Walnussbäume (7 Artikel)

Walnussbäume pixabayWalnussbäume liefern eine der beliebtesten Nusssorten, nicht nur zur Weihnachtszeit. Damit Sie Walnüsse auch aus eigener Ernte geniessen können, können Sie sSchöne und ertragreiche Walnussbäume ...

Weitere wertvolle Informationen über Walnussbäume...
Sortieren:
Walnuss Riesennuss Lange van Lod
Zum Produkt
ab ¤ 54,05 Walnuss Riesennuss Lange van Lod Veredelte Walnuss mit riesigen länglichen Früchten - ein Genuss von einer Nuss
lieferbar
2-jährige, veredelte Pflanze im 10L Container ¤ 64,85
Walnuss Rosette Rote Nüsse
Zum Produkt
ab ¤ 54,05 Walnuss Rosette Rote Nüsse Trägt rote Walnüsse
lieferbar
veredelte Pflanze im 10l Container ¤ 64,85
Walnuss Franquette
Zum Produkt
ab ¤ 54,05 Walnuss Franquette Juglans regia Franquette: Diese Walnuss ist reich an gesunden Fettsäuren
lieferbar
veredelte Pflanze im 10l Container ¤ 64,85
kompakte Walnuss 'Lara'
Zum Produkt
¤ 64,85 kompakte Walnuss 'Lara' Die kompatke Hochertragssorte
lieferbar
2-jährige, veredelte Pflanze im 10 Liter Topf ¤ 64,85
veredelte Walnuss 'Europa'
Zum Produkt
¤ 64,85 veredelte Walnuss 'Europa' Der kleine Walnuss-Zwerg
Zur Zeit leider nicht lieferbar
Zwerg-Walnuss Dwarf Karlik®
Zum Produkt
¤ 64,85 Zwerg-Walnuss Dwarf Karlik® Der superkompakte Zwerg-Walnussbaum
Zur Zeit leider nicht lieferbar
Walnuss Geisenheim Nr. 26
Zum Produkt
¤ 54,05 Walnuss Geisenheim Nr. 26 Juglans regia Geisenheim Nr. 26: Robust und wenig anfällig auf Pilzkrankheiten
Zur Zeit leider nicht lieferbar

Weitere Informationen über Walnussbäume

...hier im Lubera© Gartenshop kaufen.

Echte Walnussbäume heissen botanisch Juglans regia, was soviel wie Königsnuss bedeutet. Neben der echten Walnuss gibt es viele andere Walnussbäume, wie z.B die Japanische Walnuss, die Juglans ailantifolia, oder die Schwarznuss, die Juglans nigra. Und wirklich ist diese Echte Walnuss, die Juglans regia mit Ihrer Frucht, dem wunderbar schmackhaften Kern in der harten Schale, so etwas wie eine Königin unter den Obstbäumen.

 

Die Vielfalt der Walnussbäume und -sorten im Lubera® Gartenshop

Wir haben für das Lubera® Walnussbaumsortiment ausschliesslich Sorten ausgewählt, die grosse Früchte mit dünnen und gut zu knackenden Schalen tragen, die auch gut schmecken und lange gelagert werden können. Dabei ist die klassische Ertragssorte sicher die Veredelte Walnuss Franquette, die spät austreibt, robust wächst und dadurch auch wenig von den Spätfrösten im Frühling geschädigt wird. Die Riesennuss  Lange van Lod, die vor ca. 20 Jahren zufällig in einem Garten bei Venlo gefunden wurde, bietet die vielleicht weltweit grössten Nüsse, die gut und gerne dreimal so gross sein können wie eine normale echte Walnuss. Im Unterschied zu den meisten anderen grossen Dekonüssen verfügt die Lange van Lod auch über einen sehr aromatischen und grossen Kern. Da stehen dann die unterschiedlichen Interessen des Nussliebhabers im Widerstreit: Man sehnt sich nach dem wunderbaren Kern, aber kann sich auch an der Riesennuss kaum sattsehen. Beides wird man nicht haben können;-) Eine ganz spezielle Besonderheit stellt die rotfrüchtige Walnuss Rosette dar, die beim Essen und bei Verwendung als Dekoration auf Spesen und Süssigkeiten zu einem richtigen Woweffekt führt. Wie Sie sehen ist für jeden Walnussliebhaber im Lubera® Gartenshop etwas dabei. 

