Dreiblättrige Orange

Poncirus trifoliata

Herbstfärbung
Herbstfärbung
Dreiblättrige Orange
Dreiblättrige Orange
Dreiblättrige Orange
Dreiblättrige Orange
Dreiblättrige Orange
Dreiblättrige Orange
Bilder|Videos
Bilder|Videos
#1 von 2 - Der Zitrusexperte Dr. Dominik Große Holtforth über die winterharten Zitrussorten, Teil 1
Bilder|Videos
#2 von 2 - Zierzitrus Flying Dragon - Bitterorange Poncirus trifoliata

Wer wünscht sich in seinem Garten nicht einen Hauch von südlichem Lebensgefühl? Mehr als nur einen Hauch bietet die dreiblättrige frostharte Bitterorange, die manchmal auch Bitterzitrone, Dreiblattorange oder Dreiblattzitrone genannt wird. Poncirus trifoliata, so der lateinische, botanische Name, entwickelt im Frühjahr, vor und gleichzeitig mit dem Austrieb dank der sehr gossen, bis zu 5cm messenden Blüten einen intensiven Duft, der den Gartenfreund - vorausgesetzt er nimmt sich die Zeit, auch kurz die Augen zu schliessen und tief einzuatmen – sofort in südliche Gefilde versetzt. Im Gegensatz zu den südlichen Zitronen und Orangen und andere Zitrusfrüchten verliert Poncirus trifoliata im Herbst das Laub, nachdem sich dieses vorher leuchtend gelb gefärbt hat. Das Herbstlaub zusammen mit den reifenden, gelb bis ganz leicht orange gefärbten mandarinengrossen Früchten bietet einen unvergesslichen Anblick. So muss eine mediterrane Gartenecke aussehen! Selbstverständlich kann diese einzige absolut winterharte Zitruspflanze, die die Botaniker allerdings einer anderen Gattung zuordnen (Poncirus), auch problemlos ausgepflanzt werden. Ein leichter Winterschutz in den ersten Jahren genügt, das dickere Holz braucht dann später nach 3 bis 5 Jahren keinen Schutz mehr. Und selbstverständlich können die Früchte auch zu einer charakteristischen Bitterorangen-Marmelade verarbeitet werden.

Kurzbeschreibung

  • Wuchs: Sparriger, zickzackartiger Wuchs, mit charakteristischen, bis 5cm langen Dornen; Poncirus trifoliata verliert über den Winter die Blätter, nachdem sie sich leuchtend gelb gefärbt haben.
  • Blüten:  Bis zu 5cm grosse duftende Blüten, sehr ähnlich der normalen Zitrusblüte, nur grösser und attraktiver; sie entstehen gleichzeitig mit dem Blattaustrieb oder teilweise schon etwas vorher, was ihnen natürlich noch mehr Aufmerksamkeit sichert.
  • Früchte. Ca. 5cm grosse Orangenfrüchte, die reif im November vom Baum abfallen. Typisch sind die vielen Kerne und der frisch sehr bittere Geschmack.
  • Verwendung: Verarbeitung zu Bitterorangen-Konfitüre. Getrocknet als Gewürz und zu Gesundheitszwecken gegen Entzündungen. Auch die Rinde wird gegen Erkältungskrankheiten eingesetzt.
  • Winterhärte/Überwinterung: in den ersten Jahren ist ein leichter Winterschutz, vor allem gegen die direkte Sonneneinstrahlung notwendig, ältere Pflanzen sind winterhart bis -20, manchmal sogar bis -25°C.
  • Endgrösse: Hohe 2.5m, Breite 2.5m. Zusammengepflanzt auf einem Abstand von 2-2.5 m ergibt sich eine fast undurchdringliche äusserst attraktive Hecke.
 

