schliessen
Lubera Pflanzenshop für ÖsterreichWillkommen bei Lubera Österreich.
Wenn Sie aus einem anderen Land stammen, wählen Sie bitte hier per Klick den passenden Shop:
Lubera Pflanzenshop für die Schweiz
Lubera Pflanzenshop für Deutschland (und andere EU-Länder)

Kanadischer Judasbaum 'Eternal Flame' Zierstämmchen

Cercis canadensis 'Eternal Flame' - flammendes Farbenspiel in halbhängender Krone

Cercis canadensis 'Eternal Flame' Laub, Kanadischer Judasbaum
Cercis canadensis 'Eternal Flame' Laub, Kanadischer Judasbaum
Cercis canadensis 'Eternal Flame' Laub, Kanadischer Judasbaum
Cercis canadensis 'Eternal Flame' Laub, Kanadischer Judasbaum
Cercis canadensis 'Eternal Flame' Laub, Kanadischer Judasbaum
Cercis canadensis 'Eternal Flame' Laub, Kanadischer Judasbaum
Cercis canadensis 'Eternal Flame' Laub, Kanadischer Judasbaum
Cercis canadensis 'Eternal Flame' Laub, Kanadischer Judasbaum
Cercis canadensis 'Eternal Flame' Laub, Kanadischer Judasbaum
Cercis canadensis 'Eternal Flame' Laub, Kanadischer Judasbaum
Cercis canadensis 'Eternal Flame' Laub, Kanadischer Judasbaum
Cercis canadensis 'Eternal Flame' Laub, Kanadischer Judasbaum
Cercis canadensis Eternal Flame, Kanadischer Judasbaum im Topf
Cercis canadensis Eternal Flame, Kanadischer Judasbaum im Topf
Cercis canadensis 'Eternal Flame' Laub, Kanadischer Judasbaum
Cercis canadensis 'Eternal Flame' Laub, Kanadischer Judasbaum
Cercis canadensis 'Eternal Flame' Laub, Kanadischer Judasbaum
Cercis canadensis 'Eternal Flame' Laub, Kanadischer Judasbaum
Cercis canadensis 'Eternal Flame' Laub, Kanadischer Judasbaum
Cercis canadensis 'Eternal Flame' Laub, Kanadischer Judasbaum
Cercis canadensis Eternal Flame, Kanadischer Judasbaum im Topf
Eigene Fotos hochladen
Eigene Fotos hochladen

Kanadischer Judasbaum 'Eternal Flame' Zierstämmchen kaufen

  • kräftiges, 2-jähriges Stämmchen im 10 L Topf, Höhe 120-140cm
    Stammhöhe ca. 60cm
    ¤ 55,96 statt 69,95 (20% Rabatt)
    Bestell-Nr. lub 246043
    nicht lieferbar nicht lieferbar
    » Benachrichtigen, wenn lieferbar
  • Preise inkl. MwSt, zzgl. einmalige
    Versandkosten von ¤ 5,95
    Mindestbestellwert € 25,00

Vorteile

  • Laub an den Triebspitzen flammend rot, zu goldgelb reifend
  • Baum mit halbhängenden Seitenästen
  • Rot-violette Blüten im Frühjahr direkt am Stamm und den Ästen
  • winterhart
  • pflegeleicht
Steckbrief Kanadischer Judasbaum 'Eternal Flame' Zierstämmchen

Name: Kanadischer Judasbaum ‚Eternal Flame’®
Botanisch: Cercis canadensis ‚Eternal Flame’®
Blütezeit: Ende April bis Anfang Mai
Blätterfarbe: im Austrieb feuerrot, zu einem warmen Goldton wechselnd
Blütenfarbe: rot-violett
Standort: Halbschatten, Vollsonne, windgeschützt
Boden-Feuchtigkeit: feucht bis trocken, gut drainiert
Boden-Schwere: mittelschwer, leicht
Boden pH-Wert: schwach alkalisch, neutral, schwach sauer
Winterhärte: frosthart bis ca. -20 °C
Verwendung: Einzelpflanze, Kübel

Beschreibung

Judasbaum 'Eternal Flame' Zierstämmchen begeistert mit violett-roten, herzförmigen Blättern an seinen Triebspitzen. Das Laub färbt sich beim Älterwerden goldgelb. Durch einen halbhängenden Wuchs der Seitenäste wirken die rot-gelben Zweige wie brennende Kaskaden. Aus dem Grund ist diese Varietät auch unter dem Namen 'Flame Thrower' ("Flammenwerfer") bekannt.

Im Frühling öffnen sich direkt am Stamm und den Zweigen rot-violette Blüten in Gruppen von 5 bis 12. Die Blätter treiben etwas später aus. Voll entfaltet sind sie durchschnittlich 11 cm  lang und 10 cm breit.  