Gross, majestätisch, reichtragend, und übersehbar auch dank der eindrücklichen grossen Blätter -  und doch in Landschaft und Garten leider viel zu selten anzutreffen. Dabei ist die Züchtung von neuen Walnusssorten in den letzten Jahrzehnten stark vorangeschritten und im Lubera® Gartenshop können wir jetzt eine grosse Vielfalt von echten Walnusssorten für die verschiedensten Verwendungszwecke anbieten – hier ist für jeden Garten der richtige echte Walnussbaum zu finden.

Endlich erhältlich: Kleinwüchsige Walnussbäume

Hier ist er endlich, der Walnussbaum, der uns bislang noch fehlte: reduzierter Wuchs mit nur 3-4m Kronenumfang, und doch deutlich mehr Ertrag. Und genau diese Kriterien erfüllen unsere neuen Walnusssorten Lara und  Europa. Diese beiden Walnussorten tragen ab dem 3. Standjahr Früchte und diese sind nicht nur – wie bei allen klassischen Walnüssen- endständig, also aus den Endknospen entstehend zu finden, sondern auch normale Seitenknospen können sich zu Blüten entwickeln und Früchte tragen. Dadurch ist das Ertagspotential von Lara und Europa (bei einem viel kleineren Kronenvolumen) um ein Vielfaches höher als bei den normalen klassischen Sorten der Walnuss.

Nur veredelte Walnussbäume kaufen

Bei Lubera bieten wir nur veredelte Walnussbäume an und empfehlen dringend, auch nur solche zu pflanzen. Nur bei veredelten Walnussbaumsorten kann für die Qualität der Früchte und für die Sortenechtheit garantiert werden; Sämlingspflanzen weisen grosse Schwankungen auf und man weiss nie, welche Früchte man dann in einigen Jahren erwarten kann. Dazu kommt, dass die Sämlings-Nussbäume eine viel längere juvenile Periode aufweisen als veredelte Bäume; das heisst,  sie beginnen erst nach 7-12 Jahren zu fruchten, während ein veredelter Walnussbaum schon im 3. oder 4. Jahr einige Erstlingsfrüchte zeigen kann.

Winterschutz und Frostgefahr bei Walnussbäumen

Mit ihrer grundsätzlich relativ späten Blüte im Mai bis Anfang Juni entgehen die echte Walnuss zwar der Winterkälte, aber sie können leider doch noch vom Spätfrost geschädigt werden. Um das zu verhindern, ist immer ein Standort zu wählen, an dem die kalte Luft gut abfliessen kann und sich nicht wie in einer Senke staut. Ein Frühlingsfrost schädigt zwar den frischen Austrieb und die Blüte , aber nie den Walnussbaum selber, der nach einer kurzen Verschnaufpause sofort wieder durchtreibt, aber in diesem Jahr dann nur ganz wenige oder gar keine Früchte tragen wird. – Unsere Walnusssorten im Lubera® Garenshop sind für normale Winter mit - 15 bis -18°C problemlos winterhart. Allerding sollten frisch gepflanzte Walnussbäume in den ersten 3 Jahren über den Winter am Stamm mit Isolationsmaterial geschützt werden, so das vor allem die grossen Temperaturunterschiede im Winter bei intensiver  Sonneneinstrahlung und gleichzeitig tiefen Nachttemperaturen keinen Schaden anrichten können. Sobald der Stamm dicker wird, ist er ausser bei Jahrhundertwintern absolut winterhart. Und auch Jahrhundertwinter führen dann bei Nussbäumen meist nicht zu Totalschäden, sondern z.B. zur Spaltung der Stämme. 

