Roots Pflanzenstärkungsmittel

Der Fitnesstrainer für die Wurzeln aller Haus- und Gartenpflanzen. Mit Effektiven Mikroorganismen den Boden beleben und die Pflanzen stärken, ganz natürlich und bio

Pflanzenstärkungsmittel Roots
Pflanzenstärkungsmittel Roots
Pflanzenstärkungsmittel Roots
Pflanzenstärkungsmittel Roots
Pflanzenstärkungsmittel Roots
Pflanzenstärkungsmittel Roots
Pflanzenstärkungsmittel Roots
Pflanzenstärkungsmittel Roots
Pflanzenstärkungsmittel Roots
Pflanzenstärkungsmittel Roots
Kein Produktbild vorhanden

"Roots" ist ein Pflanzenstärkungsmittel besonderer Natur. Diese spezielle Mischung aus Effektiven Mikroorganismen mit verschiedenen pflanzlichen Extrakten setzt nämlich da an, wo der Ursprung allen Lebens ist: Im Boden. Hier reichert " Roots" das mikrobielle Leben an und macht somit erst die Nährstoffe im Boden optimal für die Pflanzen verfügbar. Nur ein Boden der lebt und eine Vielzahl an guten, förderlichen Mikroorganismen enthält, kann die Pflanzen ernähren und sie somit kräftig und gesund wachsen lassen, so dass sie stark genug sind, um auf sich gestellt mit Krankheitskeimen und Schädlingen fertig zu werden. 

Vorteile von "Roots"

  • Macht die Nährstoffe im Boden optimal verfügbar
  • Anwendbar für alle Pflanzen in Haus und Garten
  • Fördert ein kräftiges Wurzelwachstum 
  • Stärkt die Widerstandskraft gegen Krankheiten und Schädlinge
  • Erhöht die Stresstoleranz der Pflanzen gegen negative Umwelteinflüsse

"Roots": Samen und Setzlinge angiessen

Das rein biologische Pflanzen- bzw. Bodenstärkungsmittel wird von Anfang an verwendet, indem man schon bei der Aussaat von Saatgut dieses regelmässig mit einer Mischung aus Wasser und "Roots" wässert. Dabei ist dieses EM-Präparat sehr sparsam: Zum Angiessen werden pro Liter Giesswasser nur 10 ml "Roots" (1 Verschlusskappe) hinzugefügt. Regelmässig gegossen entwickelt sich das Wurzelsystem der Setzlinge kraftvoll und gesund und auch das Einwurzeln später am endgültigen Standort klappt ohne Probleme. Nach dem Angiessen werden alle Pflanzen, egal ob jung oder alt und gross, regelmässig einmal die Woche mit "Roots" gegossen, dann noch sparsamer, nämlich nur noch mit einer Verschlusskappe voll auf 10 Liter. 

Warum sind viele, feinverzweigte Wurzeln so wichtig?

Über die Wurzeln nehmen die Pflanzen bekanntermassen die Nährstoffe aus dem Boden auf. Je mehr Wurzelmasse also, desto besser. Aber: Diese Nährstoffe (z.B., wenn wir Dünger ausbringen) müssen auch pflanzenverfügbar sein, das heisst, die Wurzeln müssen auch in der Lage sein, diese Nährstoffe quasi aufzusaugen und nach oben an Blatt und Blüte weiterzugeben. Die EM‘s spielen eine entscheidende Rolle, denn sie führen dem Boden gute, lebensfördernde Mikroben hinzu, die die schlechten, krankmachenden verdrängen. Sie beleben den Boden und gehen eine Symbiose mit Pflanzen ein, enthalten von diesen bestimmte Ausscheidungsstoffe und geben ihrerseits "verdaubare", also aufgeschlossene Nährstoffe aus dem Boden an die Pflanze zurück. Effektive Mikroorganismen wirken auf ganz natürliche, vielfältige Weise und sind anerkannte Pflanzenstärkungsstoffe in der biologischen Landwirtschaft und vielen Gärtnereien. 

Anwendung von "Roots" – sparsam und regelmässig

"Roots" wird einfach und praktisch mit dem Giesswasser ausgebracht. Zum Angiessen von Saatgut und Setzlingen werden 10 ml (eine Verschlusskappe) mit einem Liter Giesswasser vermischt und ausgebracht. Diese Mischung nimmt man auch für alle anderen Pflanzen, die quasi ein neues Zuhause bekommen, sei es im Haus oder im Garten. Egal wie klein oder gross: Werden Obststräucher, Apfelbäume, Stauden oder Gemüsesetzlinge im Garten gepflanzt, werden diese mit obiger Mischung kräftig angegossen. Fürs weitere, regelmässige Giessen nimmt man dann eine schwächere Lösung, für die 10 ml "Roots" (eine Verschlusskappe) in 10 Liter Wasser gegeben werden. 
Das Giesswasser sollte nach dem Anrühren sofort verwendet werden, da die Mikroorganismen zu diesem Zeitpunkt am aktivsten sind.
Zusätzlich kann man das Giesswasser noch harmonisieren - der EM-Fachmann sagt "beleben" – indem man einige Zeit vor dem Hinzufügen von "Roots" noch 15 Stück EM Keramik graue Pipes hinzugibt. Das ist optional und keine Voraussetzung für den Erfolg mit "Roots".  