Wuchs, Blüte und Früchte

Der Wuchs der winterharten dreiblättrigen Bitterorange erreicht ca. 2.5 m und ist ziemlich sparrig. Dies ist allerdings nicht negativ zu verstehen, sondern verleiht der Pflanze insgesamt ein charakteristisches, wild-romantisches Gepräge. Die Triebe scheinen von Blatt zu Blatt fast Zickzack zu wachsen und sind gekennzeichnet durch die extrem langen Dornen. Wenn Sie also Ihre südliche Gartenecke vor Eindringlingen schützen wollen: Durch eine Poncirus trifoliata Hecke, gepflanzt in ca. 1-2m Abstand, ist fast kein Durchkommen mehr;-)
Namensgebend für die Poncirus TRIFOLIATA sind die dreigeteilten Blätter, die sich deutlich von den meist ganzen oder geflügelten Blättern der anderen Zitrusarten unterscheiden. Die Blätter erscheinen im Frühling gleichzeitig oder auch ein bisschen später als die Blüten, was den Zierwert der winterfesten Bitterorange noch verstärkt. Die grossen weissen Blüten können einen Durchmesser von bis zu 5cm erreichen. Später entwickeln sich daraus ca. 5cm grosse Orangenfrüchte, die sich bei der Reife gelb, mit einem leichten Anflug von Orange, färben und dann im November, fast gleichzeitig mit den leuchtend gelben Blättern, vom Baum fallen.

Wer sollte eine Poncirus trifoliata-Pflanze kaufen?

Wer also immer schon von einem südlichen Garten träumte, aber die Mühen mit den Zitruscontainerpflanzen und mit der Überwinterung scheut, kann sich für eine ausgepflanzte dreiblättrige Orange entscheiden! Sie ist einfach zu kultivieren, sie hat keine besonderen Ansprüche sie verströmt den Duft der Zitruspflanzen und auch die gelb orangen Früchte zeugen von der extrem nahen Verwandtschaft zu den Zitruspflanzen. Frühere Botaniker und Systematiker nannten sie denn auch CITRUS trifoliata. Und sozusagen als Zutat kann man dann mit den Früchten auch noch in der Küche experimentieren (siehe unten).
 

Standort und Überwinterung

Die dreiblättrige Bitterorange braucht einen vollsonnigen geschützten Standort, der vor kalten Winden etwas geschützt ist. Wenn der Boden gut durchlässig ist und keine Staunässegefahr vorliegt, steht dem Kulturerfolg nichts mehr im Wege. Schädlinge und Krankheiten kennt die winterharte Bitterzitrone bei uns keine, den ab und zu auftretenden Läusen wächst sie meist ohne äussere Hilfestellung davon; manchmal kann es in zu kalkhaltigen Böden zu Eisenchlorosen kommen (aufgehellte Blattspreiten), die aber mit einem Eisenchalat-Dünger (z.B. Frutilizer Instant Solution) leicht behoben werden kann. Die noch junge Pflanze sollte in den ersten 3-5 Jahren im Winter etwas geschützt  werden; vor allem sind Stamm und Triebe etwas gegen die Wintersonne zu isolieren, so dass die Tag-Nacht Temperaturdifferenzen nicht zu Rinderrissen und weiteren Schäden führen. Sobald das Holz dicker ist, ist es absolut winterhart – wenn man mal von Vierteljahrhundertwintern mit tieferen Temperaturen als -25°C absieht. Bei anhaltenden extrem tiefen Temperaturen kann ein einfacher Stammschutz auch bei grösseren Pflanzen helfen. Der ganz grosse Vorteil der Poncirus trifoliata gegenüber den Zitrus-Verwandten besteht wohl darin, dass sie im Herbst das Laub verlieren und so im Winter nicht unter dem Wasserverlust durch die besonnten atmenden Blätter leiden müssen. 
 
 

Kann man Poncirus trifoliata auch im Topf kultivieren?

