Duftender Essigbaum 'Gro-Low'

Rhus aromatica 'Gro-Low' ist ein Bodendecker, der sehr heisse und trockene Standorte liebt

Rhus aromatica Duftender Essigbaum Gro-Low im Herbst
Rhus aromatica Duftender Essigbaum Gro-Low im Herbst
Rhus aromatica Duftender Essigbaum Gro-Low im Herbst
Rhus aromatica Duftender Essigbaum Gro-Low im Herbst
Rhus aromatica 'Gro-Low' Duftender Essigbaum 'Gro-Low'
Rhus aromatica 'Gro-Low' Duftender Essigbaum 'Gro-Low'
Kein Produktbild vorhanden

Der wohlriechende Sumach, ein weiterer Name dieser Pflanze ist ein Bodendecker, der für heisse und trockene Standorte prädestiniert ist. An einem solchen Standort ist kaum Pflege notwendig.

Kriechender Sumach, die Medizinalpflanze

Die niedrigwachsende Form des Duftenden Essigbaums ist bei uns noch selten anzutreffen. Die Wildform stammt aus Nordamerika und wird dort als Medizinalpflanze gegen allerlei Beschwerden im Magendarm-Trakt eingesetzt. Die Früchte einer verwandten Art des Duftenden Essigbaumes wurden auf Grund des hohen Säuregehalts zu Essig gegeben um dessen Säure zu verstärken, daher stammt die deutsche Bezeichnung Essigbaum.

Heisse und trockene Stellen gewünscht

Die Sorte 'Gro-Low' zeichnet sich durch ihre niedrig und breit wachsend Form als ausgezeichneter Bodendecker aus. Sie wird nur etwa 60cm hoch, dafür bis zu 2m breit. Sie ist sehr widerstandsfähig und verträgt sehr heisse und trockene Standorte. Nasse, schwere Erde an schattigem Standort hingegen sollten vermieden werden.

Vielfältige Verwendungsmöglichkeiten

Im März und April erscheinen die kleinen, gelben Blüten. Aus den weiblichen Blüten bilden sich im August und September kleine, rote Früchte. Sie können zu Tee verarbeitet werden, roh verzehrt sind sie nicht sehr schmackhaft. Ansonsten sind sie für viele Vögel interessant. Die Blätter können gegen Mäuse eingesetzt werden, da sie für diese giftig sind. Ist eine Pflanze durch Mäusefrass gefährdet, können in einem engen Kreis um diese Pflanze Blätter in die Erde eingearbeitet werden. Im Herbst erscheint eine wunderschöne Herbstfärbung in allen Gelb und Orangetönen.

Schnitt und Pflegehinweise

Rhus aromatica 'Gro-Low' kann problemlos geschnitten werden, dies ist jedoch nicht unbedingt nötig da die Pflanze kompakt wächst. Bei Schnittmassnahmen sind langärmlige Oberteile empfehlenswert, da der Saft der Pflanze Hautreizungen verursachen kann. Verwendet wird die Pflanze hauptsächlich als Bodendecker.

Kurzbeschreibung Rhus aromatica 'Gro-Low'

Wuchs: niedrig und breit
Endgrösse: 60cm hoch und 2m breit
Blüten: unscheinbar, März bis April
Blätter: grün, auffallende, gelbe Herbstfärbung
Verwendung: Bodendecker, stadtklimafest
Besonderes: Sehr widerstandsfähig
Easytipp. ja

Fragen, Antworten und Gartenstorys zu Duftender Essigbaum 'Gro-Low' (1)