Einen Walnussbaum schneiden

Ein Nussbaum wie die Walnuss muss grundsätzlich nicht geschnitten werden, sie bilden von Natur aus eine schöne und regelmässig geformte Krone aus. Je nach Standort und Verwendung des Baums astet man ihn nur ab dem 5. Standjahr kontinuierlich etwas auf, um unten mehr Raum für den Durchgang zu schaffen. – Der Walnussbaum muss also nicht geschnitten werden, aber er kann Schnitteingriffe doch gut ertragen. Wenn also ein Walnussbaum zu gross wird, oder wenn er in seinen frühen Jahren zu wenig aufgeastet wurde, kann man das auch später noch nachholen. Der beste Zeitpunkt für den Schnitt liegt in der Vegetationsperiode (ca. um den längsten Tag herum); da kann es zwar vorkommen, dass wir mit dem Schnittholz bei grossen Eingriffen auch auf einige Nüsse verzichten müssen, aber die Pflanze kann während des aktiven Wachstums die Schnittfläche besser verschliessen, so dass es bei Sommerschnitt auch weniger zu Faulstellen und Infektionen kommt. Ab 7cm Durchmesse der Schnittstelle soll sie zusätzlich mit einer Wundverschlusspaste geschützt werden.

Ein Walnussbaum für fast jeden Garten

Insgesamt ist die Auswahl an guten Walnusssorten sehr gross geworden – und vor allem dank der neuen kleinkronigen Sorten Lara und Europa kann ein Walnussbaum jetzt auch viel besser in einen Garten integriert werden. Dank unserer hauseigenen Lubera® Sortentestung sind wir in der Lage, Walnussorten auszuwählen, die gleichzeitig eine hohe Fruchtqualität, aber auch klare und deutliche Alternativen bieten: Ertragreich und gut, riesenfrüchtig, rotkernig, kleinkronig. Es gibt eigentlich keinen Grund mehr, keinen Walnussbaum zu pflanzen, aber gleichzeitig sehr viele Gründe, im Lubera® Gartenshop den richtigen Walnussbaum für Ihren Garten auszuwählen und zu kaufen…

Fragen, Antworten und Gartenstorys zu Walnussbäume (5)

Frage
12.03.2021 - Lara oder Europa Walnussbaum
Gern möchten wir an der Mittelmosel einen Walnussbaum setzen. Welche maximale Höhe und das Ausmaß der Krone erreichen die beiden kleinen bzw. Zwerg-Sorten Lara oder Europa Walnusbaum? Und kann ich bei Ihnen auch einen bereits 3 Jährigen Baum bekommen, den ich nicht mehr im Winter schützen muss? Und wie groß wäre dieser bereits? Wenn ja, welche Kosten kämen auf mich zu?
Antworten (1)
» Helfen Sie einem Gartenfreund und beantworten Sie diese Frage...
Frage
27.11.2017 - Juglans regia Europa oder Lara
Hallo,
wir möchten in Hausnähe einen kleinen Walnussbaum pflanzen. Da haben wir bei Ihnen die kleinen Bäume Lara und Europa entdeckt. Wie unterscheiden sich diese hinsichtlich des Platzbedarfes, der Nussgröße. Welche würden Sie empfehlen?
LG
Antworten (1)
» Helfen Sie einem Gartenfreund und beantworten Sie diese Frage...
Frage
17.07.2019 - Walnussbaum
Guten Tag , ich möchte Sie gern fragen, ob ein Walnussbaum auf der Höhe von ca. 970 Meter einpflanzen kann?
Grüsse
M.Peihani
Antworten (1)
» Helfen Sie einem Gartenfreund und beantworten Sie diese Frage...
mehr anzeigen