Natürlich kann man Poncirus trifoliata auch im Topf kultivieren; die dreiblättrige Bitterorange entwickelt sich darin zu einem richtigen Schaustück. Aber dabei ist immer zu berücksichtigen, dass die Winterhärte im Topf bei dieser Pflanze deutlich weniger gross ist als ausgepflanzt. Im Topf sollte Poncirus geschützt bei einer Temperatur um den 0-Puntk überwintert werden oder aber zusammen mit anderen Zitruspflanzen im Winterquartier bei 5-12°C. Der Grund für dieses etwas widersprüchliche Verhalten liegt darin, dass die Pflanze im Topf zu sensibel auf warme Temperaturen im Winter reagiert (u.a. auf die direkte Sonneneinstrahlung) und dann zu früh aus der Winterruhe kommt. Wer also die Möglichkeit in seinem Garten hat, sollte die Dreiblattorange wenn möglich auspflanzen, um die Vorteile dieser Pflanze voll geniessen zu können.
Kann man die Früchte der dreiblättrigen Bitterorange essen?
Hier gehen die Meinungen auseinander. Aber eines sicher: Frisch und direkt genossen sind die Orangen von Poncirus trifoliata nicht sehr erfreulich. Dafür gibt es in den Früchten viel zu viele Kernen und viel zu viele Bitterstoffe und harzartige Öle, für die unter anderem die chemischen Stoffe  Neohesperidin und Poncirin verantwortlich sind. Verarbeitet findet aber die Frucht vielseitige Verwendung, vor allem in der Küche und in der traditionellen Medizin.
Marmelade aus der dreiblättrigen Bitterorange – und noch mehr
So bitter die dreiblättrige Zitrone als ganze Frucht schmeckt, so überraschend zitronenähnlich ist der reine Saft. Für die Produktion von Bitterorangen-Marmelade sollen die Kerne und auch weitgehend die Schalen entfernt werden, die Früchte werden in kleine Stücke geschnitten und mit wenig Wasser eingekocht, bis die Einzelstücke weitgehend, aber nicht aufgelöst sind. Dann wird die gleiche Mengen Gelierzucker dazugegeben – und schon kann am nächsten Sonntagvormittags Brunch die eigene Bitterorangenmarmelade genossen werden. Ja, sie ist nochmals etwas bitterer als die englische Marmelade aus Citrus aurantium, aus den echten Bitterorangen, aber durchaus gut und appetitanregend. Allerdings werden auch Liebhaber von fruchtigen, eher zuckerarmen Marmeladen nicht darum herumkommen, die gleiche Menge Gelierzucker zur Fruchtmasse dazuzugeben…das braucht es halt einfach. – Eine weiter kulinarische Verwendung ergibt sich aus getrockneten Fruchtteilen, die gemahlen und als Gewürz (sauer-bitter-süss) für die asiatische Küche eingesetzt werden.

Verwendung in der traditionellen und modernen Medizin

In der traditionellen chinesischen und asiatischen Medizin werde den Früchten von Poncirus trifoliata Wirkungen gegen allergische Entzündungen zugeschrieben, was bei den bitteren Inhaltsstoffen Poncirin und Neohesperidin nicht überrascht. Sie haben vor allem eine starke antioxidative Wirkung – und neuerdings werden sie sogar auf  tumorhemmende Wirkungen untersucht. Etwas exotischer ist sicher die in der traditionellen Medizin behauptete Einsatz der Dornen gegen Zahnschmerzen (Schmerzen mit Schmerzen bekämpfen? Dort werden sie gemahlen als Pulver eingesetzt?) und auch die Stammrinde soll wirksam gegen Erkältungskrankheiten sein. Aber wo bliebe dann Ihr Baum, wenn Sie seine Bestandteile für die Hausapotheke verwenden würden? Insgesamt zeigt aber die vielseitige gesundheitsfördernde Verwendung über Tausende von Jahren doch das Potential der Pflanze auf.
 

Herkunft von Poncirus trifoliata

Poincirus trifoliata stammt aus dem nördlichen China und Korea und wurde Mitte des 19. Jahrhunderts zum ersten Mal nach Europa importiert. 
Die Züchtung frosthärterer Zitrussorten auf der Basis von Poncirus trifoliata
Zu Beginn des 20. Jahrhunderts wurde die dreiblättrige Zitrone oder Orange intensiv in den Züchtungsversuchen von Swingle eingesetzt, der sich zum Ziel gesetzt hatte, für den Zitrusanbau in Florida(!) (frühlings-)frosthärtere Zitrus zu züchten. Die Kreuzung mit den meisten Zitrusarten ist auch ganz unproblematisch, allerdings bleibt die charakteristische Bitterkeit bei den meisten Hybridfrüchten bestehen, so dass zur Verbesserung der Fruchtqualität in Richtung Frischverzehr eine bis zwei zusätzliche Rückkreuzungen mit Fruchtzitrusarten notwendig sind. Auf der anderen Seite zeigen viele Hybriden eine verbesserte Frostresistenz zwischen -8 und -12 °C. Leider wurden aber damit in Mitteleuropa viel zu wenig Versuche angestellt, als dass allgemeine Aussagen gemacht und eine sichere Sortenauswahl für verschiedene Standorte getroffen werden könnten. Bei Lubera haben wir damit begonnen, verschiedene dieser Hybriden in der normalen Gartennutzung ausgepflanzt im Boden zu testen. Bis zu ausssagekräftigen Resultaten werden allerdings noch einige Jahre vergehen.

