Sojabohne 'Fiskeby'

Sojabohne 'Fiskeby'

Sojabohne 'Fiskeby'
Sojabohne 'Fiskeby'
Sojabohne 'Fiskeby'
Sojabohne 'Fiskeby'
Kein Produktbild vorhanden

Sojabohnen können als Ersatz für Fleisch, Fisch, Eier oder Käse dienen. Die Sorte 'Fiskeby' ist für den Anbau in unserem Klima geeignet. Die jungen Kerne werden eingekocht oder tiefgefroren. Die reifen, trockenen Bohnen über Nacht einweichen und in Salzwasser kochen.
Tipp: Regelmässig giessen, da Sojabohnen sehr empfindlich gegen Trockenheit sind.

Anzucht: Aussaat direkt ins Freie im Abstand von 10 cm in der Reihe und 40 cm zwischen den Reihen. Ca. 2-4 cm tief in die Erde stecken. Nach 2-3 Wochen Pflanzen leicht anhäufeln.
Keimdauer: 15-20 Tage bei 15-20°C.
Standort: Ideal ist ein sonniger, warmer und windgeschützter Standort ohne Staunässe.
Direktsaat: Mai bis Juni
Ernte: August bis September

Inhalt: 60 g reicht für ca. 8 m2

Fragen, Antworten und Gartenstorys zu Sojabohne 'Fiskeby' (0)

Name: Sojabohne 'Fiskeby' Botanisch: Glycine max
Reifezeit: Anf. Aug. bis Anf. Sept. Saatzeit: Anf. Mai bis Ende Jun.
Blätterfarbe: grün Erhältlich: ganzjährig