Granatapfelbäume (1 Artikel)

Die Granatapfelbäume von Lubera® sind wunderbar mediterrane Obstbäume, die Sie auch hierzulande pflanzen können.

Weitere wertvolle Informationen über Granatapfelbäume...
Sortieren:
Granatapfel Favorite
Zum Produkt
¤ 35,47
statt ¤ 36,95
Granatapfel Favorite
Der selbstfruchtbare und exotische Punica granatum Favorite
Zur Zeit leider nicht lieferbar

Weitere Informationen über Granatapfelbäume

Unsere Sorte 'Favorite' ist in vielen Regionen nördlich der Alpen und im Alpenraum ein winterharter Granatapfelbaum. Die Winterhärte reicht bis ca. -10° C. Granatapfelbäume 'Favorite' begeistern mit ihren leuchtend roten Blüten, den exotischen Früchten mit ihrem purpurroten Fruchtfleisch und ihrem kompakten Wuchs. 

Granatapfelbäume im Lubera® Gartenshop

Granatäpfel gehören ohne Zweifel zu den Superfrüchten, denn das tiefrote Fruchtfleisch liefert hohes antioxidatives Potenzial, ist also besonders gesund. Sie gehören seit den Zeiten des alten Ägyptens und der griechischen und römischen Antike zu den wichtigsten mediterranen Obstsorten. Im Lubera® Gartenshop finden Sie eine Sorte, die wir in der ehemaligen UDSSR für Sie entdeckt haben. Der große Vorteil ist, dass dieser Granatapfel frosthart ist. Wenn Sie also für Ihren Garten, Balkon oder Terrasse einen Granatapfelbaum kaufen möchten, sollten Sie sich für den Granatapfelbaum 'Favorite' entscheiden. 

Der Standort für den Granatapfelbaum ist sonnig und warm. Je sonniger und wärmer er steht, desto früher und reichlicher fällt die Blüte aus. Er muss moderat gegossen und gedüngt werden, wenn er im Kübel steht. Die Winterhärte entspricht der unserer Gustissimo® Feigenbäume, Frosttoleranz ist also in milden Regionen gegeben. Im Winter werfen die Granatapfelbäume die Blätter ab und treiben im Frühjahr wieder aus. 

Es gibt also viele gute Gründe, Granatapfelbäume bei Lubera® zu kaufen.

Granatapfelbäume pflanzen und pflegen

GranatapfelbäumeAls mediterrane Obstbäume benötigen Granatäpfel etwas mehr Aufmerksamkeit als ein heimischer Obstbaum wie etwa Kirschbäume oder Pfirsichbäume. Wenn sie sich aber an einem passenden Standort etabliert haben, verbreiten sie mit ihren gefüllten roten Blüten und den besonders aparten Früchten ein wunderbares mediterranes Flair. 

Ein passender Standort für Granatapfelbäume

Der Granatapfelbaum Favorite von Lubera® kann sowohl im Topf gepflanzt als auch in milden Regionen an einem geschützten Standort ausgepflanzt werden. Milde Regionen sind etwa Flusstäler, Weinbaugebiete oder küstennahe Regionen, bei denen das Wasser des Meeres Wärme abgibt. Auch Flüsse funktionieren als 'Warmwasserheizung' im Winter, denn das Wasser kühlt deutlich langsamer ab als die Luft. 

Im Sommer ist der Standort für Granatapfelbäume vollsonnig, geschützt und warm. Auch im Winter sollten Punica granatum-Pflanzen draußen geschützt vor einem Gebäude oder einer dicht belaubten Gehölzgruppe stehen. Ist es für eine Pflanzung im Garten zu kalt, muss der Granatapfelbaum im Kübel in einem frostfreien Raum überwintern.Gut geeignete Winterquartiere sind Gewächshäuser, Wintergärten und andere unbeheizte Nebenräume. Da der Granatapfelbaum Favorite im Winter die Blätter verliert, benötigt er im Winterquartiere keine oder nur sehr wenig Pflege. 

Granatapfelbäume richtig giessen und düngen

Wenn Granatapfelbäume im Kübel draussen stehen und sich Laub und Blüten gebildet haben, benötigen sie regelmässig Wasser und Dünger. Der Boden sollte in der Kübelpflanzung stets feucht gehalten werden, aber nie nass sein. Dazu trägt auch eine durchlässige, lockere Erde bei, in die der Granatapfelbaum gepflanzt wird. 

Für die Düngung kann man den Zitrusdünger von Lubera Fruitilizer® Instant Zitrus verwenden, der gute Ergebnisse bringt. Die Düngung erfolgt in der Wachstumsperiode, die ungefähr im Mai beginnt. Ab Ende August sollte man nur noch wenig oder garnicht düngen, damit die Pflanzen vor dem Winter aushärten können. 

Den Granatapfelbaum überwintern

Auch wenn Granatapfelbäume der Sorte Favorite bedingt winterhart sind, ist ein Winterschutz im Freiland gerade in den ersten Jahren sinnvoll. Man kann die Krone und Zweige in einem Vlies einpacken und die Pflanzstelle oberhalb der Wurzeln mit einer Mulchschicht einpacken. 

Wird der Granatapfel im Kübel behalten, braucht er ein kühles und helles Winterquartier. In der Regel verliert Punica granatum die Blätter, so dass eine Überwinterung weitgehend umkompliziert ist. Die Pflanze braucht weder Wasser noch Dünger. Auch Schädlinge sind kein großes Problem bei Punica granatum.

Fragen, Antworten und Gartenstorys zu Granatapfelbäume (1)

Frage 16.09.2020 gefällt mir gefällt mir (0) gefällt mir nicht gefällt mir nicht (0) Antwort schreiben
Granatapfelbaum verliert bereits Mitte September die Blätter
Sehr geehrte Damen und Herren,
mein Granatapfelbaum (seit April 2020 in Besitz) verliert bereits Mitte September die Blätter. Kein Schädlingsbefall, keine Ballentrockenheit, keine Staunässe. Ist das zu dieser frühen Jahreszeit normal?
Danke für Antwort vorab und
freundliche Grüße
Sylvia Selow
Antwort (1)