Kopfsalat 'Wintermarie'

Lactuca sativa var. capitata 'Wintermarie' - schnellwüchsiger, anspruchsloser Wintersalat - Lubera® Samenkorn

10% Frühbestellrabatt
Kopfsalat 'Wintermarie'
Kopfsalat 'Wintermarie'
Kopfsalat 'Wintermarie'
Kopfsalat 'Wintermarie'
Kein Produktbild vorhanden

Kopfsalat 'Wintermarie' Vorteil 

  • zum Überwintern geeignet 
  • rötliche, wohlschmeckende Blätter 
  • anspruchslos 

Lactuca sativa var. capitata 'Wintermarie' ist ein schnellwüchsiger und wohlschmeckender Kopfsalat. Kopfsalat 'Wintermarie' ist ideal für den Herbstanbau und für die Überwinterung geeignet. Die überwinterten Salatköpfe sind bereits im zeitigen Frühjahr erntereif. Optisch punktet der Kopfsalat 'Wintermarie' mit seinen rot gefärbten Blättern, die einen schönen Blickfang im Gemüsebeet und auf dem Salatteller bieten. 

Lactuca sativa var. capitata 'Wintermarie' Voranzucht 

Kopfsalat 'Wintermarie' kann ab Februar in Schalen vorgezogen werden. Auf diese Weise schafft man ihm einen Erntevorsprung von etwa 1 Monat. Perfekt geeignet sind mit Substrat gefüllte Topfplatten. Pro Topf werden zwei Samen gesät. Nachdem die Samen etwa 1 cm mit Erde bedeckt (Salat ist ein Lichtkeimer) und vorsichtig angedrückt wurden, wird das Saatgut am besten mit einer Sprühflasche angefeuchtet und auch während des Keimprozesses feucht gehalten. Bei einer Temperatur von 12-16 °C zeigen sich nach 5-7 Tagen die ersten Keimlinge. Wissenswert ist, dass bei 20 °C die Keimfähigkeit von Salat abnimmt. Wenn die Pflänzchen etwa eine Grösse von 5 cm haben, können sie ins Freiland umziehen. 

Salat 'Wintermarie' Direktsaat im Freiland

Kopfsalat 'Wintermarie' kann auch direkt ins Freiland gesät werden. Um über einen längeren Zeitraum frischen Salat zur Verfügung zu haben, ist eine zeitversetzte Aussaat im Abstand von drei bis sechs Wochen zu empfehlen.

Die Sorte Kopfsalat 'Wintermarie' eignet sich, wie der Name bereits vermuten lässt, dabei ideal als Wintersalat, denn er kann problemlos im Freien überwintern. Um bereits im zeitigen Frühjahr des Folgejahres frischen Salat geniessen zu können, sollte der Salatsamen von Juli-September gesät werden. Bei einer Aussaat im Spätsommer erfolgt die Ernte im Frühjahr des Folgejahres. Am besten sät man mit einem Pflanzenabstand von 30 cm und einem Reihenabstand von ebenfalls 30 cm, sodass die Pflänzchen genügend Platz haben, um optimal zu gedeihen. Da Lactuca sativa var. capitata ‘Wintermarie‘ ein Lichtkeimer ist, werden die Samen maximal 1 cm tief in die Erde gegeben, leicht angedrückt und gegossen. Nach etwa einer Woche sind die ersten Keimlinge sichtbar. Zum Überwintern ist eine Abdeckung mit Vlies dringend empfohlen, diese wird an frostfreien Tagen abgenommen. 

Kopfsalat 'Wintermarie' Ernte und Verwendung 

Kopfsalat hat eine sehr kurze Kulturzeit von nur 8 bis 10 Wochen. Winter-Kopfsalat braucht zur Reife allerdings länger. Salatköpfe, die überwintert wurden, können im zeitigen Frühjahr geerntet werden. Zum Ernten wird der komplette Strunk von Lactuca sativa var. capitata 'Wintermarie' bodennah abgeschnitten. Die Blätter sollten möglichst frisch verzehrt werden. Im Kühlschrank hält er sich bei etwa null Grad Celsius und hoher Luftfeuchtigkeit ein bis zwei Tage. Vor der Zubereitung ist es ratsam, den Kopfsalat gründlich zu waschen. Braune Stellen, äussere Blätter, harte Blattrippen und Strünke werden entfernt. Am besten schmeckt Lactuca sativa var. capitata 'Wintermarie' als Salat mit anderem Gemüse und einem hochwertigen Öl oder Dressing. 

Gute Pflanzpartner für Lactuca sativa var. capitata 'Wintermarie' 

In einer Mischkultur passt der Kopfsalat 'Wintermarie' hervorragend zu folgenden Gemüsearten:  


Steckbrief: Kopfsalat 'Wintermarie'

Bezeichnung: Kopfsalat, Wintermarie 
lateinischer Name: Lactuca sativa var. capitata 
Aussaat: Februar-März in Schalen; Juli-September im Freiland 
Saattiefe: 1 cm 
Keimtemperatur: 12-16 °C 
Keimdauer: 5-7 Tage 
Pflanzenabstand: 30 cm 
Reihenabstand: 30 cm 
Ernte: April-Mai 
Kultur: bei Vorkultur nach 2 Wochen pikieren 
Inhalt: 0,2g 
mind. Keimfähigkeit lt. Gesetz: 75%

Fragen, Antworten und Gartenstorys zu Kopfsalat 'Wintermarie' (0)

Name: Kopfsalat 'Wintermarie' Botanisch: Lactuca sativa var. capitata
Reifezeit: Anf. April bis Ende Mai Saatzeit: Anf. Feb. bis Ende März
Erhältlich: ganzjährig