Helianthus decapetalus 'Meteor'

Stauden-Sonnenblume 'Meteor': Hohe Solitärstaude mit leuchtend gelben Blüten

Helianthus decapetalus 'Meteor'
Helianthus decapetalus 'Meteor'
Kein Produktbild vorhanden

Die Stauden-Sonnenblume 'Meteor' öffnet ihre goldgelben Blüten im Spätsommer. Die robuste Solitärstaude ist eine gute Nahrungsquelle für Insekten.
 
  • leuchtend gelbe Blüten
  • Bienenweide
  • schöne Schnittblume
 

Nicht zu übersehen

Mit ihrer Wuchshöhe von bis zu 180 cm und den fröhlichen Strahlenblüten fällt Helianthus decapetalus 'Meteor' im Garten sofort ins Auge. Die hohe Solitärstaude ist ein Spätsommer-Blüher - sie öffnet ihre Blüten im August und September. Ihr Wuchs ist kräftig und vital, darüber hinaus ist sie auch eine sehr haltbare Vasenblume.
 

Staudenbeet und Blütenhecke

Die Stauden-Sonnenblume 'Meteor' liebt einen Platz in voller Sonne. Sehr wirkungsvoll ist sie im Hintergrund gemischter Staudenbeete und -rabatten. Hier kann man sie mit leuchtenden Orange- und Rottönen, z. B. mit den verschiedenen Sorten der Sonnenbraut (Helenium 'Flamenco', H. 'Rauchtopas', H. 'Indianersommer') benachbarn. Doch auch mit tiefen Blau- und Violetttönen wirkt das leuchtende Gelb wunderschön. Dafür kommen z. B. die Duftnessel (Agastache 'Blue Fortune', A. 'Black Adder'), hohe Rittersporn-Sorten (Delphinium) oder die vielen Sorten des Steppen-Salbeis (Salvia nemorosa) in Betracht. Auch in sommerlichen Stauden-Hecken sieht Helianthus decapetalus 'Meteor' prächtig aus. Dort kann sie mit dem Wasserdost (Eupatorium fistulosum 'Atropurpureum') und mit vielen Sorten des Chinaschilfs (Miscanthus 'Ferner Osten', M. 'Malepartus') kombiniert werden. Helianthus decapetalus 'Meteor' gedeiht in jedem normalen Gartenboden.
 

Spätblüher für Insekten

Mit ihrer späten Blütezeit im August und September ist die Stauden-Sonnenblume 'Meteor' eine wichtige Nahrungsquelle für Insekten. Bienen, Hummeln und Schmetterlinge tummeln sich an den Blüten und beziehen aus ihnen Nektar und Pollen. Und überwinternde Insekten wie die Jungköniginnen der Dunklen Erdhummel können hier vor der langen Winterruhe nochmal richtig auftanken.

Blütenfarbe: goldgelb
Blütezeit: Anf. Aug. bis Mitte Sept.
Höhe: 150 - 180 cm
Lichtverhältnisse: sonnig
Lebensbereich: Beet
Blattform: breitlanzettlich, zugespitzt
Blattfarbe: grün
Pflanzabstand: 70 - 90 cm
Pflege: Leichter Winterschutz ist ratsam, bei Sonne mit Kahlfrost schattieren
Staudensichtung: sehr gute Sorte
Familie: Asteraceae
Züchter: Arends (D)

Fragen, Antworten und Gartenstorys zu Helianthus decapetalus 'Meteor' (1)

Frage
30.01.2021 - Benötige ich für die Stauden-Sonnenblume 'Meteor' eine Wurzelsperre?
Es scheint mir eine Topinambur ähnliche Pflanze zu sein. Brauche ich eine Wurzelsperre un sie im Zaum zu halten?
Antworten (1)
» Helfen Sie einem Gartenfreund und beantworten Sie diese Frage...
Name: Helianthus decapetalus 'Meteor' Botanisch: Helianthus decapetalus 'Meteor'
Blütezeit: Anf. Aug. bis Anf. Sept. Blätterfarbe: grün
Blütenfarbe: gelb Endbreite: 60cm - 100cm
Sonne: Vollsonne Boden Feuchtigkeit: feucht, trocken
Boden Schwere: mittelschwer, leicht Boden pH-Wert: neutral, sauer, schwach sauer
Winterhärte: winterhart Verwendung: Outdoor, Gruppenpflanze, Einzelpflanze
Erhältlich: Februar bis November