Rose 'Pear'

Die essbare Rose mit dem Birnengeschmack

Rose 'Pear'
Rose 'Pear'
Rose 'Pear'
Rose 'Pear'
Rose 'Pear'
Rose 'Pear'
Rose 'Pear'
Rose 'Pear'
Rose 'Pear'
Rose 'Pear'
Rose 'Pear'
Rose 'Pear'
Rose 'Pear'
Rose 'Pear'
Kein Produktbild vorhanden

Die Rose 'Pear' (=Birne) trägt ihre spezielle Eigenschaft, den Birnengeschmack der Blütenblätter schon im Namen. Während in der Neuzeit mit ausnahmen vielleicht des Rosendufts die anderen sinnlichen Angebote der Rose weitgehend vergessen worden, die übrigens im Altertum schon sehr präsent waren: Die Rose 'Pear' bietet Angebote für alle Sinne, fürs Auge, für die Nase und auch für den Gaumen (Hagebutten UND Blütenblätter). Naja, und für Ohren liesse sich schon auch noch etwas finden, das Rascheln der Blätter, vielleicht würde es sich auch lohnen, mal ähnlich wie in eine Muschel in eine gefüllte Rosenblüte reinzuhören 😉.

Die Vorteile der Rose 'Pear'

  • Buschiger aufrechter Wuchs einer Kleinstrauchrose oder Beetrose
  • Verwendung der Blütenblätter in der Küche
  • blühwillig und sehr gesund

Verwendung der Rose 'Pear' als Delikatess- oder Gourmetrose

So ganz last sich beim Genuss einer Rose ja die Wahrnehmung des Dufts und des Geschmacks nicht trennen, der Duft geht dem Esserlebnis voraus, er ist hier würzig und fein. Die Blütenblätter schmecken süss-säuerlich, mit einem Birnenparfüm, der wiederum vor allem über die Nase aufgenommen wird. Dieser Birnengeschmack ist wirklich etwas Besonderes…
Die Blütenblätter von 'Pear' können perfekt in grünen aber auch süssen Fruchtsalaten eingesetzt werden, ebenso in Sommerdrinks und zur Dekoration oder Aromatisierung von Süssspeisen; ich könnte mir auch gut eine leicht süsse Rosen-Butter mit dieser zarten Rose vorstellen.

Rose 'Pear' in der Taste of Love® Rosenserie

Die holländische Rosenzüchtungsfirma Pheno Geno hat in den letzten 10 Jahren eine eindrückliche Serie von wunderschönen und auch gesunden Rosen gezüchtet, die auch – als Blütenblätter – sehr gut und auch divers schmecken. Damit soll die Rose wieder als ganzheitliche Erlebnispflanzen präsentiert und in die Gärtner eingeführt werden: schön zum Ansehen, mit Duft und gut zum Essen…. Wir stellen immer wieder fest, dass Gärtnerinnen und Gärtner eher so etwas wie eine Esshemmung haben, wenn es ums ehr schöne Rosen oder auch andere Blumen geht… überwinden Sie bitte diese Zurückhaltung, bei den Taste of Love® Rosen, z.B. bei der Rose 'Pear', 'Decoration' oder 'Reneé van Wegberg' lohnt es sich ganz bestimmt.

Kurzbeschreibung der Rose 'Pear'

Blüte: hellrosa Blütencups, halbgefüllt, die Mitte beleuchtet von den gelben Staufäden, die äusseren Blütenblätter gegen weiss verbleichend, die Blütenblätter sehen nicht nur sehr zart und seidig aus, sie sind es auch, wenn man sie isst... zergehen fast auf der Zunge, durchschnittliche Blütendurchmesser 8cm, bis zu 36 Blütenblätter pro Blüte.
Duft: würziger Duft
Blütendauer: Dauerblüte
Wuchs/Gesundheit: gesunder Wuchs, braucht keinen Pflanzenschutz, kann darum auch gut als Gourmetrose, als Essbare Rose genutzt werden
Endgrösse: 60-70cm Höhe, 50 cm breit
Standort: kommt eigentlich in der halbschattigen Lage am besten zur Geltung mit ihrer edlen hellen Farbe
Boden: gute Adaption auf alle Böden, keinen Standort mit sehr sandigem Boden wählen, der dann stark mit Kompost anreichern
Verwendung: Kleingruppe, z.B. mit 5 Rosen; flächige Pflanzung mit 4-5 Pflanzen pro m2, im Hintergrund eines Mixed Borders, oder als essbare Rose im Hintergrund eines Gemüsebeets oder des Kräutergartens, ideal auch für den Topf oder Kübel ab 20l geeignet
Winterhärte: gut
Züchter: Pheno Geno

Fragen, Antworten und Gartenstorys zu Rose 'Pear' (0)

Name: Rose 'Pear' Botanisch: Rosa 'Pear'
Blütezeit: Anf. Jun. bis Ende Sept. Blütenfarbe: rosa
Endhöhe: 60cm - 80cm Endbreite: 40cm - 60cm
Sonne: Halbschatten, Vollsonne Boden Schwere: schwer, mittelschwer, leicht
Boden pH-Wert: alkalisch, schwach alkalisch, neutral, schwach sauer Winterhärte: winterhart
Verwendung: Beet/Rabatten, Kübel, Gruppenpflanze, Einzelpflanze Duft: duftend
Erhältlich: Februar bis November