Elfenblume 'Frohnleiten'

Epimedium x perralchicum 'Frohnleiten' - pflegeleicht, wintergrün und dekorativ

Elfenblume 'Frohnleiten'
Elfenblume 'Frohnleiten'
Kein Produktbild vorhanden

Die Vorteile von Elfenblume 'Frohnleiten'

  • winterhart
  • vielseitige Verwendung zur Unterpflanzung
  • wintergrün
  • gute Kombinationsmöglichkeit mit anderen Pflanzen
  • verträgt Wurzeldruck von Gehölzen
  • sehr schattenverträglich

Die Elfenblume 'Frohnleiten' zählt zu den wintergrünen, ausläufertreibenden Elfenblumen. Epimedium x perralchicum 'Frohnleiten' ist anspruchslos und bildet einen pflegeleichten, dekorativen Blattteppich. Die Elfenblume 'Frohnleiten' zählt zu den bodendeckenden Stauden. Durch ihren flachen, direkt verzweigenden und teppichartigen Wuchs eignet sie sich zu einer flächigen Bodendeckung. Sie kann zur Unterpflanzung von Laubbäumen oder Gehölzen verwendet werden. Die Blüten von Epimedium x perralchicum 'Frohnleiten' sind gelb, leicht nach oben gewölbt und stehen in Trauben mit jeweils bis zu 25 einzelnen Blüten. Die Blätter zeigen sich im Frühjahr kupferfarben und werden bis zum Frühsommer grün. Im Herbst verfärben sie sich nochmals braun-rot.

Epimedium x perralchicum 'Frohnleiten' – Ansprüche an Standort und Boden

Für die Elfenblume 'Frohnleiten' eignet sich am besten ein halbschattiger bis schattiger Standort. Der Boden sollte frisch und humos sein. Eingewachsene ältere Bestände vertragen erstaunlich viel Trockenheit.

Epimedium x perralchicum 'Frohnleiten' Pflege – Tipps

Elfenblumen, die im Herbst gepflanzt werden, können durch Frost geschädigt werden. Sie sollten daher zusammen mit einer Schicht Laub oder mit Rindenkompost gemulcht werden. Breiten sich die Stauden zu stark aus, können die Ränder mit dem Spaten abgestochen werden. Altes, braun gefrorenes Laub sollte zeitig im Frühling abgeschnitten werden, damit die frühe  Blüte schön zur Geltung kommt. Erst nach der Blüte bildet Epimedium 'Frohnleiten' neues Blattwerk.

Wann blüht Elfenblume 'Frohnleiten'?

Die Elfenblume 'Frohnleiten' blüht von Frühling bis Frühsommer, etwa von April bis Mai. In dieser Zeit erscheinen über dem leicht gezahnten, glänzend grünen Laub gelbe Blüten. Diese sind leicht nach oben gewölbt und stehen in Trauben mit bis zu 25 Einzelblüten.

Epimedium x perralchicum 'Frohnleiten' schneiden

Um für einen neuen Austrieb Platz zu schaffen, sollte im Frühjahr unansehnlich gewordenes altes Laub der Stauden mit einer Heckenschere abgeschnitten und kompostiert werden. Dies gilt besonders, wenn ein schöner Neuaustrieb der Stauden erfolgen soll. Unterbleibt der Rückschnitt, blüht die Elfenblume 'Frohnleiten' im Frühjahr zwischen oder unter altem Blattwerk. Dort schieben sich die neuen Blätter, nachdem sie sich entrollt haben, allmählich über das Laub des Vorjahres.

Für welche Krankheiten und Schädlinge ist die Elfenblume anfällig?

An feuchten Standorten trocknet das Laub nach Regen nur langsam ab. Hier kann sich an der Epimedium x perralchicum 'Frohnleiten' der Blattfleckenpilz ausbreiten. Ebenso können die Wurzeln durch verschiedene Pilze wie Phytophtora und Phytium angegriffen werden. Stellen, die von Pilzen befallen wurden, werden braun und sterben ab. Diese sollten ausgestochen werden und nach einem Bodenaustausch können neue Pflanzen vom Rand eingesetzt werden. Ein tierischer Schädling ist der Dickmaulrüssler, der die Blattränder anfrisst und dessen Larven die Staudenwurzeln fressen.

Gute Pflanzpartner für Elfenblumen

Elfenblumen harmonieren mit zahlreichen Pflanzen. Als Favoriten zu nennen sind: Waldmarbeln, Waldmeister, Kaukasusvergissmeinnicht, Aronsstab, panaschierte Seggen, blaulaubige und weisspanaschierte Funkien, Salomonssiegel oder Bergenien.

Elfenblume 'Frohnleiten' - Kurzbeschreibung

Familie: Berberidaceae
Lebensbereich: an Gehölzen oder Gehölzrändern
Lichtverhältnisse: schattig, halbschattig
Boden: nicht austrocknend, humos, frisch
Höhe: 25 cm
Blütenfarbe: goldgelb
Blütezeit: April–Mai
Blattformen: dreieckig, mehrteilig, herzförmig
Pflanzabstand: 30 - 35 Zentimeter
Winterhärte: Z5
Insektenweide: ja
Giftigkeit: schwach giftig
Verwendung: Vorgarten, Hausgarten, Steingarten, Flächendecker, Bodendecker, Trogbepflanzung, Grabbepflanzung
Besonderheit: Pflanze bildet keine Samen aus (steril), Pflanze bildet Ausläufer

Fragen, Antworten und Gartenstorys zu Elfenblume 'Frohnleiten' (3)

Frage
19.05.2022 - Pflanzdichte
Hallo,
wie dicht muss die Elfenblume 'Frohnleiten' gepflanzt werden, wenn sie in Ihrem 0,5l Topf geliefert wird?
Antworten (1)
» Helfen Sie einem Gartenfreund und beantworten Sie diese Frage...
Frage
23.04.2018 - Braune Blätter
Wir haben etwa 20 Frohnleiten gepflanzt, die schön gewachsen sind und auch blühen. Leider haben jetzt etwa die Hälfte braune Blätter bekommen. Das erste Bild zeigt die 'Prachtexemplare', das zweite unsere 'Sorgenkinder'. Müssen die Blätter weggeschnitten werden? Und wie konnte es zu diesen braunen Blättern kommen?
Antworten (1)
» Helfen Sie einem Gartenfreund und beantworten Sie diese Frage...
Frage
10.03.2020 - Epimedicum
Sind die einzelnen Pflanzen im o.5 l Topf größer und stärker als die einzelnen.
Antworten (1)
» Helfen Sie einem Gartenfreund und beantworten Sie diese Frage...
Name: Elfenblume 'Frohnleiten' Botanisch: Epimedium x perralchicum 'Frohnleiten'
Lubera Easy-Tipp: ja Blütezeit: Anf. April bis Ende Mai
Blätterfarbe: braun, grün Blütenfarbe: gelb
Endhöhe: 20cm - 40cm Sonne: Schatten, Halbschatten
Boden Feuchtigkeit: feucht Boden Schwere: mittelschwer, leicht
Winterhärte: winterhart Verwendung: Beet/Rabatten, Wege/Mauern, Outdoor, Wildgarten, Bodendecker, Gruppenpflanze, Einzelpflanze
Erhältlich: Februar bis November
Kundenbewertung 5.0/5
1 Bewertung

04.03.2016 | 17:49:26
Sehr gute Qualität!
Fester Wurzelballen.
Jederzeit zu empfehlen!
#1 von 1 - Sedum Matten für die Hangbefestigung