Fragen, Antworten und Gartenstorys zu Dreiblättrige Orange (10)

Gartenstory 24.08.2020 gefällt mir gefällt mir (0) gefällt mir nicht gefällt mir nicht (0) Antwort schreiben
Variabilität von Poncirus
Ich habe Poncirus trifoliata seit Jahrzehnten im Garten. Ursprünglich bekam ich Samen aus dem Botanischen Garten Frankfurt geschenkt. Inzwischen Habe ich die dritte selbst gezogene Generation (in Hessen und Unterfranken). Sie säen sich im Garten von selber aus und sind die ersten Jahre hindurch sogar fast immergrün.
Main Fazit: Völlig problemlos, winterhart, rasch wachsend und übervoll fruchtend jedes Jahr. Kein Schutz oder spezielle Pflege, nie Krankheiten.
Allerdings: Die Blüten meiner Form sind duftlos und die Früchte sind nicht verwendbar (Marmelade etc.), da sie auch bei Vollreife sehr harzig sind. Das Holz ist sehr hart. Eventuell erforderliches Zurückschneiden artet zur Tortur aus, da man aufgrund der Sparrigkeit und der Dornen nachher aussieht wie unter die Wölfe gefallen. Aber gerade im Herbst prächtige Bäume und Hecken daraus habe ich in Japan gesehen, die sind undurchdringlicher als ein Hochspannungszaun.
Gartenstory 17.09.2019 gefällt mir gefällt mir (0) gefällt mir nicht gefällt mir nicht (2) Antwort schreiben
Provence Feige und Poncirus
die Feige entstand vor 15 Jahren aus einem Steckling
aus Plaisians mitgebracht
Poncirus aus Samen
gruß ww
Frage 17.02.2019 gefällt mir gefällt mir (2) gefällt mir nicht gefällt mir nicht (0) Antwort schreiben
Sämling oder Veredelung?
Hallo, handelt es sich bei der Pflanze um einen Sämling, oder um eine Veredelung?
Danke, Thomas
Antwort (1)
mehr anzeigen
Name: Dreiblättrige Orange Botanisch: Poncirus trifoliata
Blätterfarbe: grün Blütenfarbe: weiss
Sonne: Vollsonne Boden Feuchtigkeit: feucht, trocken
Boden Schwere: mittelschwer, leicht Boden pH-Wert: neutral, schwach sauer
Winterhärte: winterhart Verwendung: Gewächshaus / Wintergarten, Kübel, Süd- und Westwände, Einzelpflanze
Erhältlich: April bis November
Kundenbewertung 4.9/5
20 Bewertungen

16.09.2020 | 15:01:09
Die Orange sieht sehr schön aus, allerdings erhoffen wir uns in den nächsten Jahren noch ein paar mehr Blätter.

01.09.2020 | 10:58:54
Sehr gut

02.08.2020 | 17:50:13
kann ich nach einer Woche noch nicht bewerten...

01.08.2020 | 14:53:07
Gute Qualität und endlich hab ich meine Lieblingsmarmeladenfrucht auch im eigenen Garten, auch wenn das noch ein paar Jährchen bis zur ersten Ernte dauern wird.

01.08.2020 | 09:41:16
Musste die Pflanze gegen Befall behandeln.

01.12.2019 | 23:16:32
Dreiblättrige Orange: wurde mal eingegraben. Mal sehen, ob es den Winter überlebt.

