schliessen
Lubera Pflanzenshop für ÖsterreichWillkommen bei Lubera Österreich.
Wenn Sie aus einem anderen Land stammen, wählen Sie bitte hier per Klick den passenden Shop:
Lubera Pflanzenshop für die Schweiz
Lubera Pflanzenshop für Deutschland (und andere EU-Länder)

Freilandtomate 'Cuban Pink'

Solanum lycopersicum 'Cuban Pink' - rosafarbenen Cherrytomate mit peppigem Geschmack

Freilandtomate 'Cuban Pink' (Solanum lycopersicum)
Freilandtomate 'Cuban Pink' (Solanum lycopersicum)
Freilandtomate 'Cuban Pink' (Solanum lycopersicum)
Freilandtomate 'Cuban Pink' (Solanum lycopersicum)
Freilandtomate 'Cuban Pink' (Solanum lycopersicum)
Freilandtomate 'Cuban Pink' (Solanum lycopersicum)
Freilandtomate 'Cuban Pink' (Solanum lycopersicum)
Freilandtomate 'Cuban Pink' (Solanum lycopersicum)
Freilandtomate 'Cuban Pink' (Solanum lycopersicum)
Freilandtomate 'Cuban Pink' (Solanum lycopersicum)
Freilandtomate 'Cuban Pink' (Solanum lycopersicum)
Freilandtomate 'Cuban Pink' (Solanum lycopersicum)
Freilandtomate 'Cuban Pink' (Solanum lycopersicum)
Freilandtomate 'Cuban Pink' (Solanum lycopersicum)
Freilandtomate 'Cuban Pink' (Solanum lycopersicum)
Freilandtomate 'Cuban Pink' (Solanum lycopersicum)
Freilandtomate 'Cuban Pink' (Solanum lycopersicum)
Freilandtomate 'Cuban Pink' (Solanum lycopersicum)
Eigene Fotos hochladen
Eigene Fotos hochladen
AKTION - Alle Pflanzenbestellungen sind aktuell versandkostenfrei.
Deshalb schnell sein und jetzt bestellen!

Freilandtomate 'Cuban Pink' kaufen

  • kräftige Pflanze im 1.3ltr-Topf
    ¤ 5,45
    Bestell-Nr. lub 214605
    nicht lieferbar nicht lieferbar
    » Benachrichtigen, wenn lieferbar
  • Preise inkl. MwSt, zzgl. einmalige
    Versandkosten von ¤ 0,00
    Mindestbestellwert € 25,00

Vorteile

  • starker mehrtriebiger Wuchs
  • resistenz gegen alle Pflanzenkrankheiten - im Freiland ohne Schutz zu kultivieren
  • spezielle Pinke Farbe
  • starkes Triebwachstum, dem nichts etwas anhaben kann
Steckbrief Freilandtomate 'Cuban Pink'
Ernte der Freilandtomate 'Cuban Pink': Reifezeit mittel, mittelgrosser Ertrag, dafür mit einer sehr speziellen Farbe und bis zum Herbst.
Früchte: Farbe rosa-pink, hellrot, Fruchtform oval bis tropfenförmig, Fruchtgröße bis 10/15 g, Fruchtfleisch saftig weich, Schale eher fest.
Geschmack der Freilandtomate 'Cuban Pink': säuerlich, aromatisch: Manchmal ist die Säure überraschend stark, stärker als fast bei allen anderen Tomatensorten, aber gerade dies kann einen der Reize dieser Sorte ausmachen, wenn sie kulinarisch richtig eingesetzt werden.
Resistenz: resistent gegen Phytophthora, wir haben am Ende der Kulturdauer etwas Alternaria festgestellt, aber nicht wirklich bedrohlich.
Wuchstyp/Wuchs: undeterminiert, 1.50 bis 2.50m, starkwüchsig, dicht, stark verzweigt, kann mehrtriebig gezogen werden.
Samentyp: samenfeste Sorte, die Samen fallen sortenecht. Sie können also problemlos selber Samen gewinnen und wieder aussäen.

Beschreibung

Diese Cherry-Tomatensorte mit der speziellen pinken Farbe wächst sehr stark; daher kann der Wuchs auch problemlos auf 2-3 Hauptäste verteilt werden (am Anfang einfach nicht ausgeizen), später ist aber Ausgeizen angebracht, um den Tomatenstrauch nicht zu dicht zu machen. Die Tomatensorte 'Cuban Pink' wächst ansonsten sehr dicht und stark verzweigt. Die Sorte scheint Phytophthora-resistent zu sein, wir konnten nämlich im Freilandanbau keine Phytophthora finden, nur ganz ein wenig Alternaria; insgesamt ist 'Cuban Pink' sehr gut für den ungeschützten Freilandanbau geeignet: Die der Sorte innewohnenden Resistenzen plus die vitale Wuchsstärke erlauben es der Pflanze, den Witterungseinflüssen sozusagen davonzuwachsen. Ende August allerdings lohnt es sich, die immer weiter wachsenden und blühenden Trieb zu kappen, um so der Pflanze zu helfen, die noch unreifen letzten Tomaten zur Reife zu bringen.

