Rose 'William Christie®'

Robuste Strauchrose mit stark gefüllten rosa Blüten

Kein Produktbild vorhanden

Vorteile der Rose 'William Christie®'

  • angenehmer, mittelstarker Duft
  • mehrfach und reich blühend bis zum ersten Frost
  • stark gefüllte Blüten
  • robust gegenüber Krankheiten

Benannt nach dem berühmten französischen Dirigenten, kann die Rose 'William Christie®' mit einer schönen Duftkomposition aufwarten. Die unermüdlich blühende, robuste Strauchrose präsentiert ihre stark gefüllten Blüten in kleinen Gruppen. Die Blüten bieten ein schönes Farbspiel von hellrosa über tief rosa in der Mitte. Ihr Duft ist fruchtig und erinnert leicht an Myrrhe, Apfel und Passionsfrucht. Diese vielseitige Moderne Rose eignet sich mit ihrem aufrechten, kräftigen Wuchs sowohl für Einzel- und Gruppenbepflanzung als auch für die Heckenbepflanzung und als Schnittblume.

Rose 'William Christie®' pflanzen: idealer Boden & Standort

Als Strauchrose bevorzugt die Rose 'William Christie®' einen sonnigen bis halbschattigen Standort. Generell gilt bei Rosen, je mehr Sonne sie abbekommen, desto reicher fällt die Blüte aus. Ein Zuviel an Sonne kann jedoch auch schädlich sein. Das gilt besonders, wenn die Rosensträucher in den Sommermonaten direkter Mittagshitze ohne ausreichende Luftzirkulation ausgesetzt werden. Hier kann sich ein Hitzestau bilden, der die Pflanzen schädigt. Ein luftiger und offener Standort ist ausserdem wichtig, um Feuchtigkeit auf den Blättern gut ableiten zu können. Denn feuchte Blätter erhöhen das Risiko für Pilzbefall.

Der Boden sollte einen möglichst hohen Lehmanteil aufweisen. Die Strauchrose bevorzugt ein lockeres, gut durchlässiges Substrat mit mittlerem Humus- und hohem Nährstoffgehalt. Darüber hinaus ist der Boden am besten tiefgründig, da die Rose ein Tiefwurzler ist.

Die Rose 'William Christie®' richtig pflegen: Giessen und düngen

Mit ihren tiefgehenden Pfahlwurzeln benötigt die Rose 'William Christie®' nur selten zusätzliche Wassergaben. Regelmässig giessen ist nur nötig bei jungen, frisch gesetzten Pflanzen oder generell bei starker Hitze und Trockenheit. Darüber hinaus sollte 'William Christie® stets von unten und nie über die Blätter gegossen werden. Die bevorzugte Zeit zum Giessen ist in den Morgenstunden, so dass die Pflanze möglichst schnell abtrocknen kann

Rose William Christie schneiden

Strauchrosen benötigen spätestens ab dem 2. oder 3. Standjahr auch einen regelmässigen Schnitt:

Verblühte Blüten ausschneiden: Verblühte Blüten sollen regelmässig bis und mit dem 2. Laubblatt zurückgeschnitten werden. Dies fördert die Bildung neuer Blütentriebe

Sommerschnitt: Nach dem ersten Blütenflor kann der gesamte Strauch Ende Juni/Anfang Juli zurückgeschnitten werden, bis zur Hälfte des diesjährigen Zuwachses. Zusammen mit einer starken Sommerdüngung führt dies zu schöneren Strauchrosen im Sommer und Herbst.

Winterschnitt der Rose William Christie: Die Höhe auf ca. 60-70% der gewünschten Endhöhe zurückschneiden, alle Seitentreibe auf 1-2 Augen zurückschneiden, ab dem 4. oder 5. Standjahr jedes Jahr einen alten Hauptast engfernen und so den Stauch verjüngen

Tipps zum Frostschutz

Die Rose 'William Christie®' ist normal winterhart. In frostgefährdeten Lagen braucht sie zusätzlichen Schutz, um gut durch den Winter zu kommen. Massnahmen sollten bereits ab dem Sommer eingeleitet werden, um die Strauchrose optimal vorzubereiten. Ab August sollte zum Beispiel kein stickstoffhaltiger Dünger verteilt werden. Stattdessen benötigen die Rosen jetzt mehr Kali oder Patentkali zur Förderung der Holzreife. Um die Rose 'William Christie®' vor Frost zu schützen, ist es empfehlenswert, sie zusammenzubinden und zum Beispiel mit Reisig zu isolieren. Direkte Sonneneinstrahlung im Winter kann die Pflanzen ebenfalls schädigen.

Rose 'William Christie®' - Kurzbeschreibung

Standort: sonnig, halbschattig
Boden: neutral, humos, mittelschwer, nährstoffreich
Blüte: hell bis tief rosa, stark gefüllt, mittelgross
Duft: mittel
Blütendauer: öfterblühend
Wuchs: kräftig, aufrecht wachsend
Wuchshöhe: 130-170 cm hoch
Verwendung: Beet, Einzelstellung, Gruppenpflanzung, Heckenbepflanzung, Schnittrose
Robustheit/Resistenz: robuster Wuchs
Kübelpflanze/Auspflanzen: Auspflanzen
Winterhärte: mittel
Züchter: Guillot, 1998

Fragen, Antworten und Gartenstorys zu Rose 'William Christie®' (0)

Name: Rose 'William Christie®' Botanisch: Rosa 'William Christie®'
Blütezeit: Anf. Mai bis Ende Okt. Blätterfarbe: grün
Blütenfarbe: rosa Endhöhe: 120cm - 180cm
Sonne: Halbschatten, Vollsonne Boden Schwere: mittelschwer, leicht
Boden pH-Wert: neutral Winterhärte: winterhart
Verwendung: Beet/Rabatten, Outdoor, Schnitt- und Trockenpflanzen, Hecke, Gruppenpflanze, Einzelpflanze Duft: duftend
Erhältlich: Februar bis November