locker und feucht ist. Ausserdem lassen sich die Ranken ja recht leicht entfernen. Daher habe ich überlegt, ob der Efeu den Sträuchern nicht sogar gut tut (indem er den Boden vor der Austrocknung bewahrt und solange er nicht die Äste hinaufklettert!), oder ob er den Sträuchern zuviel 'Nahrung' wegnimmt?
» Helfen Sie einem Gartenfreund und beantworten Sie diese Frage...
Frage
03.06.2014 - Cassissima® Nimue® Früchte platzen vor der Reife
Guten Tag Ich habe im März eine Cassissima Nimue als Stämmchen gepflanzt. Die Pflanze hat tip-top geblüht und viele Früchte angesetzt. Jedoch platzt an allen 'Trauben' ein Kügelchen nach dem andern (von oben herab; also immer zuerst das oberste, und nach und nach die weiteren). Sobald ein 'Kügelchen' beginnt sich dunkel zu färben (also zu reifen), dann platzt es. Mittlerweile ist an allen Trauben bereits ein Drittel der Kügelchen geplatzt. Können Sie mir sagen, woran das liegt, oder was ich falsch mache?
Antworten (1)
» Helfen Sie einem Gartenfreund und beantworten Sie diese Frage...
Frage
26.02.2014 - Cassissima® Nimue®
lässt sich die Cassissima Nimue auch im Topf auf dem Balkon kultivieren? Wie gross muss der Topf ungefähr sein. Danke für Ihre Antwort S. Rapold
Antworten (1)
» Helfen Sie einem Gartenfreund und beantworten Sie diese Frage...
weitere Fragen ...
Kundenbewertungen (31)
Kundenbewertung 4.7/5
31 Bewertungen
(07.04.2021)
sehr qute Qualität geliefert
(26.10.2019)
Hoffe auf ähnlich guten Geschmack und Ertrag wie bei "Black marble"
(02.09.2019)
sehr schöne kräftige Pflanze
(10.08.2019)
etwa 50 cm hohe Pflanze, hoffe das sie gut anwächst, hatte bei anderen Anbietern immer Pech
(07.08.2019)
alles ok.
weitere Bewertungen ...
schliessen
End of Season:
-45% auf Blütensträucher!