Saatkartoffeln 'Dunastar'

Solanum tuberosum 'Dunastar' - rote Schale und gelbes Fleisch

Saatkartoffel 'Dunastar', aufgeschnitten
Saatkartoffel 'Dunastar', aufgeschnitten
Saatkartoffel 'Dunastar', ungewaschen
Saatkartoffel 'Dunastar', ungewaschen
Saatkartoffel 'Dunastar', gewaschen
Saatkartoffel 'Dunastar', gewaschen
Saatkartoffel 'Dunastar', aufgeschnitten
Saatkartoffel 'Dunastar', aufgeschnitten
Kein Produktbild vorhanden

Vorteile der Kartoffel 'Dunastar'

  • Sehr schöne rote Schale
  • Trockenheitsresistent
  • Sehr Ertragreich (13 – 16 Knollen pro Pflanze)
  • Vielseitig einsetzbar in der Küche

Die Kartoffelsorte 'Dunastar' ist eine mittelgrosse bis grosse Kartoffel mit einer ovalen bis länglichen Form und einer glatten, roten Schale. Ihr Fleisch ist gelblich-weiss und hat eine feine Konsistenz. 'Dunastar'-Kartoffeln sind überwiegend festkochend und somit wahre Allrounder. Sie eignen sich hervorragend für eine Vielzahl von kulinarischen Anwendungen wie Bratkartoffeln, Kartoffelpüree und Ofenkartoffeln. Die Pflanzen der 'Dunastar'-Kartoffelsorte wachsen anfangs erst langsam, später sehr kräftig und sind widerstandsfähig gegen Nematoden und Trockenheit. Die Erntezeit für 'Dunastar'-Kartoffeln liegt in der Regel zwischen August und September, je nach Anbauort und Witterungsbedingungen. Die Erdapfel Sorte gilt als extrem ertragreich. Du kannst mit 13 bis 16 Knollen pro Pflanze rechnen. Insgesamt ist die 'Dunastar'-Kartoffelsorte eine beliebte Wahl für Landwirte und Hobbygärtner aufgrund ihrer hervorragenden Kochqualität und ihrer ausgezeichneten Anbaueigenschaften.

Die Geschichte der Kartoffel ‘Dunastar‘

Die Kartoffel Dunastar ist eine neue holländische Züchtung. 2017 wurde die Kartoffelsorte zum ersten Mal von der niederländischen Firma ‘RoyalZAP‘ offiziell angemeldet. Die Sorte ‘Dunastar‘ stammt von bekannten Eltern ab, den Sorten 'Laura' und 'Rodeo'. Beide Sorten haben wie ‘Dunastar‘ eine rote Schale und gelbes Fleisch. Jedoch sind die Farben bei 'Dunastar' intensiver und der Ertrag höher als bei den Elternsorten. 

Wie treibe ich die Kartoffel ‘Dunastar‘ vor?

Das Vorkeimen von Kartoffeln kann dazu beitragen, dass die Pflanzen früher wachsen und eine höhere Ernte liefern. Hier sind die Schritte, um Kartoffeln vorzutreiben:

  • Stelle die Kartoffeln an einem kühlen, gut belüfteten Ort auf: Lege die Kartoffeln in eine flache Schale oder einen Karton und stelle sie an einem kühlen, trockenen Ort auf. Vermeide direkte Sonneneinstrahlung oder feuchte Bedingungen, da dies das Keimen beeinträchtigen kann.
  • Warte auf das Keimen: Die Kartoffeln sollten innerhalb von 2-4 Wochen zu keimen beginnen. Wenn die Keime 1-2 cm lang sind, sind sie bereit, gepflanzt zu werden.
  • Schneide die Kartoffeln in Stücke: Wenn die Keime ausreichend lang sind, kannst Du die Kartoffeln schneiden. Schneide die Kartoffeln so, dass auf jedem Stück mindestens ein Keim vorhanden ist. Lass die Kartoffelstücke für ein paar Tage an einem kühlen Ort trocknen.

Wie pflanze ich die Kartoffel ‘Dunastar‘?

