Zierquitte 'Crimson and Gold'

Chaenomeles superba 'Crimson and Gold' bildet leuchtend rote Blüten aus denen sich kleine Früchte entwickeln

Zierquitte (Chaenomeles superba 'Crimson and Gold'
Zierquitte (Chaenomeles superba 'Crimson and Gold'
Zierquitte (Chaenomeles superba 'Crimson and Gold'
Zierquitte (Chaenomeles superba 'Crimson and Gold'
Zierquitte (Chaenomeles superba 'Crimson and Gold'
Zierquitte (Chaenomeles superba 'Crimson and Gold'
Zierquitte (Chaenomeles superba 'Crimson and Gold'
Zierquitte (Chaenomeles superba 'Crimson and Gold'
Kein Produktbild vorhanden

Chaenomeles superba 'Crimson and Gold' bildet im April und Mai leuchtendrote Blüten mit auffälligen gelben Staubbeuteln. Aus den Blüten entwickeln sich kleine Apfelfrüchten, diese sind sehr reich am Vitamin C.
Die Sortenbezeichnung ?Crimson and Gold? sagt schon einiges über diese Zierquitte. Zu Deutsch bedeutet dies nämlich Karmesinrot und Gold und genauso präsentieren sich die Blüten! Im April und Mai erscheinen die Karmesinroten Blüten, sie besitzen goldgelbe, auffällige Staubgefässe. Die Blüten sind zwar klein, aber es sitzen immer einige zusammen am ganzen Trieb verteilt, so dass sich der Zierstrauch in einen karmesinroten Mantel hüllt. Aus den Blüten entwickeln sich apfelähnliche, ca. 6cm grosse Früchte, erst sind diese grün, im Herbst dann leuchtend gelb
Zierquitten als wertvolle Bienenweide
.Die Zierquitte 'Crimson and Gold' ist wertvoll für die Tierwelt, die Blüten werden gerne von Bienen besucht und im Herbst sind die Früchte beliebt bei Vögeln. Im dichten und dornigen Inneren der Pflanze legen Singvögel auch gerne Nester an. Mit einer Endhöhe von nur 1m ist diese Sorte kleinwachsend, wird dafür jedoch bis zu 1.3m breit. Der Wuchs ist sehr dicht.
 

Anspruchslose Pflanze

Wie alle Zierquitten präsentiert sich auch Chaenomeles superba 'Crimson and Gold' äusserst anspruchslos. An einem sonnigen oder halbschattigen Standort gepflanzt benötigt diese Zierpflanze nur einen durchlässigen Boden um sich gut zu entwickeln. Dabei zeigt sich die Zierquitte 'Crimson and Gold' als äusserst widerstandsfähig gegenüber Hitze und Trockenheit.
 

Zierquitten bilden undurchdringliche Hecken

Durch den dichten und niedrigen Wuchs eignet sich diese Zierquitte bestens als Heckenpflanze. Eine Hecke aus der Zierquitte 'Crimson and Gold' ist quasi undurchdringbar und kann gut genutzt werden, um ungeliebte Besucher abzuhalten, ob nun Vierbeinig oder Zweibeinig. Besonders schön macht sich diese Zierpflanze auch in Kombination mit anderen Wildgehölzen. Natürlich ist auch eine Einzelstellung oder eine Gruppenpflanzung möglich.
 

Die wertvollen Früchte der Zierquitte 'Crimson and Gold'

'Die Zierquitte 'Crimson and Gold' ist eben nicht nur eine Zierquitte, sondern bildet auch kleine apfelförmige, zunächst grüne, später dann zur Reife hin gelbe Quittenfrüchte aus. Diese sind ganz hart, halten auch lange am Strauch (und sind ihrerseits ein Schmuck), können aber zur Reifezeit sehr gut zu Marmelade und Gelee verarbeitet werden.
 

Zierquitten schneiden

Je nach Verwendung ist auch der Schnitt unterschiedlich: Eine Hecke kann nach der Blüte ruhig mit der Heckenschere geschnitten werden, Chaenomeles superba 'Crimson and Gold' treibt in jedem Fall zuverlässig wieder aus.
In Einzelstellung empfiehlt sich der Verjüngungsschnitt, dabei können schrittweise die dicksten und ältesten Triebe entfernt werden. Sollte die Pflanze mal zu gross werden kann auch mal radikal geschnitten werden und es kann in das alte Holz geschnitten werden.
 

Kurzbeschreibung von Chaenomeles superba 'Crimson and Gold'

Wuchs: aufrecht, dichtverzweigt
Endgrösse: 1m hoch und 1.3m breit
Blüten: Karmesinrot, April bis Mai
Blätter: grün
Verwendung: Niedere Hecke, Solitär, Wildgehölzrabatte

Fragen, Antworten und Gartenstorys zu Zierquitte 'Crimson and Gold' (1)

Frage
07.03.2020 - Zierquitte Crimson and Gold
Ist diese Zierquitte auch laubabwerfend im Herbst? Besten Dank, Franz
Antworten (1)
» Helfen Sie einem Gartenfreund und beantworten Sie diese Frage...
Name: Zierquitte 'Crimson and Gold' Botanisch: Chaenomeles superba 'Crimson and Gold'
Lubera Easy-Tipp: ja Blütezeit: Anf. April bis Ende Mai
Blätterfarbe: grün Blütenfarbe: rot
Endhöhe: 80cm - 100cm Endbreite: 100cm - 140cm
Sonne: Halbschatten, Vollsonne Boden Feuchtigkeit: feucht, trocken
Boden Schwere: mittelschwer, leicht Boden pH-Wert: alkalisch, schwach alkalisch, neutral, schwach sauer
Winterhärte: winterhart Verwendung: Wildgarten, Strukturpflanzen, Hecke, Gruppenpflanze, Einzelpflanze
Duft: leicht duftend Laubkleid: laubabwerfend
Erhältlich: Februar bis November
#1 von 2 - Die Hainbuche - Carpinus betulus
#2 von 2 - Zierjohannisbeere oder Blutjohannisbeere - Züchtung bei Lubera