Anemone sylvestris

Grosses Windröschen - früh blühende Insektenweide mit guter Winterhärte

Anemone sylvestris
Anemone sylvestris
Kein Produktbild vorhanden

Die Vorteile von Anemone sylvestris

  • gute Winterhärte
  • geringe Ansprüche an Standort und Boden
  • früh blühende Insektenweide
  • robust, pflegeleicht

Anemone sylvestris, auch bekannt als Grosses Windröschen oder Waldanemone, stammt ursprünglich aus Mittel- und Osteuropa. Die bis zu 30 cm hohen, robusten und pflegeleichten Stauden wachsen in freier Natur bevorzugt in sonnig bis halbschattigen Busch- und Kiefernwäldern. Die Blüten ähneln denen des Buschwindröschens, sind nur deutlich grösser. Durch ihren ausufernden Wuchs bilden sie dabei einen schönen, dichten Teppich mit zahlreichen, duftenden, weissen Blüten. Die Blütezeit beginnt schon früh, was sie zu einer attraktiven Insektenweide macht.

Grosses Windröschen pflanzen: Welche Ansprüche hat Anemone sylvestris an Standort und Boden?

Die Waldanemone ist eine wärmeliebende Pflanze. Sie passt sich einem sonnigen und absonnigen Standort an. Allerdings fühlt sie sich am wohlsten im Halbschatten von Laubgehölzen. Beim Boden ist das grosse Windröschen ebenfalls durchaus anpassungsfähig. Das Substrat sollte im Idealfall mässig frisch bis trocken, gut durchlässig, locker, kalkhaltig, humus- und nährstoffreich sein. Dabei nimmt sie lehmige bis sandige Böden gut an.

Wie pflege ich Anemone sylvestris richtig?

Grosses Windröschen ist sehr pflegeleicht. Sie sollte regelmässig leicht gegossen werden, da sowohl starke Trockenheit, als auch Staunässe schädlich sind. Besonders auf Winternässe reagiert die Waldanemone empfindlich. Im Herbst sollte das abgefallene Laub nicht entfernt werden, da es als Winterschutz dient. Darüber hinaus ist das Windröschen sehr ausbreitungsfreudig. Um die Ausbreitung unter Kontrolle zu halten, sollte sie regelmässig geteilt werden.

Welche Partnerpflanzen sind für das Grosse Windröschen optimal?

Als wuchernde und teppichbildende Pflanze bevorzugt Anemone sylvestris von Natur aus die Nachbarschaft von Fiederzwenke, Gemeine Akelei, Strauss-Margerite oder Katzenminze. Das Grosse Windröschen mit den weissen Blüten eignet sich auch gut als Ergänzung in einem bunten Blumenbeet. Darüber hinaus kann sie gut mit Pflanzen, die ebenfalls schattige bis halbschattige Standorte bevorzugen, wie zum Beispiel kleine Farne, Funkien und Schattengräser, kombiniert werden.

Vermehrung: Anemone sylvestris teilen

Das Grosse Windröschen sollte zur Vermehrung bereits zu Beginn des Frühjahrs geteilt werden. Diese Massnahme hat ausserdem den Vorteil, dass die Pflanze verjüngt und eine übermässige Ausbreitung verhindert wird.

Ist die Waldanemone giftig?

Wie alle Vertreter dieser Gattung ist auch Anemone sylvestris giftig. Der Pflanzensaft enthält Proteanemonin. Dieser Stoff wirkt bei Hautkontakt reizend. Wird der Milchsaft verschluckt, kann das sogar zu gesundheitlichen Schäden bis hin zur Nervenlähmung führen. Daher sollten bei der Arbeit stets Handschuhe getragen werden. Sobald die Pflanzenteile getrocknet oder erhitzt wurden, besteht keine Vergiftungsgefahr mehr.

Anemone sylvestris - Kurzbeschreibung

Familie: Ranunculaceae (Hahnenfussgewächse)
Lebensform: mehrjährig
Lebensbereich: Freifläche, Steppenheide, Gehölz
Wuchseigenschaften: teppichbildende Staude
Wuchshöhe: 20 bis 30 cm
Blüte: einfach, becherförmig, einzeln blühend
Blütenfarbe: weiss mit gelben Staubblättern
Blütezeit: Mai bis Juni
Blätter: matt, tiefgrün, fünfteilig gelappt, gezähnter Blattrand
Standort: sonnig bis halbschattig
Boden: nährstoff- und humusreich, kalkhaltig, durchlässig, sandig bis lehmig
Bodenfeuchte: mässig frisch bis trocken
Pflanzabstand: 25 cm
Pflanzbedarf: 14 bis 16 pro Quadratmeter
Winterhärte: gut (WZ 4 bis -34 Grad Celsius)
Verwendung: Gruppenpflanzung, Unterpflanzung, Gehölzrand, Staudenbeet

Fragen, Antworten und Gartenstorys zu Anemone sylvestris (1)

Frage
11.03.2015 - Anemone sylvestris
Wann ist der beste Zeitpunkt fürs Pflanzen ins Freiland? Kann ich das jetzt schon im März?
Antworten (1)
» Helfen Sie einem Gartenfreund und beantworten Sie diese Frage...
Name: Anemone sylvestris Botanisch: Anemone sylvestris
Lubera Easy-Tipp: ja Blütezeit: Anf. Mai bis Ende Jun.
Blätterfarbe: grün Blütenfarbe: weiss
Endhöhe: 20cm - 40cm Sonne: Halbschatten, Vollsonne
Boden Feuchtigkeit: feucht, trocken Boden Schwere: mittelschwer
Winterhärte: winterhart Verwendung: Beet/Rabatten, Wege/Mauern, Outdoor, Kübel, Wildgarten, Gruppenpflanze, Einzelpflanze
Erhältlich: Februar bis November
Kundenbewertung 5.0/5
1 Bewertung
29.10.2015 | 09:35:52
Wurzelballen sieht gesund aus. Pflanze ist jahreszeitbedingt eingezogen, so dass eine Bewertung schwierig ist.