Clematis, Waldrebe viticella

Clematis viticella: Clematis-Wildart mit violetten Blütenglöckchen

Clematis viticella mit violetten Blüten
Clematis viticella mit violetten Blüten
Waldrebe viticella mit violetten Blütenglöckchen
Waldrebe viticella mit violetten Blütenglöckchen
Clematis mit violetten Blütenglöckchen
Clematis mit violetten Blütenglöckchen
Kein Produktbild vorhanden

Bei Clematis viticella handelt es sich um die botanische Art, also die ursprüngliche Wildart. Sie stammt aus dem Mittelmeerraum und ist dort schon seit einigen Jahrhunderten in Kultur. Gelegentlich wird sie auch als Italienische Waldrebe bezeichnet. Im Laufe der Zeit sind aus der Wildart viele attraktive Züchtungen hervorgegangen.
Doch auch die ursprüngliche Art braucht sich nicht zu verstecken. Sie bildet violette, glöckchenförmige Blüten, die von dunklen Adern durchzogen werden. Jede Blüte besteht aus 4 Blütenblättern und hat einen Durchmesser von 3 bis 4 cm. Clematis viticella zeigt einen kräftigen Wuchs und erreicht mühelos Höhen von 300 bis 450 cm. Ihre Hauptblüte liegt im Juni und Juli. Im September/Oktober folgt die etwas schwächere Nachblüte.
Clematis viticella passt gut in naturnahe Garten, wo sie Zäune und Mauern begrünt oder frei in Bäume und Sträucher hineinwachsen kann. Sie ist sehr gesund, frosthart und absolut unkompliziert.

Fragen, Antworten und Gartenstorys zu Clematis, Waldrebe viticella (0)

Name: Clematis, Waldrebe viticella Botanisch: Clematis viticella
Blütezeit: Anf. Jun. bis Ende Jul., Anf. Sept. bis Anf. Okt. Blätterfarbe: grün
Blütenfarbe: violett Endhöhe: 180cm - 3m
Endbreite: 60cm - 120cm Sonne: Halbschatten, Vollsonne
Boden Schwere: mittelschwer, leicht Boden pH-Wert: schwach alkalisch, neutral, sauer, schwach sauer
Winterhärte: winterhart Verwendung: Beet/Rabatten, Outdoor, Kübel, Süd- und Westwände, Nord- und Ostwände, Gruppenpflanze, Einzelpflanze
Erhältlich: Februar, März, April, Mai, August, September, Oktober, November