Süsskirsche 'Merchant'

Prunus avium 'Merchant' - das 'Raubein' aus dem Norden

Kein Produktbild vorhanden

Vorteile Süsskirsche 'Merchant'

  • süss und aromatisch im Geschmack mit zartem und saftigem Fruchtfleisch
  • pflegeleichte Sorte bei früher Reife und hohem Ertrag
  • wenig Krankheitsanfällig
  • ideal für Marmeladen, zum Backen oder für Säfte

Mit der Süsskirsche 'Merchant' holen Sie sich eine frühreifende, pflegeleichte und bienenfreundliche Kirschsorte in Ihren Garten, die in Mitteleuropa eine weite Verbreitung gefunden hat. Entstanden ist diese Süsskirschensorte im englischen John Innes Institut Norwich aus einer Kreuzung von 'Merton Glory' x 'unbekannt'. Die wenig monilia- und rötelanfälligen Obstbäume zählen zu den modernen und ertragreichen Züchtungen. Neben dem ausgefallenem Geschmack der sonnengereiften Süsskirschen 'Merchant' gesellt sich schliesslich noch die unverwechselbare Optik dieser aufrecht wachsenden Herzwurzler: Die rotbraune Rinde ist aussergewöhnlich glatt, hat eine auffällig glänzende Struktur und zum Herbst hin präsentieren sich diese Gehölze sogar noch in einem wunderschön orange-gelben Laubkleid. Beachten Sie bitte: Wollen Sie die Süsskirsche 'Merchant' bei Lubera kaufen, können Bäume in drei verschiedenen Varianten gewählt werden: Stark wachsender Halbstamm mit oder (noch) ohne Krone oder lieber den nach 20 Jahren bis zu acht Meter breiten Hochstamm? 

Standortanforderungen der Kirsche 'Merchant'

Kirschen wie die aus den klimatisch eher etwas rauen englischen Gefilden stammende Süsskirsche 'Merchant' fühlen sie in Gegenden mit gemässigten Wetterverhältnissen richtig wohl. Sie brauchen bis zu 1.800 Stunden kalte Witterung, um optimal zu blühen. Die Entwicklung bei den Früchten geht anschliessend und sogar bei nicht optimalen Wetterbedingungen recht zügig voran. Von der Blüte bis zur Ernte vergehen nur etwa 100 Tage. Ansonsten bevorzugt das «Rote Glück am Stiel» einen sonnigen, windgeschützten Platz im Garten sowie humose, durchlässige, jedoch nicht übermässig schwere und keinesfalls staunasse bzw. zu kalte Böden. Bei vorhandenen Standortnachteilen empfiehlt sich eine grossflächige Bodenverbesserung. Alternativ möglich ist der geschützte Anbau dieser Gehölze zum Beispiel als Wandspalier. Unter optimalen Bedingungen entwickelt die Süsskirsche 'Merchant' einen mittelstarken, aufrechten sowie leicht eiförmigen Wuchs. 

Wuchseigenschaften der 'Merchant' Kirsche

Zwischen April und Mai präsentieren diese Süsskirschengehölze viele wunderschön weiss gefärbte zwei bis drei Zentimeter grosse Blüten, die weithin einen angenehmen Frühlingsduft verbreiten. Beachten Sie ab jetzt, dass diese Sorte gelegentlich zum Überbehang neigt. In der Folge können kleinere Früchte entstehen, die zugunsten eines möglichst hohen Ernteertrags zeitig genug entfernt werden sollen. Die Süsskirsche 'Merchant' setzt bereits ab dem 3. Standjahr mit einer üppigen sowie frühen Blüte ein. Beginnend mit dem 5. Jahr darf dann auch mit nennenswerten Erträgen gerechnet werden. Die Früchte sitzen in der Überzahl an Kurztrieben innerhalb des zwei- bis vierjährigen und gut belichteten Kronenbereichs. 

Probleme beim Anbau der Süsskirsche 'Merchant'

Je nach klimatischen Verhältnissen kann es an manchen Bäumen bei besonders hoher Trockenheit zu Spitzendürre kommen, sodass ein schon älterer einzelner Ast gelegentlich vertrocknet. Frostrisse im Holz in Jahren mit extrem ausgeprägten Temperaturgegensätzen während des Frühjahrs können ebenfalls auftreten. Und ein weiterer Tipp, falls Ihr Kirschbaum nach den ersten Jahren noch immer ohne Kirschen bleibt, lässt sich dieses Problem im Wesentlichen auf drei Ursachen zurückführen: Zum einen könnte es zur Blütezeit derbe Nachtfröste gegeben haben, es waren zweitens zu wenig Bienen zur Bestäubung unterwegs oder die bei Kirschbäumen zwingend notwendige Befruchtersorte hat gefehlt. Selbstbefruchtende Süsskirschen sind im Gegensatz zu den sauren Sorten eher die Ausnahme. Wenn nicht schon bei Ihnen oder im Garten des Nachbarn vorhanden, wählen Sie daher bitte für die Süsskirsche 'Merchant' zusätzlich noch einen etwa zur gleichen Zeit blühenden Baum, wie beispielsweise unsere pflegearme süsse Knorpelkirsche 'Lapins'
Eigenschaften der Früchte der Süsskirsche 'Merchant'
Wenn Sie bei Lubera eine Süsskirsche 'Merchant' kaufen, können Sie sich auf eine besonders grossfrüchtige Sorte freuen. Mit dem Abschluss der Reife ab der 3. Kirschwoche (Ende Juli.) kann bei normalen Witterungsverhältnissen sowie Erfüllung der Ansprüche an Standort und Lage mit der Ernte begonnen werden. Optimale Anbaubedingungen vorausgesetzt, erreicht die Mehrzahl der platzfesten, stark glänzenden und herzförmigen Früchte folgende Idealmasse:

