Heckenpalette mit Bambus Ivory Ibis®

Fargesia murielae 'Ivory Ibis' - Der Elfenbeinbambus macht seinem Namen alle Ehre: Sattgrüne Halme schmücken sich mit hellen Halmscheiden. Ein wunderbarer Kontrast in einer dichten Hecke!

Hohe Bambushalme
Hohe Bambushalme
die sattgrünen Halme der Fargesia
die sattgrünen Halme der Fargesia
Grüne Bambusblätter der Fargesiapflanze
Grüne Bambusblätter der Fargesiapflanze
Grüne Bambushalme
Grüne Bambushalme
Fargesia Ivory Ibis
Fargesia Ivory Ibis
Fargesia Ivory Ibis
Fargesia Ivory Ibis
Fargesia Ivory Ibis
Fargesia Ivory Ibis
Kein Produktbild vorhanden

Ein Bambus, der direkt einem lichtdurchfluteten Urwald in Afrika entsprungen sein könnte: ‘Ivory Ibis’ zeigt prächtige, sattgrüne Halme, aus denen die Halmscheidenwände dank der elfenbeinfarbigen Farbe stark hervorstechen. Dazu dann der kraftvolle, aufrechte Wuchs, die Schnittverträglichkeit und die erstaunliche Robustheit und schon hat man den perfekten Partner für eine Hecke mit Sicht- und Windschutz. Man kann diese Hecke bis zur Endgrösse von ‘Ivory Ibis’ von ungefähr 4 Meter Höhe wachsen lassen, oder durch einen frühen Schnitt im Jahr auch kurz halten. Die Halme sind stabil und kräftig, so dass man bei einem Rückschnitt auch immer Bambusstäbe z.B. zum Abstützen anderer Pflanzen im Garten gewinnen kann. Diese aussergewöhnliche Sorte gehört zur 'Well Born Bamboo® Africa' – Kollektion, von denen wir auch noch ‘Maasai’, ‘Blue Lizard’ und ‘Red Zebra’ anbieten. Allen gemein ist, dass sie trotz der exotischen Namen extrem robust und äusserst winterhart sind.

Vorteile Gartenbambus ‘Ivory Ibis’

  • Auffälliger grün-weiss Kontrast der Halme
  • Ergibt schnell eine dichte Hecke 
  • Wintergrün und schnittverträglich
  • Treibt keine Ausläufer, braucht keine Wurzelsperre 
  • Verträgt Sonne und Schatten 

Hecke mit 20 Gartenbambus ‘Ivory Ibis’ 

Diese Sorte wächst kräftig und bringt viele Halme hervor, so dass ein Pflanzabstand von einem Meter hier genügt. Mit 20 Pflanzen kämen sie also auf eine 20 Meter lange Hecke. Natürlich kann man ‘Ivory Ibis’ auch enger pflanzen, das ist immer auch eine individuelle Entscheidung vor der Überlegung, ob man sehr schnell einen dichten Sichtschutz benötigt oder der Hecke mehr Raum geben möchte, so dass die einzelnen Pflanzen bzw. Horste noch unterscheidbar sind. Die Pflanzen auf dieser 20’er Palette sind ca. 80-10cm hoch und stehen in 10-Liter-Töpfen. Wer etwas grössere Pflanzen bevorzugt, kann auch unsere Palette von 10 ‘Ivory Ibis’ Bambuspflanzen kaufen, die dann in 20-Liter-Töpfen stehen und schon 100-125 cm hoch sind. 

So pflegt man ‘Ivory Ibis’

Boden: Diese Sorte nimmt mit jedem guten Gartenboden vorlieb, sofern er recht durchlässig ist und nicht zu Staunässe neigt. Wenn man beim Pflanzen der Hecke ordentlich Kompost mit einarbeitet, kann eigentlich nichts schief gehen. Als Alternative empfehlen wir eine hochwertige Pflanzerde, wie z.B. unsere ‘Fruchtbare Erde Nr. 2’. Da ‘Ivory Ibis’ auch im Kübel eine hervorragende mobile Hecke abgibt, sollte man hier von vornherein grosse Kübel wählen ab mindestens 50 Liter und als Erde unbedingt eine strukturstabile Kübelpflanzenerde nehmen, wie unsere ‘Fruchtbare Erde Nr. 1’.

Standort: ‘Ivory Ibis’ verträgt Sonne wie Schatten und kommt eigentlich überall klar. 

