Gemeiner Efeu (6er Set)

Hedera helix - malerischer Wuchs, laubschön, anspruchslos, starkwüchsig, winterhart

Gemeiner Efeu (6er Set)
Gemeiner Efeu (6er Set)
Gemeiner Efeu (6er Set)
Gemeiner Efeu (6er Set)
Gemeiner Efeu (6er Set)
Gemeiner Efeu (6er Set)
Gemeiner Efeu (6er Set)
Gemeiner Efeu (6er Set)
Gemeiner Efeu (6er Set)
Gemeiner Efeu (6er Set)
Kein Produktbild vorhanden

Gemeiner Efeu Vorteile

  • Blattschmuckpflanze
  • kriechender oder kletternder Wuchs
  • pflegeleicht
  • immergrün
  • winterhart

Der Gemeine Efeu ist die einzige in Mitteleuropa heimische, immergrüne Kletterpflanze. Der robuste und anpassungsfähige Hedera helix kann ein sehr hohes Alter erreichen und wächst bis zu 20 Meter hoch, kann aber auch kriechend als Bodendecker wachsen. Im Laufe der Zeit verändern sich die immergrünen Blätter des Gewöhnlichen Efeus von ledrig und gelappt zu herz- bis rautenförmig. Die kugelförmigen, grünlichgelben Blüten bildet nur die Altersform von Hedera Helix aus. Der Gemeine Efeu ist äusserst genügsam, anpassungsfähig, pflegeleicht und starkwüchsig. Er ist hervorragend zur Begrünung von Fassaden, als Bodendecker und Topfpflanze geeignet.  Bei flächiger Bepflanzung ist eine Verwendung von 9 bis 12 Pflanzen pro qm empfohlen.

Gemeiner Efeu: Standort und Boden 

Der Gemeine Efeu bevorzugt eine halbschattige bis schattige Lage mit hoher Luftfeuchtigkeit. Er kann auch in sonniger Lage gedeihen, sofern der Boden ausreichend feucht ist. Dabei zeigt sich die Kletterpflanze jedoch anfällig für Frostschäden. Diese sind die Regel.
Der ideale Boden sollte frisch bis feucht, kalkhaltig, nährstoffreich und humos sein. Doch auch hier zeigt sich Hedera helix erneut ausgesprochen flexibel. Die Pflanze passt sich so gut wie jedem Untergrund an und hält auch Wurzeldruck von grossen Gehölzen unbeeindruckt stand. 

Hedera helix als Kletterpflanze

Der Gewöhnliche Efeu kann ein stolzes Alter von 500 Jahren erreichen. Derart alte Exemplare erreichen eine Wuchshöhe von bis zu 20 Metern. Lässt man Efeu niederliegend wachsen, entwickelt er schnell einen bodendeckenden, flachen Wuchs mit einer Wuchshöhe von etwa 20 – 30 cm. Hedera helix ist ein langlebiger, schnellwachsender und unverwüstlicher Bodendecker. Pro Quadratmeter Garten sind als Bodendecker etwa neun bis zwölf Pflanzen zu empfehlen. 
Die immergrünen Blätter des Gemeinen Efeus sind sehr variabel. Jungpflanzen besitzen drei- bis fünffach gelappte Blätter. Sie sind dunkelgrün gefärbt und haben helle Blattadern. Bei alten Pflanzen sind die Blätter rauten- bis eiförmig. 

Blütezeit und Früchte von Gemeiner Efeu 

Erst die Altersform von Hedera helix kommt zur Blüte. Ihre Blütezeit liegt zwischen September und Oktober. Sie sind unscheinbar und grünlichgelb gefärbt. Die in kugelförmigen Dolden angeordneten Blüten sind wegen ihrer späten Blütezeit eine wichtige Nahrungsquelle für Insekten. Im nachfolgenden Frühjahr entwickeln sich aus den befruchteten Blüten kugelige, schwarzblaue Früchte. Auch sie sind – wie die gesamte Pflanze - für den Menschen giftig. 

Hedera helix: Pflege 

Der Gemeine Efeu ist eine äusserst pflegeleichte Pflanze. Regelmässiges Düngen ist nicht erforderlich. Mit Trockenheit kommt der Gewöhnliche Efeu gut zurecht. In Balkonkästen oder in grosse Pflanzgefässe gesetzt, ist auf eine gute Drainage zu achten, um Staunässe zu verhindern. Alle zwei bis drei Jahre ist es ratsam, die Pflanze in einen grösseren Topf mit frischer Erde umzusetzen. Im Freiland ist Hedera helix je nach Standort gut winterhart und benötigt keine Schutzmassnahmen. Bei Kübelpflanzen ist es ratsam, das Pflanzgefäss mit Vlies oder Jute zu umwickeln. Das schützt die Wurzeln vor Frostschäden.  
Da Hedera helix starkwüchsig ist und sich schnell ausbreiten und Fassaden hochklettern kann, ist ein regelmässiger Rückschnitt zu empfehlen. Zu lange Jungtriebe sind im zeitigen Frühjahr einzukürzen. Falls erforderlich, lässt sich diese Massnahme im Sommer wiederholen. Bei der Altersform sind die horizontal abstehenden Blütentriebe auf Seitentriebe umzulenken. Das sorgt für eine dichtere Wuchsform. 

Immergrüner Gemeiner Efeu

Der Gemeine Efeu ist eine äusserst robuste Pflanze, die sich sogar an schwer zu besiedelnden Standorten mit hohem Wurzeldruck durchsetzen kann. Dementsprechend müssen auch die Pflanzen in der direkten Nachbarschaft ebenso robust sein. Gute Pflanznachbarn sind Kirschlorbeer, Rodgersie, Funkie oder das Waldgeissblatt. Hedera helix eignet sich ausgezeichnet als Bodendecker, findet jedoch auch als Hecke Verwendung. Mit dem immergrünen Laub bleibt der Gewöhnliche Efeu sogar im Winter absolut blickdicht. 


Steckbrief: Gemeiner Efeu (6er Set)

Standort: Sonne, Halbschatten, Schatten
Boden: anspruchslos 
Blüte: doldenförmig, grün-gelb 
Blütezeit: September – Oktober 
Blätter, Blattform: ledrig, glänzend, dunkelgrün, immergrün  
Wuchs: kletternd, bodendeckend 
Endgrösse: bis zu 20 Meter hoch (kletternd), 20 – 30 Zentimeter hoch (kriechend)
Pflanzenbedarf: 9 bis 12 pro m²
Kübelpflanze/Auspflanzen: beides möglich 
Winterhärte: sehr gut

Fragen, Antworten und Gartenstorys zu Gemeiner Efeu (6er Set) (0)

Name: Gemeiner Efeu (6er Set) Botanisch: Hedera helix
Blütezeit: Anf. Sept., Anf. Okt. Blätterfarbe: grün
Blütenfarbe: gelb, grün Endhöhe: 15m - 20m
Sonne: Schatten, Halbschatten, Vollsonne Boden Feuchtigkeit: nass, feucht, trocken
Boden Schwere: schwer, mittelschwer, leicht Boden pH-Wert: alkalisch, schwach alkalisch, neutral, sauer, schwach sauer
Winterhärte: winterhart Verwendung: Kübel, Bodendecker, Gruppenpflanze
Laubkleid: immergrün Erhältlich: Februar bis Dezember