Rose 'The Mill on the Floss' (im grossen Container)

Ein neues Meisterwerk vom 'Vater' der Englischen Rosen: Zartrosa Romantik mit kleinen Extras, die diese Strauchrose zu etwas ganz Besonderem machen

The Mill on the Floss (Austulliver) an English Shrub rose (Image courtesy of David Austin Roses)
The Mill on the Floss (Austulliver) an English Shrub rose (Image courtesy of David Austin Roses)
Kein Produktbild vorhanden

Man sollte ja meinen, dass jemand, der seit 50 Jahren Rosen züchtet, 240 neue Sorten eingeführt hat und auf der weltberühmten, jährlich stattfindenden Chelsea Flower Show 25 Goldmedaillen gewonnen hat, nichts Neues mehr auf den Markt bringen kann, weil es halt schon alles gibt, was die Rose als Züchtungsobjekt hergibt. Weit gefehlt! David Austin, bzw. sein Sohn, der das Lebenswerk des Vaters übernommen hat, führen jedes Jahr neue Rosen ein, die sich in kleinen, aber augenscheinlichen Details immer wieder von ihren Vorgängern abheben. Die Rose 'The Mill on the Floss', die letztes Jahr eingeführt wurde, ist auch so ein Kleinod aus der Vermählung zweier Welten: Ein munteres, hübsches Kind von alten Rosen auf der mütterlichen Seite und von modernen Rosen auf der väterlichen Seite. Die Blüten sind zartrosa (mit leichter Tendenz zu fliederrosa) und üppig gefüllt. Schalenförmig nennt der Züchter das, was bei den englischen Rosen fast schon ein Synonym für Romantik und Charme aus viktorianischer Zeit ist. Die Blüten sind eher klein, aber erscheinen zahlreich in Büscheln und zeichnen sich durch – ja, so kann man sagen – ordentlich überlappende Blütenblätter aus, die im frühen Stadium gleich nach Knospenöffnung eine Spitze aufweisen, so dass man meint, die Blüte sei nicht nur gerüscht, sondern auch gezackt. Die Blütenblätter haben einen feinen Glanz, wie von edlen Perlen, und der Rand jedes einzelnen Blütenblattes ist ein wenig dunkler im Ton, so dass sich eine feine Ton-in-Ton-Abstimmung von karminrosa Rand zum Rosa des übrigen Blütenblattes ergibt. Wenn die Blüten voll geöffnet sind, wird das Rosa etwas heller, was ganz typisch für David Austin Rosen ist. In diesem Stadium der Blüte sieht man auch zarte, goldene Staubgefässe. Betrachtet man den Busch als Ganzes ergibt sich ein harmonisches Farbbild aus dem dunkleren Rosa der jungen Blüten und dem helleren Rosa der alten Blüten. Durch die Fülle der Blüten wachsen die Zweige bogig überhängend, was den romantischen, verspielten Eindruck dieser zarten Schönheit noch betont. Die Blätter sind glänzend grün und äusserst gesund, wie man das von den neueren David Austin Züchtungen gewohnt ist. Der Duft darf bei Englischen Rosen natürlich nicht fehlen, er ist bei 'The Mill on the Floss' süss und fruchtig. 

Vorteile der Strauchrose 'The Mill on the Floss'

  • zartrosafarbene Blüten, Rand etwas dunkler, stark gefüllt 
  • sehr gute Blattgesundheit 
  • fruchtiger Duft 
  • anmutig überhängende Zweige 