Diese Sorte ist unter den Handelsbezeichnungen 'Eternal Flame' und 'Flame Thrower' bekannt und wird im US-Sortenregister unter der Nummer NC2016-2 geführt. Es handelt sich im eine Kreuzung zwischen einem Cercis-Sämling mit hängenden Zweigen unbekannter Abstammung und der Sorte 'The Rising Sun'. 2016 wurde eine einzelne Pflanze aus einem Sämlings-Bestand an der North Carolina State University (Raleigh, NC) ausgelesen und wird seitdem durch Chip-Budding (Plattenokulation) vegetativ vermehrt.

Verbreitungsgebiet und Namensherkunft

Die Gattung Cercis umfasst 10 Arten, deren Verbreitungsgebiet in Nordamerika, Europa und Asien liegt. Das nördlichste Ende des Herkunftsgebiets von Cercis canadensis erstreckt sich bis nach Kanada. Im Süden und Westen reicht es bis Florida, Oklahoma und Texas. In den USA ist dieser Baum als "Eastern Redbud" bekannt. Auch in Mexiko kommt dieses Gehölz vor.

Die wissenschaftliche Bezeichnung "Cercis" leitet sich vom griechischen Begriff "Kerkis" für Weberschiffchen ab. Dieser Name bezieht sich auf die charakteristische Form der Fruchthülsen dieser Gattung. Der deutsche Name "Judasbaum" hat hingegen seinen Ursprung in einer Legende. Judas Iskariot soll sich, nachdem er Jesus verraten hatte, an einem Cercis-Baum erhängt haben. Daraufhin verfärbten sich die vorher unschuldig weissen Blüten des Baumes aus Scham rot.

Darüber hinaus kennen manche diesen Baum auch als "Herzbaum" oder "Liebesbaum". Diese ansprechenden Namen spielen auf die Herzform der Blätter an.

Blüten und Früchte

Zwischen Ende April und Anfang Mai öffnen sich die rosa-violetten Blüten von 'Eternal Flame'. Sie spriessen in Gruppen von 5 bis 12 direkt aus der Rinde an Stamm und Zweigen. Das wird als Kauliflorie bezeichnet und bedeckt das gesamte Holz mit einem kräftig gefärbten Mantel. Dieses beeindruckende Schauspiel dauert etwa 2 bis 3 Wochen an. Die Schmetterlingsblüten haben die charakteristische Form, die du von Hülsenfrüchten wie Erbsen kennst.

Knospen und Blüten vom Judasbaum sind essbar. Sie werden sowohl in den USA als auch im Mittelmeerraum in der Küche verwendet. Sie können frisch oder frittiert serviert werden.

Die übrigen Pflanzenteile inklusive der Früchte und Samen sind aber alle schwach giftig. Darum dürfen sie weder verzehrt noch an Haustiere verfüttert werden.

Verwendung

Dieser besonders farbenfrohe Liebesbaum eignet sich als Solitär für sonnige, windgeschützte Standorte. Seine halb-hängenden Triebe kommen an einem freien Standort in der vollen Sonne am besten zur Geltung. Die leuchtendroten Blattherzen an den Triebspitzen begleiten dich dann durch den ganzen Sommer. Die Krone ist ausladend und locker. Als Kübelpflanze bleibt der Baum kleiner.

Standort und Boden

Alle Cercis-Arten bevorzugen feuchte, nährstoffreiche, tiefgründige Lehm- und Tonböden mit leicht alkalischem pH-Wert. Die neuen Sorten sind aber sehr anpassungsfähig und gedeihen auf jedem nicht zu sauren und nicht staunassen Gartenboden zufriedenstellend. Tiefgründige, nährstoffreiche Böden sind von Vorteil.

Der Standort sollte sonnig bzw. höchstens leicht beschattet sein.

Kultur im Kübel

Der Judasbaum 'Eternal Flame' eignet sich auch als Kübelpflanze. Setze ihn in ein Gefäss mit mindestens 40 Litern Volumen, damit der Wurzelraum nicht zu klein ist und du die Pflanze nur alle 2 bis 3 Jahre in frische Erde umsetzen musst.

Als Pflanzsubstrat empfiehlt sich eine strukturstabile Kübelpflanzenerde. Zitrus- oder Palmenerde ist für den Liebesbaum zu sauer.

Judasbaum pflanzen

Bevor du den Baum einpflanzt, empfehlen wir dir, ihn gründlich zu wässern. Hierzu kannst du den Kulturtopf in einen Eimer mit Wasser stellen, bis keine Luftblasen mehr aufsteigen. Anschliessend nimmst du behutsam die Pflanze aus dem Topf und setzt sie in die vorbereitete Pflanzgrube ein. Platziere einen Stützpfahl neben dem Baum, um ihm Halt zu geben. Schliesse die Grube mit dem ausgehobenen Erdboden und achte darauf, die Erde gut festzutreten. Zum Abschluss giesse die frisch gesetzte Pflanze grosszügig, um sicherzustellen, dass die Wurzeln einen guten Bodenschluss bekommen. Während der ersten Wochen nach dem Einpflanzen sowie im Verlauf des ersten Sommers ist es entscheidend, die Erde immer etwas feucht zu halten.