18.11.2019 | 10:43:01
Topp Pflanzen .

13.11.2019 | 10:02:09
mit jungen kräftigen Neutrieben

01.10.2019 | 11:39:10
Wunderschöner baum.

01.09.2019 | 15:52:40
Pflanze wie gut beschrieben, guter Zustand bei Lieferung

19.08.2019 | 10:10:30
Sehr schöne Pflanze. ..super Beschreibung. .... komme wieder....

13.06.2019 | 21:31:17
Es ist angedacht, später daraus Bitterorangenmarmelade herzustellen. Empfehlen kann ich sie jedem der Interesse an selbstgemachter Konfitüre oder Marmelade hat und nicht nur die herkömmlichen Fruchtaufstriche bevorzugt.

03.05.2019 | 10:21:48
Sehr langstieliges, schön gezogenes Bäumchen. Gesunde, kräftige Pflanze.

12.12.2018 | 13:37:42
Freue mich die Orange auszupflanzen

13.08.2018 | 07:23:07
Habe den Strauch ausgepflanzt und hoffe auf milde Winter!

11.08.2018 | 18:07:04
Eine sehr gute und kräftige Pflanze.

04.05.2018 | 12:28:56
wirkte auf den ersten Blick etwas schmächtig, was daran lag, dass sie gerade angefangen hatte ihre Blätter zu trteiben

