Irische Glockenheide 'Annika'

Daboecia cantabrica 'Annika', rosa, aufrechter Wuchs, robust, immergrün, schnittverträglich

Irische Glockenheide 'Annika'
Irische Glockenheide 'Annika'
Kein Produktbild vorhanden

Irische Glockenheide 'Annika' Vorteile

  • rosafarbene Blüten
  • Insektenweide
  • immergrün
  • bedingt winterhart

Die Irische Glockenheide 'Annika' ist eine rosablühende Sorte. Die glockenförmigen, rund einen Zentimeter grossen Blüten sind in Trauben angeordnet und präsentieren sich etwa von Juli bis Oktober. Optisch ähnelt Daboecia cantabrica 'Annika' stark der Sorte 'Rosella', zeigt sich im Vergleich zu dieser jedoch etwas widerstandsfähiger. Der Wuchs gestaltet sich aufrecht und buschig. So erreicht die Irische Glockenheide 'Annika' eine durchschnittliche Wuchshöhe von 30 bis 50 Zentimetern. In der Breite kann sie zwischen 20 und 35 Zentimeter erreichen. Die immergrünen, ovalen Blätter sind wechselständig angeordnet und grün. Sie zieren den Zwergstrauch ganzjährig und verleihen ihm dank der glänzenden Oberfläche ein frisches Aussehen. Daboecia cantabrica 'Annika' fühlt sich an einem sonnigen bis halbschattigen Standort in lockerer, durchlässiger und leicht saurer Erde am wohlsten.

Daboecia cantabrica 'Annika', rosa: Schöne Verwendungsmöglichkeiten

Die prächtigen, glockenförmigen Blüten der Irischen Glockenheide 'Annika' sind in Kombination mit dem immergrünen Laub in sattem Grün ein beeindruckender Blickfang, der sich vielseitig nutzen lässt. Durch die lange Blütezeit von Juli bis Oktober ist sie sehr gut als Insektenweide geeignet. Die geringe Wuchshöhe erlaubt es, Daboecia cantabrica 'Annika' in Pflanzgefässen und Balkonkästen zu arrangieren. So schmückt sie mit ihrem immergrünen, lanzettlichen Laub Balkone, Terrassen und Sitzbereiche. Im Freiland bieten sich ebenfalls zahlreiche Möglichkeiten für die Irische Glockenheide 'Annika'. Im Heidegarten und Steingarten macht sie sich sehr schön in der Gruppenpflanzung. Geeignete Pflanzpartner sind Japanische Lavendelheide, Torfmyrte und andere Heidepflanzen. Für die Grabbepflanzung ist sie ebenfalls denkbar.

Daboecia cantabrica 'Annika': Pflege

Die Irische Glockenheide 'Annika' ist nicht sehr anspruchsvoll bei der Pflege. Es ist lediglich auf eine gleichmässige Feuchtigkeit der Erde zu achten. Denn trockene Wurzelballen verträgt die ursprünglich aus den Mooren stammende Heidepflanze nicht. Regelmässiges Giessen mit kalkarmem Wasser ist daher unerlässlich. Das gilt besonders für Topfpflanzen und in den trockenen und sehr heissen Sommermonaten.

Daboecia cantabrica 'Annika' ist in Regionen mit mildem Klima winterhart und kommt über einen kurzen Zeitraum mit Frost zurecht. In den meisten Regionen hierzulande ist jedoch meist mit länger anhaltenden Minusgraden zu rechnen. Einen passenden Überwinterungsort zu wählen ist daher dringend empfohlen. Hierzu eignet sich ein möglichst heller Raum mit Temperaturen von fünf bis zehn Grad Celsius.

Da Daboecia cantabrica 'Annika' mit dem Alter zum Verkahlen neigt, ist es ratsam, sie einmal jährlich zurückzuschneiden. Der Rückschnitt erfolgt am besten zwischen März und April.

Fragen, Antworten und Gartenstorys zu Irische Glockenheide 'Annika' (0)

Name: Irische Glockenheide 'Annika' Botanisch: Daboecia cantabrica 'Annika'
Blütezeit: Anf. Jul. bis Ende Okt. Blätterfarbe: grün
Blütenfarbe: rosa Endhöhe: 20cm - 60cm
Endbreite: 20cm - 40cm Sonne: Halbschatten, Vollsonne
Boden Schwere: leicht Boden pH-Wert: sauer, schwach sauer
Winterhärte: bedingt winterhart / winterhart nur im milden Mikroklima Verwendung: Beet/Rabatten, Wege/Mauern, Outdoor, Kübel, Gruppenpflanze, Einzelpflanze
Laubkleid: immergrün Erhältlich: August bis Dezember