Pflege

'The Mill on the Floss' ist alles in allem eine robuste Rose, aber nichtsdestotrotz müssen Rosen etwas Zuwendung bekommen, um zur Höchstleistung aufzufahren. Aber es ist ganz einfach: Einen möglichst sonnigen Standort wählen, ein ausreichend grosses Pflanzloch ausheben und den Aushub mit reichlich Kompost vermischen. Sollte der nicht zur Verfügung stehen, nehmen Sie eine gute Pflanzerde, wie zum Beispiel unsere Fruchtbare Erde Nr. 2, um den Aushub quasi anzureichern und aufzulockern. Geben Sie gerne auch etwas Langzeitdünger mit unter die Erde, denn Rosen brauchen für ihre vielen Blüten den ganzen Sommer über sehr viel Nahrung. Unser Fruitilizer® Saisondünger Plus gibt Nährstoffe kontinuierlich über die gesamte Wachstumsphase ab und sorgt somit über Monate für eine gute Grunddüngung. Für einen Extra-Boost ab und zu sorgt dann bis zum Frühsommer eine wöchentliche Gabe an Flüssigdünger, wie zum Beispiel unser Fruitilizer® Instant Bloom, der ganz einfach dem Giesswasser zugegeben wird. Aber ab dem Hochsommer immer das Düngen einstellen! Nur so kann das Holz der Rose rechtzeitig zum Winter ausreifen und dem Frost widerstehen. 

Wenn Sie 'The Mill on the Floss' in einen Kübel pflanzen wollen, nehmen Sie bitte unbedingt eine gute, strukturstabile Kübelpflanzenerde. Unsere Fruchtbare Erde Nr. 1 ist so eine hochwertige Erde, die speziell für Kübelpflanzen konzipiert wurde. Auch hier geben Sie etwas Langzeitdünger unter die Erde und halten den Topf dann im Laufe der Sommersaison ausreichend feucht. Auch – und gerade – im Topf braucht eine Rose viele Nährstoffe. 'The Mill on the Floss' wird es Ihnen mit reicher und gesunder Blütenfülle danken.

Vor dem Winter sollten Sie Ihre Rose mit Laub oder etwas Stroh am Boden mulchen und Reisig oder Tannenzweige drauf legen, damit alles an Ort und Stelle bleibt. Englische Rosen sind zwar sehr robust und überleben die meisten Winter ohne Schutz, aber erstens weiss man nie, wie der Winter wirklich wird und zweitens erwacht eine Rose mit etwas Winterschutz wesentlich gesünder aus dem Winterschlaf als eine Rose ohne. Im Frühjahr entfernen Sie den Schutz ganz einfach und schneiden die Rose um ein Drittel zurück.

Eine Rose im Kübel kann ruhig draussen bleiben im Winter, aber ein etwas geschützter Standort am Haus ist doch anzuraten, ebenso wie ein paar Tannenzweige an Boden und Basis der Guten. Auch eine Kübelrose wird im Frühling zurück geschnitten und neu gedüngt, damit schön früh wieder neue Blüten in grosser Zahl produziert werden können.  

Besonderheit

David Austin gibt seinen Rosen oft Namen mit historischem Bezug, manchmal sind es Namen von Personen, manchmal auch Buchtitel. 'The Mill on the Floss' ist ein Roman von George Eliot aus dem Jahr 1860. Es gibt diesen Roman auch auf Deutsch: 'Die Mühle am Floss'. Hierin wird die Geschichte der jungen Maggie Tulliver erzählt, deren Familie seit Generationen im Besitz der Dorlcote Mühle am Floss ist. Es ist ein tragisch-schöner Roman mit vielen Emotionen, der zu seiner  Zeit, in der viktorianischen Epoche in England, sehr erfolgreich war. 

Kurzbeschreibung der Strauchrose 'Mill on the Floss'

Blüte: klein, rosa, gefüllt, in Büscheln erscheinend
Duft: mittel
Blühdauer: öfterblühend 
Rosenfamilie: Moschata Hybride 
Wuchs: bogig überhängend 
Endgrösse: 150 cm hoch, 125 cm breit 
Exposition: sonnig 
Kübelpflanze/Auspflanzen: Beides möglich 
Winterhärte: gut
Züchter: David Austin Roses  (2018) 

Als Spezialisten für duftende Rosen waren wir bei Lubera immer schon fasziniert vom gigantischen Rosenprojekt David Austins: Den Charme und Duft der alten Rosen mit der Blühfähigkeit und mit den Farben der modernen Rosen zu verbinden. Wir sind deshalb besonders glücklich, dass wir das exklusive und umfassende David Austin-Sortiment vertreiben können.