01.05.2018 | 11:41:45
Schöne, kräftige pflanze

01.05.2018 | 09:40:51
Sehr schöne Pflanzen

03.07.2017 | 12:33:26
schöne Pflanze
#1 von 5 - Der Geschmack der Citrus Yuzu
#2 von 5 - Yuzu - die winterharte Zitrone
#3 von 5 - Geschichte der Citrus - Überwinterung von winterharten Zitruspflanzen wie Citrus Yuzu (Juno)
#4 von 5 - Wie topft man eine Zitruspflanze um
#5 von 5 - Zitruspflanzen überwintern
Passende Produkte
Frutilizer® Instant Zitrus Zitrusdünger
Zum Produkt
ab CHF 12.57/Pfl. Frutilizer® Instant Zitrus Zitrusdünger Nährsalz für Pflanzen mit hohem Eisenbedarf (Zitrus)
lieferbar
1kg-Kübel CHF 13.90
1kg-Kübel (3er-Set) CHF 39.90
statt CHF 41.70
1kg-Kübel (6er-Set) CHF 75.40
statt CHF 83.40
Vierjahreszeiten-Zitrone 'Lunario'
Zum Produkt
CHF 39.90 Vierjahreszeiten-Zitrone 'Lunario' Citrus limon - Die klassische Zitrone
lieferbar
kräftiger Halbstamm im 8,5L-Topf, Gesamthöhe inkl. Topf: 100/125cm, Stammhöhe: 40cm CHF 64.90
Amalfi-Zitrone
Zum Produkt
CHF 39.90 Amalfi-Zitrone Citrus limon amalphitanum - Die italienische Küchenzitrone
lieferbar
Halbstamm im 8.5L-Topf, Gesamthöhe inkl. Topf: 100/125cm, Stammhöhe 60cm CHF 64.90
Rosafleischige und buntlaubige Zitrone
Zum Produkt
ab CHF 49.90 Rosafleischige und buntlaubige Zitrone Citrus limon foliis variegatis sanguineum - Die farbenfrohe Zitrone
lieferbar
Halbstamm im 5L-Topf CHF 49.90
Busch im 6L-Topf, Gesamthöhe inkl. Topf: 70/90cm CHF 49.90
Kucle
Zum Produkt
CHF 69.90 Kucle Fortunella margarita x Citrus clementina - Die Kumquat-Clementinie
lieferbar
Halbstamm im 8L-Topf, Gesamthöhe inkl. Topf: 100/125cm, Stammhöhe: 30cm CHF 69.90
Satsuma-Mandarine
Zum Produkt
CHF 49.90 Satsuma-Mandarine Citrus unshiu
lieferbar
Halbstamm im 8.5 L Topf, Gesamthöhe inkl. Topf: 100/125cm, Stammhöhe: 60cm CHF 64.90
Kaffirlimette
Zum Produkt
CHF 44.90 Kaffirlimette Citrus hystrix - Die Limette mit den Gewürzblättern
lieferbar
Busch im 5L-Topf, Gesamthöhe inkl. Topf: 50/70cm CHF 49.90
Rotfleischige Australische Fingerlimette
Zum Produkt
ab CHF 49.90 Rotfleischige Australische Fingerlimette Microcitrus australasica - Rotfleischige Kaviarlimette
lieferbar
Halbstamm im 5L-Topf, Gesamthöhe inkl. Topf: 60/80cm, Stammhöhe: 30cm CHF 49.90
Halbstamm im 8.5L-Topf, Gesamthöhe inkl. Topf: 80/100cm, Stammhöhe: 30cm CHF 64.90
Interessante Produkte
Ichang Papeda, Switrus® ichangensis
Zum Produkt
CHF 49.90 Ichang Papeda, Switrus® ichangensis Frostharte Zitrussorte mit aromatischer Schale
lieferbar
Strauch im 5L-Topf, Gesamthöhe inkl. Topf: 40/60cm CHF 49.90
Gedrehte dreiblättrige Orange 'Flying Dragon'
Zum Produkt
CHF 44.90 Gedrehte dreiblättrige Orange 'Flying Dragon' Poncirus trifoliata
lieferbar
Busch im 5L-Topf CHF 44.90
Gerippte Bitterorange 'Canaliculata'
Zum Produkt
CHF 69.90 Gerippte Bitterorange 'Canaliculata' Citrus aurantium - die gerippte Bitterorange mit den extravaganten Früchten
lieferbar
Halbstamm im 6L-Topf, Gesamthöhe inkl. Topf: 80/100cm, Stammmhöhe: 30cm CHF 69.90
Fruchtbare Erde: Nr. 1 Topf & Kübel
Zum Produkt
ab CHF 4.99/Pfl. Fruchtbare Erde: Nr. 1 Topf & Kübel Erde für den Balkon und die Terrasse
lieferbar
3 Sack à 20L CHF 26.40
30 Säcke à 20L CHF 213.40
statt CHF 264.00
Minikumquat
Zum Produkt
CHF 69.90 Minikumquat Fortunella hindsii - die dekorative Minikumquat
lieferbar
Halbstamm im 6L-Topf, Gesamthöhe inkl. Topf: 70/90cm, Stammhöhe: 30cm CHF 69.90
Weissfleischige australische Fingerlimette
Zum Produkt
ab CHF 49.90 Weissfleischige australische Fingerlimette Microcitrus australasica - Weissfleischige Kaviarlimette
lieferbar
Halbstamm im 5L-Topf, Gesamthöhe inkl. Topf: 50/70cm, Stammhöhe: 30cm CHF 49.90
Halbstamm im 8.5L-Topf CHF 64.90
Hochstamm im 12L-Topf, Gesamthöhe inkl. Topf: 125/150cm, Stammhöhe: 60cm CHF 124.90
Bergamotte 'Fantastico'
Zum Produkt
CHF 49.90 Bergamotte 'Fantastico' Citrus bergamia - Citrus bergamia, die Duft-Zitruspflanze
lieferbar
Halbstamm im 8.5L-Topf, Gesamthöhe inkl. Topf: 80/100cm CHF 64.90
Yuzu
Zum Produkt
CHF 49.90 Yuzu Citrus junos
lieferbar
Busch im 5L-Topf CHF 49.90
Palästinensische Limette 'Palestina'
Zum Produkt
CHF 69.90 Palästinensische Limette 'Palestina' Citrus limettioides - die Indische Süsslimette
lieferbar
Halbstamm im 6L-Topf CHF 69.90
Frutilizer® Instant Solution Fe Eisendünger
Zum Produkt
ab CHF 12.57/Pfl. Frutilizer® Instant Solution Fe Eisendünger Nährsalz mit pflanzenverfügbarem Eisen
lieferbar
0.5kg-Kübel CHF 13.90
0.5kg-Kübel (3er-Set) CHF 39.90
statt CHF 41.70
0.5kg-Kübel (6er-Set) CHF 75.40
statt CHF 83.40