Kultur

Mehrtriebig erziehen, das heisst zu Beginn nicht ausgeizen; nachher muss aber ausgegeizt werden, da sonst der Wuchs zu dicht wird und die Pflanze nicht mehr abtrocknen kann.
Gartenstory teilen & Tells gewinnen...

Tells Club-Mitglieder werden mit dem Tells Bonusproramm belohnt.

Wenn Sie eingeloggt und beim Tells Club und Bonusprogramm angemeldet sind, können auch Sie Gartenfragen beantworten, neue Kunden werben, Gartenstorys publizieren und damit gleichzeitig auch Tells Äpfel und Rabatte für den nächsten Einkauf gewinnen.

Hier lesen Sie FAQ zum Bonusprogramm und hier die Teilnahmebedingungen.



Gartenstory
14.10.2019 - Versuch einer Ehrenrettung für Cuban Pink
Ich habe Ende Mai/Anfang Juni verschiedene Tomatenpflanzen bei Lubera bestellt. Da kurz nach der Lieferung eine längere Schlechtwetterperiode und dann berufliche Gründe die Gartenarbeit vereitelten, konnte ich die meisten meiner Paradeiser erst Ende Juni pflanzen. Ich wählte 20l Baueimer mit Lubera Fruchtbare Erde Nr.1 ´Topf und Kübel`. Die meisten Tomaten stehen (noch immer) an der Ostwand meines Hauses, mit ca. 5 Stunden Sonne im Hochsommer. Cuban Pink und Freilandtomate 298/8 haben ihren Platz ca. 1m entfernt davon, völlig ungeschützt und zwischen Sträuchern im relativ dunklen Halbschatten mit max. 2 Stunden voller Sonne. Der Sommer war sehr heiß und extrem trocken. Ich habe trotzdem versucht, die Kübel niemals ganz austrocknen zu lassen und erwartete aufgrund der vielen Sonnentage eine reichhaltige Ernte. Ich habe alle Tomaten dreimal mit Braunkorn gedüngt und das Wachstum beobachtet - oder eher das Nicht-Wachstum. Die Pflanzen entwickelten sich langsam und setzten wenige Blüten an. Die paar Früchte von ´Black Beauty` z.B. sind noch immer nicht völlig reif. Ganz im Gegensatz dazu wuchs ´Cuban Pink` wie verrückt und trug auch eine ganze Menge sehr geschmackvoller Früchte. Die letzten hängen noch jetzt an der Pflanze zum Ausreifen. Natürlich würde man in einem normalen Sommer an einem normalen Standort mehr Paradeiser ernten können, aber ich bin mit Cuban Pink sehr zufrieden. Die Pflanze hat auch bis jetzt (14. Oktober!) noch keine Blätter verloren, wobei vor einigen Tagen der Herbstfarbwechsel von unten her begonnen hat. Ich bedaure daher sehr, dass ausgerechnet Cuban Pink aus dem Sortiment genommen werden soll, da sie für mich eine der besten Sorten in diesem Jahr war. Die einzige Tomate, die (an der Hauswand) gute Erträge hatte war/ist die Amalfi-Tomate ´Piennolo` aus dem Sorten-Erhaltungsprogramm eines Pflanzencenters. Ich habe vorsorglich Samen von Cuban Pink genommen, aber vielleicht haben auch andere Kunden ähnliche Erfahrungen wie ich gemacht und würden sich über eine zweite Chance für Cuban Pink freuen.
Ich persönlich habe jedenfalls vor, im nächsten Jahr Veruche mit Paradeispflanzungen im Halbschatten anzustellen. Vielleicht wäre das eine Möglichkeit, dem Klimawandel ein kleines Schnippchen zu schlagen. Die Cuban Pink wird sicher wieder mit dabei sein.
Antworten (2)
» Gartenstory kommentieren...
Fragen & Antworten (0)
Kundenbewertungen (2)
Kundenbewertung 5.0/5
2 Bewertungen
(01.06.2021)
Ich werde diese erst nächstes Jahr ziehen lassen.
(17.06.2020)
Die Pflanze hat bereits viele Blüten.
schliessen
End of Season:
-45% auf Blütensträucher!