In enger Zusammenarbeit mit David Austin Roses produzieren wir bei Lubera ein ausgewähltes Sortiment von David Austin Roses ausschließlich als Container-Rosen, um Ihnen während der kompletten Vegetationsperiode frische, knospige und blühende duftende Englische Rosen anbieten zu können.

Das Lubera Beratungsteam freut sich darauf, Ihnen beim lustvollen Gärtnern mit duftenden Englischen Rosen von David Austin helfen zu können.
 
Videotipp:
David Austin

Fragen, Antworten und Gartenstorys zu Rose 'The Mill on the Floss' (im grossen Container) (0)

Leider gibt es aktuell noch keine Fragen oder Erfahrungsberichte.
Name: Rose 'The Mill on the Floss' (im grossen Container) Botanisch: Rosa
Blätterfarbe: grün Blütenfarbe: rosa
Endhöhe: 140cm - 160cm Endbreite: 100cm - 120cm
Sonne: Halbschatten, Vollsonne Boden pH-Wert: schwach alkalisch, neutral, schwach sauer
Winterhärte: winterhart Verwendung: Beet/Rabatten, Gruppenpflanze, Einzelpflanze
Duft: stark duftend Erhältlich: März bis November
#1 von 27 - Sommerschnitt der Rosen
#2 von 27 - Karl Ploberger über Ramblerrosen
#3 von 27 - Karl Ploberger über resistente Rosen
#4 von 27 - Rosenvortrag - Strauchrosen schneiden und erziehen
#5 von 27 - Rosenvortrag - Wann Rosen schneiden
#6 von 27 - Rosenvortrag - Der Lubera Radikalschnitt bei Rosen
#7 von 27 - Rosenvortrag - Beetrosen schneiden
#8 von 27 - Rosenvortrag - Frostschutz bei Rosen
#9 von 27 - Rosenvortrag - Rosendünger
#10 von 27 - Rosenvortrag - Wie pflanzt man eine Containerrose
#11 von 27 - Rosenvortrag - Wurzelnackt oder im Container?
#12 von 27 - Rosenvortrag - Der richtige Standort für Rosen
#13 von 27 - David Austin Roses 2011 - Kulturtipps für Rosen
#14 von 27 - David Austin Roses 2011 - Rückschnitt Englischer Rosen nach 1. Blütenflor
#15 von 27 - Englische Rosen in Kübeln und Töpfen - nochmals schön im Spätsommer
#16 von 27 - Verwendung Englischer Rosen
#17 von 27 - Erziehung und Schnitt Englischer Rosen als Hecke
#18 von 27 - Eine Hecke mit Englischen Rosen
#19 von 27 - Die Erziehung von Englischen Rosen als Kletterrosen an einer Wand
#20 von 27 - Die Verwendung Englischer Rosen
#21 von 27 - Der Schnitt Englischer Beetrosen
#22 von 27 - Englische Rosen in Kübeln und Töpfen
#23 von 27 - Der Schnitt von Englischen Strauchrosen
#24 von 27 - Pflanze 3 Rosen!
#25 von 27 - Wie schneide ich ein dauerblühendes Rosenstämmchen?
#26 von 27 - Wie schneide ich Beet- und Edelrosen (zum Zweiten)
#27 von 27 - Wie schneide ich Beet- und Edelrosen?
Interessante Produkte
Öfterblühende Ramblerrose 'The Albrighton Rambler'
Zum Produkt
ab ¤ 20,20/Pfl. Öfterblühende Ramblerrose 'The Albrighton Rambler' dezenter Moschusduft von einer blassrosa Blüte ausgehend
Erhältlich März bis November
Vorbestellung möglich
kräftige Pflanze im 6lt.-Container ¤ 22,45
statt ¤ 24,95