Astilbe x japonica 'Bremen'

Pracht-Spiere

Astilbe x japonica 'Bremen'
Astilbe x japonica 'Bremen'
Kein Produktbild vorhanden

Diese Astilbe ist eine interessante Staude für einen halbschattigen Standort. Ihre fedrig wirkenden straff aufrechten rosa Blütenrispen erscheinen von Juni bis Juli hinein über fiederteiligem dunkelgrünem Laub. Sie werden ca. 50 cm hoch. Ihr Wuchs ist sehr kompakt, leicht kriechend mit kurzen Rhizomen. Sie bevorzugt einen halbschattigen bis schattigen Standort mit frischem bis feuchtem, nährstoffhaltigem Boden. Verwendung finden sollte diese hübsche Staude in schattigen Staudenrabatten, an Bachläufen und Beeten mit Bezug zu einem Teich oder aber am Gehölzrand. Besonders schön wirkt diese Astilbe in Verbindung mit grösseren Farnen, Prachtkerzen, Funkien und Sterndolden. Blumensträussen gibt sie mit ihrem Aussehen eine gewisse Leichtigkeit.

Blütenfarbe: rosa
Blütezeitbereich: Hochsommer
Höhe: 50 cm
Lichtverhältnisse: sonnig, halbschattig, schattig
Lebensbereich: Freifläche, Gehölz
Blattform: dreieckig, breitlanzettlich, mehrteilig, zusammengesetzt
Blattfarbe: grün
Pflanzabstand: 30 - 40 cm
Winterhärtezone: 5
Verwendung für: Hausgarten, Vorgarten, Bauerngarten, Asiatischer Garten, Schnittblume, öffentliche Anlagen
Familie: Saxifragaceae
Geselligkeit: in Gruppen pflanzen
Züchter: Arends (D)

Fragen, Antworten und Gartenstorys zu Astilbe x japonica 'Bremen' (0)

Name: Astilbe x japonica 'Bremen' Botanisch: Astilbe x japonica 'Bremen'
Blütezeit: Anf. Jun. bis Ende Jul. Blätterfarbe: grün
Blütenfarbe: rosa Endhöhe: 40cm - 60cm
Sonne: Schatten, Vollsonne Boden Feuchtigkeit: feucht
Boden Schwere: mittelschwer Winterhärte: winterhart
Erhältlich: Februar bis Dezember
Kundenbewertung 5.0/5
2 Bewertungen

01.06.2019 | 12:08:28
zarter als die rote Variante aber auch sehr gesund,wir sind sehr gespannt!

09.05.2019 | 10:36:14
Kam etwas lediert an.. hat sich aber in rekordzeit erholt trotz schwierigem wetter. Steht bei mir auf dem balkon im kübel. Bislang alles top
#1 von 2 - Sedum Matten für die Hangbefestigung
#2 von 2 - Wie vermehre ich Dachwurz (Sempervivum)