Anemone x japonica 'Prinz Heinrich'

Japan-Herbst-Anemone

Anemone x japonica 'Prinz Heinrich'
Anemone x japonica 'Prinz Heinrich'
Kein Produktbild vorhanden

Diese Sorte der Japan-Herbstanemonen ist vom Wuchs her kleiner und ein wenig gedrungener wirkend, wie ihre grossen Schwestern. Sie hat einen dichten horstartigen Wuchs und breitet sich durch kurze Ausläufer aus. Ihr Laub ist mattgrün und hahnenfussartig geformt. Ab Mitte August erscheinen die kräftig magentaroten Blüten an lockeren bis 70 cm hohen Rispen. Ihre Blüten sind halbgefüllt und die Blütenblätter etwas schmaler und leicht nach unten gewölbt. Die Japan-Herbstanemone entwickelt sich am besten an einem halbschattigen Standort mit frischem, nährstoffreichem und humosem Boden und verträgt keine Staunässe. Besonders geeignet ist diese schöne Frühherbststaude für locker gepflanzte Beete, Staudenrabatten, Gehölzrandbepflanzungen und für Flächen mit Wildstaudencharakter in Einzel- und Gruppenstellung. Sie sollte nicht zu spät gepflanzt werden, da sie dann den Winter nicht gut übersteht. Eine leichte Reisig- und Laubabdeckung als Winterschutz ist empfehlenswert.



Blütenfarbe: rot

Blütezeitbereich: Herbst

Höhe: 70 cm

Lichtverhältnisse: sonnig, halbschattig

Lebensbereich: Beet, Freifläche

Blattform: zusammengesetzt

Blattfarbe: grün

Pflanzabstand: 40 - 50 cm

Verwendung für: Hausgarten, Bauerngarten, Schnittblume

Familie: Ranunculaceae

Staudensichtung: ausgezeichnete Sorte

Geselligkeit: einzeln oder in kleinen Gruppen pflanzen

Züchter: Lindner (D)

Fragen, Antworten und Gartenstorys zu Anemone x japonica 'Prinz Heinrich' (0)

Name: Anemone x japonica 'Prinz Heinrich' Botanisch: Anemone x japonica 'Prinz Heinrich'
Lubera Easy-Tipp: ja Blütezeit: Anf. Sept. bis Ende Okt.
Blätterfarbe: grün Blütenfarbe: rot
Endhöhe: 60cm - 80cm Sonne: Halbschatten, Vollsonne
Boden Feuchtigkeit: feucht Boden Schwere: mittelschwer
Erhältlich: Februar bis November
#1 von 1 - Chelsea Chop: Stauden vor der Blüte schneiden