Dryopteris filix-mas 'Linear. Polydactylon'

Schellenbaum-Farn

Dryopteris filix-mas 'Linear. Polydactylon'
Dryopteris filix-mas 'Linear. Polydactylon'
Kein Produktbild vorhanden

Der Schellenbaumfarn ist eine aussergewöhnliche Erscheinung unter den Farnen. Er weist troddelartige Vergabelungen an den Fiederenden auf. Dies macht sein Aussehen so besonders.Er verfügt über einen straff aufrechten Wuchs und bildet aufgrund der Vielzahl seiner Wedel sehr dichte und hohe Trichter aus. Seine Wedel sind zweifach gefiedert. Im Austrieb sind diese bräunlich und werden dann später dunkelgrün. An ihren Unterseiten bilden sich während des Sommers zweireihig blaue Sori. In milden Wintern ist dieser Farn wintergrün. Er bevorzugt halbschattige bis schattige Lagen auf frischen bis feuchten, gut durchlässigen, möglichst kalkarmen, besser sauren Böden. Verwendung finden sollte dieser sehr attraktive Farn unter lichten Gehölzen oder am Gehölzrand, sowohl in der Staudenrabatte, wie auch der naturnahen Pflanzung. In Verbindung mit Christrosen, Herbstanemonen und Funkien wirkt er besonders schön.

Höhe: 60 - 70 cm
Lichtverhältnisse: halbschattig, schattig
Lebensbereich: Gehölzrand
Wintergrün: wintergrün
Blattform: fiederartig, gefingert
Blattfarbe: dunkelgrün
Pflanzabstand: 40 - 50 cm
Winterhärtezone: 2
Verwendung für: Hausgarten, Vorgarten, Trogbepflanzung, Naturnahe Pflanzungen, öffentliche Anlagen
Besonderheiten: Blattschmuck
Familie: Dryopteriaceae
Staudensichtung: Liebhabersorte
Geselligkeit: einzeln oder in kleinen Gruppen pflanzen

Fragen, Antworten und Gartenstorys zu Dryopteris filix-mas 'Linear. Polydactylon' (0)

Name: Dryopteris filix-mas 'Linear. Polydactylon' Botanisch: Dryopteris filix-mas 'Linear. Polydactylon'
Lubera Easy-Tipp: ja Blätterfarbe: grün
Endhöhe: 40cm - 80cm Sonne: Schatten, Halbschatten
Boden Feuchtigkeit: feucht Boden Schwere: mittelschwer, leicht
Winterhärte: winterhart Erhältlich: Februar bis November