Frage
13.02.2018 - Duftender Essigbaum Gro-Low
Bildet dieser Essigbaum auch Früchte aus?
Antworten (1)
» Helfen Sie einem Gartenfreund und beantworten Sie diese Frage...
Name: Duftender Essigbaum 'Gro-Low' Botanisch: Rhus aromatica 'Gro-Low'
Blütezeit: Anf. März bis Anf. April Blätterfarbe: grün, orange, grau
Blütenfarbe: gelb Endhöhe: 40cm - 60cm
Endbreite: 140cm - 2m Sonne: Halbschatten, Vollsonne
Boden Feuchtigkeit: feucht, trocken Boden Schwere: mittelschwer, leicht
Boden pH-Wert: schwach alkalisch, neutral, schwach sauer Winterhärte: winterhart
Verwendung: Bodendecker Duft: leicht duftend
Erhältlich: Februar bis November
Kundenbewertung 4.7/5
3 Bewertungen

01.06.2021 | 11:00:10
Ich bin gespannt - da die Pflanze so weite Triebe hat. Ich konnte sie noch nicht Pflanzen - und deshalb weiss ich nicht , ob diese auch noch besser wächst.

05.05.2021 | 10:20:36
Super Qualität

10.12.2020 | 09:36:24
Ich halte die Pflanze im Kübel.Die Ware war gut und ich würde "Lubera"weiterempfehlen.
#1 von 35 - Gartenstudio Podcast #11: Buddleja - der fast verbotene Schmetterlingsflieder
#2 von 35 - Ziele der Hibiskus-Züchtung bei Lubera
#3 von 35 - Die Vorteile von Szechuan Pfeffer - erklärt von Chris Smith, der Gründer von Pennard Plants
#4 von 35 - Lagerstroemien im Norden
#5 von 35 - Die verbotene Schönheit der Buddleja davidii
#6 von 35 - Zierkirschen-Zweige für die Vase
#7 von 35 - Eine grosse Zierkirsche schneiden
#8 von 35 - Eine grosse Zierkirsche schneiden – Vorbereitung
#9 von 35 - Die dauerblühenden Hortensien schneiden
#10 von 35 - Erste Blüten und erster Frostschaden an der Sternmagnolie
#11 von 35 - Eichenblättrige Hortensie als Schatten-Balkonpflanze (Hydrangea quercifolia)
#12 von 35 - Prunus Kanzan - ein Pflanzbeispiel der Japanischen Blütenkirsche
#13 von 35 - Wie schneide ich Mönchspfeffer (Vitex)
#14 von 35 - Wie schneide ich eine Forsythie
#15 von 35 - Wie schneide ich Zwergflieder
#16 von 35 - Wie schneide ich Sternchenstrauch (Deutzia)
#17 von 35 - Wie schneide ich Ranunkelstrauch (Kerria japonica pleniflora)
#18 von 35 - Wie schneide ich Winterschneeball (Viburnum)
#19 von 35 - Wie schneide ich älteren Gartenhibiskus (Eibisch Hibiscus)
#20 von 35 - Winterschneeball - Standort Schnitt und Blüten (Viburnum bodnantense)
#21 von 35 - Hamamelis Zaubernuss - Standort Schnitt und Blüten
#22 von 35 - Der Buschklee - Lespedeza thunbergii
#23 von 35 - Die Pimpernuss - Staphylea pinnata und colchica (Nachtrag zu #657)
#24 von 35 - Die Pimpernuss - Staphylea pinnata und colchica
#25 von 35 - Der Sternchenstrauch - Deutzia gracilis
#26 von 35 - Wie schneide ich einen Perlmuttstrauch - Kolkwitzia amabilis
#27 von 35 - Eine Ampelpflanze für einen schattigen Standort - Hängefuchsien
#28 von 35 - Die Vitalrosen Magical Fantasy & Magical Miracle
#29 von 35 - Die Bartblume Kew Blue (Caryopteris)
#30 von 35 - Schmetterlingsflieder Buddleja Sungold
#31 von 35 - Winterharte Fuchsien
#32 von 35 - Tipps und Tricks zu Weigelien (Bristol Ruby)
#33 von 35 - Hydrangea Dolly - und der Schnitt der Rispenhortensien
#34 von 35 - Tipps und Tricks zum Ranunkelstrauch (Kerria)
#35 von 35 - Wie schneide ich einen Gartenhibiskus?