Malva moschata

Moschus-Malve

Malva moschata
Malva moschata
Moschus-Malve
Moschus-Malve
Kein Produktbild vorhanden

Die Moschus-Malve ist eine charmante, einheimische Wildstaude mit duftenden zart-rosa Blüten, die sogar essbar sind.
 
Malva moschata wächst buschig aufrecht und hat graugrünes, handförmig geteiltes Laub.
Im Bauergarten, oder Kräutergarten fühlt sich die Malve wohl. Sie mag es sonnig und der Boden sollte nicht zu trocken und kalkarm sein, dann dankt es diese robuste Wildstaude mit reicher Blüte.

Ein Rückschnitt nach der Blüte fördert die Lebensdauer.
 
 
Blütenfarbe: rosa
Blütezeitbereich: Hochsommer bis Spätsommer
Höhe: 60 cm
Lichtverhältnisse: sonnig
Lebensbereich: Gehölzrand
Blattform: rundlich, geteilt
Blattfarbe: grün
Pflanzabstand: 40 - 50 cm
Winterhärtezone: 3
Verwendung für: Hausgarten, Vorgarten, Bauerngarten, Naturnahe Pflanzungen, Schnittblume
Besonderheiten: Duftpflanze, Blütenduft, Bienenweide, versamend
Familie: Malvaceae
Staudensichtung: gute Sorte
Geselligkeit: einzeln oder in kleinen Gruppen pflanzen

Fragen, Antworten und Gartenstorys zu Malva moschata (0)

Name: Malva moschata Botanisch: Malva moschata
Blütezeit: Anf. Jun. bis Ende Sept. Blätterfarbe: grün
Blütenfarbe: rosa Endhöhe: 40cm - 60cm
Endbreite: 40cm - 60cm Sonne: Vollsonne
Boden Feuchtigkeit: feucht, trocken Boden Schwere: mittelschwer, leicht
Boden pH-Wert: neutral, schwach sauer Winterhärte: winterhart
Verwendung: Beet/Rabatten, Outdoor, Wildgarten, Gruppenpflanze, Einzelpflanze Erhältlich: Februar bis November
#1 von 1 - Chelsea Chop: Stauden vor der Blüte schneiden