Düngen, wässern und schneiden

Sobald der Baum gut verwurzelt ist, braucht er kaum Pflege. Im Frühjahr bekommt er einen  Stickstoff-Phosphor-Kalium-Dünger (2:1:1). Damit die Nährstoffe aufgenommen werden können, musst du eventuell wässern. Die ausgewogene Nährstoffversorgung macht den Baum widerstandsfähig gegen Krankheiten und Schädlinge.

Ein Rückschnitt ist nur dann notwendig, wenn du kranke oder abgestorbene Triebe bemerkst oder wenn Äste sich kreuzen und gegeneinander reiben. Um Windbruch zu verhindern, ist es wichtig, Astquirle auszudünnen. Die beste Zeit für den Schnitt ist im Frühjahr, nachdem die Blüte abgeschlossen ist.

Cercis canadensis 'Eternal Flame' übersteht Temperaturen bis -20 °C ohne Probleme. Es empfiehlt sich dennoch, den Baum im ersten Herbst mit einer dichten Mulchschicht vor Bodenfrösten zu schützen.

Krankheiten und Schädlinge

Zu den häufigsten Schädlingen an Judasbäumen gehören Blattläuse. Sie richten in der Regel aber keine Schäden an. Auch die gelegentlich auftretenden Blattflecken durch Pilzbefall sind nur ein kosmetisches Problem. Wenn dein Baum Blattflecken hat, entferne die betroffenen Blätter und entsorge sie, damit sich der Pilz nicht weiter ausbreitet.

Eine ernstere Bedrohung ergibt sich durch das Auftreten der Verticillium-Welke. Dieser Pilz führt dazu, dass die Leitgefässe der Zweige verstopfen und diese austrocknen und absterben. Dann müssen die befallenen Triebe bis ins gesunde Holz zurückgeschnitten werden. Achte darauf, deine Schere oder Säge nach jedem Schnitt gründlich zu desinfizieren. Nur so kannst du verhindern, dass sich der Pilz weiter ausbreitet.

Gartenstory teilen & Tells gewinnen...

Tells Club-Mitglieder werden mit dem Tells Bonusproramm belohnt.

Wenn Sie eingeloggt und beim Tells Club und Bonusprogramm angemeldet sind, können auch Sie Gartenfragen beantworten, neue Kunden werben, Gartenstorys publizieren und damit gleichzeitig auch Tells Äpfel und Rabatte für den nächsten Einkauf gewinnen.

Hier lesen Sie FAQ zum Bonusprogramm und hier die Teilnahmebedingungen.



Gartenstory
13.09.2023 - Beeindruckende Farbpracht!
Als ich auf der Lubera Homepage gesehen hatte, dass der der Judasbaum Eternal Flame verfügbar war, musste ich sofort zuschlagen. Als das stattliche Bäumchen geliefert wurde, war ich richtig gerührt wegen der fantastischen Farbpracht und hatte Glückstränen in den Augen. Wo hat man sonst große herzförmige hellgrüne, gelbe, und rote Blätter gleichzeitig an einem Baum? Ein absoluter Eye-catcher! Vielen Dank liebes Lubera Team für diese Freude die ihr Gartenbesitzern mit solch besonderen Pflanzen macht! Nun hoffe ich dass dem Judasbaum der neue Standort im Garten gefallen wird!
Antworten (1)
» Gartenstory kommentieren...
Fragen & Antworten (3)
Frage
26.03.2024 - Judasbaum Eternal Flame - Pflanzloch in Beton
Ich möchte den Judasbaum auf / in einer alten Betonterasse pflanzen, der Untergrund ist aus rotem Sand mit kleineren Sandsteinen, volle Sonne ab Mittag. Dazu müsste ein Loch in den Beton gestemmt werden, der Untergrund entsprechend abgegraben und mit Mutterboden aufgefüllt. Welche Größe des Pflanzloches würden Sie auf lange Sicht empfehlen (Durchmesser / Tiefe)? Oder ist von diesem Standort gänzlich abzuraten?
Antworten (1)
» Helfen Sie einem Gartenfreund und beantworten Sie diese Frage...
Frage
24.03.2024 - Wuchs Judasbaum eternal flame?
Guten Morgen, wir haben gerade bestellt und möchten das Bäumchen auspflanzen. Wie groß kann es werden ( 'Halbstamm')? Viele Grüße!
Antworten (1)
» Helfen Sie einem Gartenfreund und beantworten Sie diese Frage...
Frage
15.09.2023 - Eternal flame
Ist diese Judasbaumsorte auch dazu geeignet sie als Hochstamm zu pflanzen? Auf Bildern sehe ich sie immer nur in buschiger, oft mehrstämmiger Form, wir bräuchten jedoch für den ausgesuchten Standort eher einen etwas Schatten spendenden Hochstamm. Um die 4m hoch und breit (Endmaße) sind optimal und da wir diesen Judasbaum unbedingt pflanzen möchten, würde uns freuen wenn man ihn für diese Anforderungen benutzen kann.
Vielen Dank im Voraus!
Antworten (1)
» Helfen Sie einem Gartenfreund und beantworten Sie diese Frage...
schliessen
Aktion:
-15% auf alle Rosen!