  • Höhe: 22 bis 24 mm
  • Breite: 22 bis 26 mm
  • Dicke: 22 bis 24 mm

Daraus folgt: Das 100-Frucht-Gewicht bei der Süsskirsche 'Merchant' liegt zwischen 670 bis 760 Gramm, während das 100-Gramm-Steingewicht lediglich 32 bis 36 Gramm beträgt. Die mittelgrossen bis grossen Früchte nehmen an den letzten Tagen vor ihrer Vollreife noch einmal beträchtlich zu, sodass die Ernte möglichst so weit wie möglich herausgezögert werden sollte. Von ihrer Form her sind sie sehr gleichmässig gewachsen und ähneln mit ihrer «Breiteiförmigkeit» der Grossen Schwarzen Knorpelkirsche. Typisch für die Süsskirsche 'Merchant' ist die nur vorsichtig angedeutete Mittelfurche und die bauchseitig lediglich dezent abgeflachte Statur. Dass sich der Stein leicht vom Fruchtfleisch lösen lässt, merken Sie schon beim Kosten der ersten Früchte. Der Stiel ist nur bei Überreife einfach lösend vom Fruchtfleisch und erfreulicherweise, ohne dass die Kirschen dabei gleich beginnen zu «bluten».

So schmeckt die Kirsche 'Merchant'

Geschmacklich zählt die Süsskirsche 'Merchant' zu den sehr süssen Sorten. Hat man erst einige von ihnen im Mund, spürt man auch die schwach durchdringende säuerliche Note. Pikante und wunderbar aromatische Kirschen, die bei mittlerer Festigkeit sehr saftig schmecken. Bei allen Vorzügen der enormen Platzfestigkeit dieser herrlich dunkel- bis schwarzroten und stark glänzenden Früchte, die sich bei üppigen Regenfällen kurz vor der Endreife durchaus positiv auf die Erntemenge auswirkt, lässt sich die Haut nicht ganz so leicht vom Fruchtfleisch abziehen. Sie ist dick und fest, was sich auf die Länge der Lagerhaltung im Kühlschrank allerdings positiv auswirkt. Hinzu kommt eine sehr gute Transportfähigkeit. Sodass man eine Tüte mit seinen selbst angebauten Süsskirschen 'Merchant' auch unbesorgt in der Aktentasche für den Frühstückssnack mit zur Arbeit nehmen kann. 

Verwendungsmöglichkeiten der 'Merchant' Kirsche

Was nach der Ernte nicht gleich frisch verzehrt wird, lässt sich mit oder ohne Stein ausgezeichnet konservieren. Aufgrund ihrer hohen Saftigkeit und des angenehm starken Kirscharomas eignet sich die Sorte hervorragend zum Mosten (Ausbeute gut 80 Prozent) und zur Marmeladenherstellung (beides ohne oder mit max. 30 Prozent der sonst üblichen Zuckermenge).


Steckbrief: Süsskirsche 'Merchant'

Grösse: zwischen 4 – 8 m hoch und 4 - 8 m breit (ja nach Halb- oder Hochstamm) 
Wuchs: mittelstarker Wuchs, oval, aufrecht
Standort: sonnig bis halbschattig
Boden: normaler nährstoffreicher Boden 
Reifezeit: Juni 
Blütezeit:  April bis Mai
Frucht Aussehen/Form: bildet grosse bis mittelgrosse Früchte, zur Reifezeit rot bis dunkelrot, mit einer glatten und glänzenden Schale
Geschmack: knackig, saftig und süss aromatisch
Verwendung: Frischverzehr, Marmelade, Gelee, Säfte, Kuchenbelag, Bienenweide
Herkunft/Geschichte: Die Süsskirsche 'Merchant' stammt aus England hier wurde Sie an der Universität Norwich mit der Sorte Merton Glory und einem unbekannten Partner herausgekreuzt.  Die frühe Reife und der hohe Ertrag machen sie zu einer sehr beliebten Sorte.  
Befruchtung: selbstunfruchtbar, braucht einen in der Nähe stehenden Befruchter zum Beispiel die Süsskirsche Lapins.

Fragen, Antworten und Gartenstorys zu Süsskirsche 'Merchant' (0)

Name: Süsskirsche 'Merchant' Botanisch: Prunus avium
Blütezeit: Anf. April bis Ende Mai Reifezeit: Anf. Jun. bis Ende Jun.
Blätterfarbe: grün Blütenfarbe: weiss
Endhöhe: 4m - 7.5m Endbreite: 4m - 7.5m
Sonne: Halbschatten, Vollsonne Boden Feuchtigkeit: feucht, trocken
Boden Schwere: schwer, mittelschwer, leicht Boden pH-Wert: schwach alkalisch, neutral, schwach sauer
Winterhärte: winterhart Verwendung: Einzelpflanze
Süsse: süss Laubkleid: laubabwerfend
Erhältlich: Februar bis November
#1 von 4 - Spalierbaum Süsskirschen schneiden: Wann ist es Zeit für den Schnitt? ✂
#2 von 4 - Kirsche 'Lapins'
#3 von 4 - Kirsche 'Regina'
#4 von 4 - Die besten Kirschen für den Garten - die Sorte Regina