schliessen
Lubera Pflanzenshop für die SchweizWillkommen bei Lubera Schweiz
Wenn Sie aus einem anderen Land stammen, wählen Sie bitte hier per Klick den passenden Shop:
Lubera Pflanzenshop für Deutschland
Lubera Pflanzenshop für Österreich

Dianthus arenarius

Sand-Nelke: Trockenheitsverträgliche Wildart mit zarten, weissen Blüten

Dianthus arenarius
Dianthus arenarius
Eigene Fotos hochladen
Eigene Fotos hochladen

Dianthus arenarius kaufen

  • 1 Pflanze im 0,5 lt. Vierecktopf
    CHF 8.00
    4 Pflanzen im 0,5 lt. Vierecktopf
    CHF 30.40 statt 32.00 (5% Rabatt)
    8 Pflanzen im 0,5 lt. Vierecktopf
    CHF 57.60 statt 64.00 (10% Rabatt)
    Bestell-Nr. poe 62938
    lieferbar lieferbar Lieferzeit bis zu 12 Werktage
  • Preise inkl. MwSt, zzgl. einmalige
    Versandkosten von CHF 0.00
schliessen
In den Warenkorb legen
1 Pflanze im 0,5 lt. Vierecktopf
CHF 8.00
In den Warenkorb legen
4 Pflanzen im 0,5 lt. Vierecktopf
CHF 30.40
In den Warenkorb legen
8 Pflanzen im 0,5 lt. Vierecktopf
CHF 57.60
Dianthus arenarius

Vorteile

  • heimische Wildpflanze
  • Nahrungsquelle für Insekten
  • verträgt Trockenheit
Steckbrief Dianthus arenarius
Blütenfarbe: reinweiss
Blütezeit: Anf. Jul. bis Anf. Sept.
Höhe: 10 - 20 cm
Lichtverhältnisse: sonnig
Lebensbereich: Heide
Blattform: grasartig, schmal
Blattfarbe: grün
Pflanzabstand: 20 - 30 cm
Familie: Caryophyllaceae

Beschreibung

Die Sand-Nelke ist eine heimische Wildpflanze, die besonders gut in naturnahe Gärten passt. Die fedrigen, weissen Blüten bieten Insekten Nahrung.
 

Zart und fein

Die reinweissen Blüten der Sand-Nelke sind zauberhaft schön. Wie zarte, weisse Federn schweben sie über den kompakten Staudenpolstern. Sie erscheinen von Anfang Juli bis zum Spätsommer und fallen trotz ihrer Zartheit durch das leuchtende Weiss ihrer Blüten auf. Ein zusätzlicher Pluspunkt ist der zarte Blütenduft, den die Sand-Nelke verströmt.
 

Überlebenskünstler

In der freien Natur wächst Dianthus arenarius auf trockenen, sandigen Heidestandorten. Daher ist sie auch im Garten extrem trockenheitsverträglich und kommt auch mit sehr kargen und mageren Böden bestens zurecht. Wichtig für eine reiche Blüte ist ein möglichst sonniges Plätzchen. Die Pflanze ist wintergrün, sodass sie auch in der dunklen Jahreszeit für grüne Lichtblicke im Garten sorgt.
 

Sand-Nelke für naturnahe Gärten

Als heimische Wildpflanze ist Dianthus arenarius für viele Wildbienen und andere Insekten eine wichtige Nahrungsquelle. Daher sollte sie in keinem Naturgarten fehlen. Zudem ist die Sand-Nelke ausgesprochen pflegeleicht und breitet sich mit der Zeit über Selbstaussaat moderat aus. Praktisch ist auch, dass Schnecken keinen Gefallen an ihr finden. Am passenden Standort (sonnig; trockener, sandiger Boden) müssen Sie diese robuste Wildstaude nur einmal pflanzen und ansonsten versorgt sie sich quasi selbst.
 

Balkonkasten für Insekten

Wenn Sie nun keinen Garten haben und trotzdem etwas für Insekten tun möchten, können Sie Dianthus arenarius auch einfach in einen Balkonkasten pflanzen und möglichst sonnig aufstellen. Da die kleine Wildstaude zudem extrem frosthart ist, werden Sie auch im Pflanzgefäss viele Jahre lang Freude an ihr haben.
Gartenstory teilen & Tells gewinnen...

Tells Club-Mitglieder werden mit dem Tells Bonusproramm belohnt.

Wenn Sie eingeloggt und beim Tells Club und Bonusprogramm angemeldet sind, können auch Sie Gartenfragen beantworten, neue Kunden werben, Gartenstorys publizieren und damit gleichzeitig auch Tells Äpfel und Rabatte für den nächsten Einkauf gewinnen.

Hier lesen Sie FAQ zum Bonusprogramm und hier die Teilnahmebedingungen.



Fragen & Antworten (0)
schliessen
Aktion:
-15% auf alle Rosen!