Klima: Hitze wie Kälte werden gleichermassen vertragen. In sehr heissen Sommern und sehr kalten Wintern können die Blätter sich vorübergehend zusammenrollen, aber das gibt sich wieder, wenn die übermässige Verdunstungsgefahr vorbei ist. 

Giessen: Gerade im Pflanzjahr und meist auch noch im darauffolgenden Jahr muss regelmässig gegossen werden, da Bambusse erstens per se einen grossen Durst haben und zweitens die Wurzeln in diesem Zeitraum noch nicht stark genug entwickelt sind, um auf sich gestellt klar zu kommen. Allgemein gilt ja, dass Bambus einen guten Durst hat, da er eine sehr grosse Blattmasse zu versorgen hat. Häufiges Giessen besonders in Trockenzeiten ist also notwendig, solange keine Staunässe entsteht. Das erträgt kein Bambus auf Dauer. 

Düngen:  Düngen ja, aber mit Augenmass, so könnte man dieses Kapitel im Leben eines Bambus beschreiben. Neben dem Anreichern der Pflanzerde mit Kompost empfehlen wir ausserdem, ein wenig Langzeitdünger mit ins Pflanzloch zu geben. Da man anschliessend im ersten und zweiten Sommer sowieso regelmässig giessen muss, kann man dem Gieswasser einmal im Monat etwas Flüssigdünger beigeben. Aber Vorsicht, immer auf die Packungsanleitung achten und niemals zu viel nehmen. Ein Zuviel an Dünger nimmt ein Bambus schnell übel. Man kann anstelle des Flüssigdüngers, besonders auch in späteren Jahren, immer auch ein paar Schaufeln extra Kompost im Wurzelbereich verteilen, ebenso gut abgelagerten Rinder- oder Pferdemist und etwas Hornspäne verteilen. Ein üblicher Rasendünger tut es auch. 

Winterschutz: Obwohl ‘Ivory Ibis’ bis an die -25 Grad winterhart ist, heisst das nicht, dass die neugepflanzte Hecke nicht etwas Schutz in den ersten Wintern braucht. Solange der Horst an der Basis der Pflanze nicht gut eingewachsen und stark ist, sollte man auf jeden Fall die jungen Wurzeln mit Laub, Reisig und Tannenzweigen schützen. 

Rhizomsperre nein danke! Auch ‘Ivory Ibis’ braucht keine Rhizomsperre und reiht sich damit ein in die Reihe unserer pflegeleichten Fargesia-Hybriden, die keine Ausläufer treiben und dem Gärtner somit viel Mühe und Ärger ersparen.

Kurzbeschreibung Gartenbambus ‘Ivory Ibis’

Höhe/Breite: Bis zu 4 Meter hoch und 2 Meter breit 
Schnitt: Sehr schnittverträglich 
Pflanzabstand: 1 Meter 
Winterhärte: Sehr gut
Blätter/Halme: Wintergrüne Blätter und kräftige Halme in grün, angesetzt mit weiss
Besonderheit: ‘Ivory Ibis’ wurde aus einer Sammlung von robusten Wildsämlingen ausgelesen. Seien Bodentoleranz und Winterhärte gehen auf diese Wildgene zurück. 
Zusammensetzung der Palette: 20 kräftige Pflanzen der Sorte ‘Ivory Ibis’ im 10-Liter-Topf, Höhe ca. 80-100 cm. Oder 10 kräftige Pflanzen der Sorte ‘Ivory Ibis‘ im 20-L-Topf, Höhe ca. 100-125 cm.

Fragen, Antworten und Gartenstorys zu Heckenpalette mit Bambus Ivory Ibis® (0)

Name: Heckenpalette mit Bambus Ivory Ibis® Botanisch: Fargesia murielae 'Ivory Ibis'®
Blätterfarbe: grün Endhöhe: 3m - 4m
Endbreite: 100cm - 2m Sonne: Schatten, Halbschatten, Vollsonne
Boden Feuchtigkeit: nass, feucht, trocken Boden Schwere: schwer, mittelschwer, leicht
Boden pH-Wert: alkalisch, schwach alkalisch, neutral, schwach sauer Winterhärte: winterhart
Verwendung: Kübel, Strukturpflanzen, Hecke, Gruppenpflanze, Einzelpflanze Duft: leicht duftend
Erhältlich: Februar bis November