Aster divaricatus

Weiße Herbst-Aster

Aster divaricatus - Blütenmeer
Aster divaricatus - Blütenmeer
Kein Produktbild vorhanden

Die weisse Waldaster stammt aus Nordamerika und ist eine der wenigen Astern, die auch noch im Schatten wachsen. Sie wächst nur schwach wuchernd, da sie nur kurze Ausläufer bildet. Sie hat herzförmiges, hellgrünes Laub über dem auf drahtigem Stielen bereits ab Juli/August bis in den September hinein eine Vielzahl kleiner sternförmiger, weisser Blüten erscheinen. Sie werden ca. 70 cm hoch. Sowohl an die Lichtverhältnisse sowie den Boden werden kaum Ansprüche gestellt. Sie wächst auf trockenen bis frischen Böden in Sonne oder Halbschatten. Sehr geeignet ist sie in Wildstaudenpflanzungen oder als halbhohe Füllstaude in Rabatten. Vor den Gehölzrand gepflanzt, wirkt ihr weisser Blütenschleier besonders reizvoll, gerne auch in Kombination mit Waldgeissbart, Eisenhut und Bodendeckern wie Elfenblume, Gedenkemein und Waldsteinien. Ein Rückschnitt nach der Blüte verhindert das Aussamen und fördert das Wachstum im Folgejahr.

Blütenfarbe: weiss
Blütezeitbereich: Spätsommer
Höhe: 40 - 50 cm
Lichtverhältnisse: sonnig, halbschattig
Lebensbereich: Freifläche, Gehölz
Blattform: herzförmig
Blattfarbe: grün
Pflanzabstand: 50 cm / 4 Pflanzen je m²
Winterhärtezone: 4
Verwendung für: Hausgarten, Vorgarten, Flächendecker, Naturnahe Pflanzungen
Besonderheiten: Bienenweide
Familie: Asteraceae
Staudensichtung: sehr gute Sorte
Geselligkeit: in größeren Gruppen pflanzen

Fragen, Antworten und Gartenstorys zu Aster divaricatus (0)

Name: Aster divaricatus Botanisch: Aster divaricatus
Blütezeit: Anf. Jul. bis Ende Jul., Anf. Sept. bis Ende Sept. Blätterfarbe: grün
Blütenfarbe: weiss Endhöhe: 20cm - 60cm
Sonne: Halbschatten, Vollsonne Boden Feuchtigkeit: feucht
Boden Schwere: mittelschwer, leicht Winterhärte: winterhart
Erhältlich: Februar bis November
Kundenbewertung 5.0/5
1 Bewertung

09.10.2020 | 09:26:06
schöne gesunde Jungpflanze
#1 von 1 - Kugeldistel Echinops ritro