Monarda 'Squaw'

Goldmelisse, Indianernessel 'Squaw' - robuste Sorte mit grossen, duftenden Blüten

Monarda didyma 'Squaw'
Monarda didyma 'Squaw'
Kein Produktbild vorhanden

Die Vorteile von Monarda 'Squaw'

  • grosse Blüten
  • hochwachsend
  • Blätter und Blüten duftend
  • Bienenweide
  • geeignet als Schnittblume
  • pflegeleicht
  • robuste Sorte

Die Goldmelisse (Monarda didyma) gehört zur Familie der Lippenblütler und ist die Stammform aller rotblühenden Indianernesseln. Ihre Ursprünge liegen in den Vereinigten Staaten. Dank ihrer ansprechenden Erscheinung, der Wirkung als Heil- und Nutzpflanze und der geringen Ansprüche, kamen die ersten Pflanzen im 18. Jahrhundert nach Europa. Eine der bekanntesten Sorten ist die vom niederländischen Gartengestalter Piet Oudolf gezüchtete Monarda 'Squaw'. Die Goldmelisse, Indianernessel 'Squaw' zeichnet sich durch eine Wuchshöhe von bis zu 120 cm aus. Die Wuchsbreite liegt zwischen 50 und 70 cm. Im Gegensatz zu anderen Indianernesseln ist sie ausserdem weniger anfällig für Mehltau.

Die Blätter sind eiförmig bis oval und haben einen gezahnten Rand. Die auffällig scharlachroten, grossen Blüten entfalten sich zwischen Juni und August. Sie machen die Garten-Indianernessel 'Squaw' zu einem Blickfang für jeden Garten. Gerne wird Monarda didyma 'Squaw' auch im Kübel auf Terrassen gepflanzt. Ihre atemberaubend schönen Blüten bieten einen echten Blickfang und ihr angenehmer Duft betört jeden, der in der Umgebung verweilt. Die Goldmelisse, Indianernessel 'Squaw' eignet sich auch als Schnittpflanze und verströmt in der Wohnung für bis zu einer Woche ihren intensiven Duft.

Was ist beim Pflanzen von Goldmelisse, Indianernessel 'Squaw' zu beachten? Boden, Standort, Pflanzung

Monarda 'Squaw' ist relativ unkompliziert. Sie bevorzugt einen sonnigen Standort, kann aber auch im Halbschatten gedeihen. Dabei muss nur die Bodenfeuchte angepasst werden. Denn je mehr Sonne die Staude erhält, desto feuchter muss der Boden sein. Grundsätzlich bevorzugt die Goldmelisse einen mässig feuchten Boden. Staunässe verträgt sie nicht gut. Darüber hinaus sollte der Boden humus- und nährstoffreich sein.

Die Indianernessel 'Squaw' sollte im Frühjahr angepflanzt werden. Im Gegensatz zu anderen Goldmelisse Sorten ist die Garten-Indianernessel 'Squaw' weniger anfällig für Mehltaubefall. Um das Risiko weiter zu senken, sollte die Pflanze auf einem luftigen, gut durchlässigen Boden und nicht zu dicht an andere Pflanzen gesetzt werden.

Wann blüht Monarda 'Squaw'?

Die Garten-Indianernessel 'Squaw' blüht zwischen Juni und August. In dieser Zeit ist sie mit ihren kräftig roten, grossen Blüten besonders dekorativ und verströmt einen intensiven Duft.

Ist die Indianernessel 'Squaw' winterhart?

Monarda 'Squaw' ist komplett winterhart. Besondere Vorkehrungen für die kalte Jahreszeit müssen nicht getroffen werden, da die Staude Temperaturen bis -34 Grad Celsius gut übersteht. Winternässe sollte jedoch vermieden werden, da sie die Pflanze schädigen kann.

Goldmelisse ist nicht nur eine hübsche Schnittblume, sondern auch in der Küche vielseitig einsetzbar

Die Indianernessel 'Squaw' ist nicht nur ein dekoratives Schmuckstück für den Garten. Sie eignet sich auch hervorragend als Schnittblume. Die grossen, intensiv roten und duftenden Blüten halten in der Vase bis zu einer Woche. Darüber hinaus ist die Goldmelisse auch eine geschätzte Heilpflanze. Bereits die Indianer brühten einen Tee aus den Blättern. Er soll gegen verschiedene Beschwerden wie Kopfschmerzen, Übelkeit oder Fieber helfen und eine beruhigende Wirkung haben. Die Blätter und Blüten sind geschmacklich vergleichbar mit Thymian und können daher auch als Gewürz oder zur Dekoration von Speisen genutzt werden.

Kurzbeschreibung von Monarda 'Squaw'

Lebensdauer: mehrjährig
Wuchsform: buschig, Stängel aufrecht wachsend
Wuchshöhe: 120 cm
Wuchsbreite: 50 bis 70 cm
Blütenfarbe: scharlachrot
Blütezeit: Juni bis August
Blütenstand: einfach
Früchte: unscheinbare Nüsschen
Blätter: eiförmige, mit grob gesägtem Rand, feine Behaarung
Blattfarbe: dunkelgrün
Duftend: ja
Lichtbedarf: sonnig
Boden: durchlässiger, nähstoff- und humusreicher Boden
Bodenfeuchte: frisch bis mässig feucht
Pflanzabstand: 50 bis 70 cm
Insektenweide: ja
Lebensraum: Beet oder Freifläche
Winterhart: ja
Verwendung: im Beet, in Rabatten, Einzel-, Gruppen- und Kübelpflanzung, als Schnittblume, Küchen- und Heilkraut

Fragen, Antworten und Gartenstorys zu Monarda 'Squaw' (4)

Frage
24.08.2021 - die Goldmelisse, Indianernessel Squaw, ?
Vermehrt sich die Goldmelisse Squaw durch Ausläufer? Und wenn ja, wie schnell? Ich möchte eigentlich ein paar zwischen die Astern setzen, oder stören die sich ?
Antworten (1)
» Helfen Sie einem Gartenfreund und beantworten Sie diese Frage...
Frage
25.01.2021 - Indianernessel/Monarda/Goldmelisse
Guten Tag. Ist eine Ihrer Monarda-Sorten die Goldmelisse, die für Sirup verwendet werden kann?
Vielen Dank für Ihre Antwort.
Freundliche Grüsse
S. L.
Antworten (1)
» Helfen Sie einem Gartenfreund und beantworten Sie diese Frage...
Frage
28.10.2020 - Winterhart
eine Frage ist die Pflanze Winterhart
Antworten (1)
» Helfen Sie einem Gartenfreund und beantworten Sie diese Frage...
mehr anzeigen
Name: Monarda 'Squaw' Botanisch: Monarda didyma 'Squaw'
Blütezeit: Anf. Jun. bis Ende Aug. Blätterfarbe: grün
Blütenfarbe: rot Endhöhe: 80cm - 120cm
Endbreite: 40cm - 80cm Sonne: Vollsonne
Boden Feuchtigkeit: feucht Boden Schwere: mittelschwer, leicht
Boden pH-Wert: schwach alkalisch, neutral, schwach sauer Winterhärte: winterhart
Verwendung: Beet/Rabatten, Outdoor, Kübel, Wildgarten, Schnitt- und Trockenpflanzen, Gruppenpflanze, Einzelpflanze Duft: duftend
Erhältlich: März bis November