Pflanze die vorgetriebenen ‘Dunastar‘ Kartoffeln etwa 10-15 cm tief in gut durchlässigen Boden. Achte darauf, dass die Keime nach oben zeigen und dass die Pflanzen genügend Platz haben. Sobald die Kartoffelpflanzen ungefähr 10 bis 15 cm gross sind, kannst Du nun Deine Kartoffelreihen anhäufeln. Ziehe hierzu mithilfe einer Hacke Erde zwischen den Reihen auf die Kartoffelpflanzen, so dass am Ende nur die Triebspitze herausragt. Durch diese Arbeit erhälst Du deutlich mehr Knollen und musst weniger giessen. 

Wie pflege ich meine ‘Dunastar‘ Kartoffeln?

Halte den Boden feucht, aber nicht zu nass. Da die Sorte ‘Dunastar‘ sehr trockenheitstolerant ist, kann der Boden auch ganz austrocknen. Jedoch ist dann mit einer verminderten Ernte zu rechnen. Dünge die Pflanzen mit einem phosphorhaltigen Dünger, hierdurch erzielen sie einen grösstmöglichen Ertrag. 

Ist die Kartoffel ‘Dunastar‘ resistent gegen Krankheiten?

Die Kartoffelsorte ‘Dunastar‘ ist eine sehr robuste Sorte. Sie kommt sehr gut mit Trockenheit zurecht und ist gegen Nematoden resistent. Leider ist sie jedoch für Kraut- und Knollenfäule etwas anfällig. Gerade in sehr feuchten Regionen und wenn andere Nachtschattengewächse, wie Tomaten in der Nähe stehen ist es möglich, dass die Kartoffel ‘Dunastar‘ an Krautfäule erkrankt. 

Ernte der Kartoffelsorte ‘Dunastar‘

Die Kartoffel ‘Dunastar‘ gehört zu den mittelspäten Kartoffeln. Somit kannst Du die Knollen je nach Wetter im August oder September ernten. Einer der grossen Vorteile der ‘Dunastar‘ Kartoffel ist ihr extrem hoher Ertrag. 13 bis 16 Knollen pro Pflanze sind die Norm. Damit kannst Du mit wenigen Pflanzen eine ganze Familie für Wochen versorgen. Die Ernte erfolgt, wenn das Laub zur Hälfte verwelkt ist. Mit Hilfe einer Grabegabel werden die Kartoffelknollen vorsichtig ausgegraben und am Besten in Holzkisten an einem kühlen und luftigen Ort aufbewahrt.  

Aussehen und Verwendung der Kartoffel ‘Dunastar‘

Die Kartoffelsorte ‘Dunastar‘ zeichnet sich durch ovale und mittelgrosse Knollen aus. Die glatte Kartoffelschale ist in ein intensives Rot getaucht und das Fleisch besitzt eine typische gelbe Farbe. ‘Dunastar‘ zählt zum Kochtyp 2, das heisst zu den überwiegend festkochenden Kartoffeln. Somit ist die Sorte besonders vielseitig in der Küche verwendbar. Egal ob Pellkartoffel, Kartoffelsalat, oder Gratin es gibt dutzende von Möglichkeiten die schmackhafte Knolle zu geniessen. 


Steckbrief: Saatkartoffeln 'Dunastar'

Standort: Sonne 
Boden: tiefgründig und fruchtbar
Resistenz: resistent gegen Trockenheit und Nematoden, anfällig für Krautfäule
Blüte: blüht regelmässig mit weissen Blüten
Aussehen: gross, länglich-oval mit roter, glatter Schale
Fleisch: gelbes festes Fleisch
Kochtyp: festkochend 
Lagerung: bis zu 5 Monate an einem kühlen, trockenen und lichtgeschützten Ort
Herkunft: 2017 in den Niederlanden aus den Sorten Laura und Rodeo gezüchtet.  

Fragen, Antworten und Gartenstorys zu Saatkartoffeln 'Dunastar' (0)

Name: Saatkartoffeln 'Dunastar' Botanisch: Solanum tuberosum 'Dunastar''
Erhältlich: Februar bis Juni