Kurzbeschreibung "Roots"

Kategorie: Bodenhilfsmittel zur Wurzelstärkung von Pflanzen aller Art 
Wirkweise: Verbessert den physikalischen, chemischen und biologischen Bodenzustand
Ausgangsstoffe: Wasser, Milchsäure- und Photosynthesebakterien, Pflanzenextrakte, organische Säuren
Anwendungsdauer: Frühling bis Herbst, 7-tägig, verdünnt im Giesswasser ausbringen 
Einsatzbereich: Pflanzenwelt Haus und Garten
Weiteres: Gemäss der FiBL Betriebsmittelliste für den biologischen Landbau in der Schweiz zugelassen 

Fragen, Antworten und Gartenstorys zu Roots Pflanzenstärkungsmittel (0)

Name: Roots Pflanzenstärkungsmittel Erhältlich: Februar bis November
Kundenbewertung 5.0/5
8 Bewertungen

01.09.2021 | 10:24:04
Super Qualität!!! Jede Pflanze gedeiht auf meiner Terasse.

01.08.2021 | 11:05:49
Gute Qualität ***

01.07.2021 | 18:17:27
Haben dieses Pflanzenstärkungsmittel auch das erste mal bestellt, da das erhaltene Probierfläschen den Pflanzen gut bekam.

01.06.2021 | 15:48:30
brauchen es als "Kraftfutter" für die Geranien
sehr empfehlenswert
Preis-Leistung stimmt 100%

01.06.2021 | 10:34:57
good

02.04.2021 | 16:49:07
ich versuche Roots zum ersten Mal.

31.03.2021 | 14:18:41
Eigene Verwertung. Habe seit Jahren EM
in meinem Garten.

26.03.2021 | 09:15:34
*****
#1 von 27 - Gartenstudio Podcast #7: Himbeeren Pflege
#2 von 27 - Gartenstudio Podcast #5: Himbeeren pflanzen - die Dos and Dont's
#3 von 27 - Gartenstudio Podcast #4: Himbeeren vom Juni bis zum Oktober
#4 von 27 - Neue Himbeeren von Lubera: die Sommer Chef® Sommerhimbeere
#5 von 27 - Neue Himbeeren von Lubera: die Schlaraffia® Herbsthimbeeren
#6 von 27 - Die grösste Himbeere 'Malling Happy'
#7 von 27 - Die grösste Gelbe Himbeere: 'Autumn Sun'
#8 von 27 - Zwerghimbeere Baby Dwarf gewinnt Bronze Medaille an der Plantarium Show
#9 von 27 - Karl Ploberger pflanzt Johannisbeeren, Himbeeren und Erdbeeren in einen Kübel
#10 von 27 - Karl Ploberger & Markus Kobelt im Gespräch über Brombeeren und Himbeeren
#11 von 27 - Die Mehrbeeren ® von Lubera
#12 von 27 - Die Lowberries Little Black Prince und Little Red Princess
#13 von 27 - Sabines Tipp für einen schattigen Balkon
#14 von 27 - Peters Obst und Beeren Begleitpflanzen
#15 von 27 - Wie pflanze und stabilisiere ich Himbeeren
#16 von 27 - Ippenburger Gartentipps: Wie werden Himbeeren richtig gepflanzt?
#17 von 27 - Tipps und Tricks zu Himbeeren - Easy Gardening Teil 19 von 35
#18 von 27 - Phytophtora und mulchen bei Himbeeren - Easy Gardening Teil 10 von 35
#19 von 27 - Wie schneide ich eine Sommerhimbeere
#20 von 27 - Winterschnitt der Himbeere Twotimer Sugana
#21 von 27 - Wie schneide ich die gelbe Twotimer Himbeere Sugana
#22 von 27 - Erntetipps für Sugana
#23 von 27 - Der Schnitt der Twotimerhimbeeren
#24 von 27 - Wie schneide ich Sommerhimbeeren?
#25 von 27 - Wie schneide ich Twotimer-Himbeeren?
#26 von 27 - Wie schneide ich Herbsthimbeeren?
#27 von 27 - Wie und wann Himbeeren pflanzen