Glanzmispel kaufen (4 Artikel)

Glanzmispel kaufen Lubera Scharlach-Glanzmispel (Photinia villosa)Eine Photinia oder rote Glanzmispel kaufen für den Garten oder als Kübelpflanze für den Balkon lohnt sich immer, denn dieser dekorative immergrüne Strauch mit den rot angehauchten Trieben und den hübschen Beeren ist sowohl als Solitär wie in einer Sträucher-Rabatte ein Gewinn, und die Pflanze macht sich auch im Topf gut.

Weitere wertvolle Informationen über Glanzmispel...
Sortieren:
Glanzmispel 'Red Robin'
Zum Produkt
ab ¤ 13,78/Pfl. Glanzmispel 'Red Robin' Photinia fraseri 'Red Robin' ist immergrün und besitzt einen roten Blattaustrieb, später werden die Blätter glänzend dunkelgrün. Die weisse Blüte erscheint im Mai und Juni.
lieferbar
starke Pflanze im grossen 5lt Topf ¤ 15,31
statt ¤ 15,95
3 starke Pflanzen, je im grossen 5lt Topf ¤ 43,68
statt ¤ 47,85
6 starke Pflanzen, je im grossen 5lt Topf ¤ 82,66
statt ¤ 95,70
Glanzmispel, Zwerg-Glanzmispel 'Little Red Robin'
Zum Produkt
ab ¤ 13,78/Pfl. Glanzmispel, Zwerg-Glanzmispel 'Little Red Robin' Photinia fraseri 'Little Red Robin' ist ein immergrüner Zierstrauch mit roten Austrieben und dunkelgrünen, glänzenden Blättern. Die weisse Blüte erscheint im Mai und Juni.
lieferbar
starke Pflanze im grossen 5lt Topf ¤ 15,31
statt ¤ 15,95
3 starke Pflanzen, je im grossen 5lt Topf ¤ 43,68
statt ¤ 47,85
Glanzmispel 'Corallina'®
Zum Produkt
ab ¤ 14,64/Pfl. Glanzmispel 'Corallina'® Photinia fraseri 'Corallina'® - ein purpurroter Austrieb sowie zahlreiche Blüten im Frühling und kleine, rote Früchte im Herbst machen diesen Strauch beliebt bei Mensch und Tier - speziell den Bienen und den Vögeln
lieferbar
starke Pflanze im grossen 5lt Topf ¤ 16,27
statt ¤ 16,95
3 starke Pflanzen, je im grossen 5lt Topf ¤ 46,37
statt ¤ 50,85
6 starke Pflanzen, je im grossen 5lt Topf ¤ 87,84
statt ¤ 101,70
Scharlach-Glanzmispel
Zum Produkt
¤ 20,11
statt ¤ 20,95
Scharlach-Glanzmispel
Photinia villosa
Zur Zeit leider nicht lieferbar

Weitere Informationen über Glanzmispel

Glanzmispeln gehören zur Gattung der Rosengewächse (Rosacea). Es gibt davon rund 60 Arten, wobei manche immergrün sind und andere das Laub abwerfen. Bei den immergrünen Arten fällt das intensiv glänzende Laub auf, bei dem der junge Austrieb häufig von kräftigem Rot ist, bei den laubabwerfenden Sorten ist dafür die Herbstfärbung im Garten umso intensiver. Glanzmispeln eignen sich auch hervorragend als Heckenpflanzen.

Für den Garten, als Solitär wie als Hecke sowie als Kübelpflanze besonders beliebt ist die Glanzmispel Photinia x fraseri 'Red Robin'. Dieser immergrüne, aufrechte Strauch eignet sich als Solitär ebenso wie als Heckenpflanze. Die Pflanze erreicht eine Höhe von rund 250 cm und wird 150 cm breit. Photinia 'Red Robin' ist sehr gut schnittverträglich. Die Blüten sind bei Insekten beliebt, und die roten Beeren der Glanzmispel werden gerne von Vögeln im Garten gefressen. Die Zwerg-Glanzmispel Photinia x fraseri 'Little Red Robin' erreicht nur eine Höhe von 120 cm. 'Little Red Robin' eignet sich für niedrige Hecken und Beeteinfassungen, sowie als hübsche immergrüne Kübelpflanze. Die Scharlach-Glanzmispel Photinia villosa ist ein laubabwerfender Strauch, der im Garten besonders hübsche Beeren bildet. Der junge Austrieb dieser Photinia ist bronzefarben, im Herbst verfärbt sich das Laub zu prächtigen Gold- und Orangetönen.

 

Der richtige Standort für eine Glanzmispel

Glanzmispel kaufen Lubera Roter Austrieb der Photinia faseri Red RobinGlanzmispeln stammen ursprünglich aus Asien, wo sie vom Himalaja bis nach Südostasien vielerorts in gemässigten Klimazonen vorkommen. Sie sind als Solitär, als Heckenpflanzen und als Kübelpflanzen bestens geeignet. Besonders Photinia x fraseri 'Red Robin' und 'Little Red Robin' eignen sich hervorragend als Heckenpflanzen. Die Zwerg-Glanzmispel Photinia x fraseri 'Little Red Robin' kann nebst Hecken auch für niedrigere Beeteinfassungen verwendet werden. Grössere Höhen erreicht die Scharlach-Glanzmispel Photinia villosa. Dieser laubabwerfende Strauch kann zu einem ausladenden Gross-Strauch von bis zu fünf Meter Höhe und Breite oder zu einem kleinen Baum von ebenfalls fünf Meter Höhe heranwachsen. Dies ist also eine Pflanze für grosse Gärten, es können damit grosse Sichtschutz-Hecken geschaffen werden. Die Scharlach-Glanzmispel eignet sich auch für gemischte Sträucherhecken von beachtlicher Höhe. Da ihr Austrieb von schöner bronzefarbener Leuchtkraft ist und im Herbst sowohl die intensive Herbstfärbung wie die prächtigen roten Beeren für Interesse im Garten sorgen, eignet sich die Scharlach-Glanzmispel auch hervorragend als Solitär für einen Standort, an dem sie genug Platz hat, sich über die Jahre in voller Grösse zu entfalten. Die Glanzmispeln machen damit dem klassischen Kirschlorbeer Konkurrenz. Im Gegensatz zum Kirschlorbeer haben sie den Vorteil, dass sie sich nicht versamen und keine Ableger bilden. Wer sich also vor dem als invasiv verschrienenen Kirschlorbeer fürchtet, wird mit Photinias sicher glücklich werden. Warum also nicht eine Glanzmispel-Hecke pflanzen statt dem umstrittenen Kirschlorbeer?

Alle Photinias brauchen einen fruchtbaren, feuchten Boden, der aber nicht staunass sein darf. Im Kübel gedeihen Glanzmispeln in neutraler bis saurer Erde. Glanzmispeln können also gut in Rhododendron- oder Moorbeeterde gepflanzt werden. Die verschiedenen Glanzmispeln wie 'Red Robin' und 'Little Red Robin' gedeihen in voller Sonne ebenso wie im Halbschatten. Man rechnet etwa ein Stück pro Quadratmeter, für Hecken können es auch zwei Stück auf einen Meter sein, damit die Hecke rasch dichter wird. Glanzmispeln haben lanzettliche bis eierförmige sattgrüne bis dunkelgrüne Blätter, die stets wechselständig angeordnet sind. Bei den immergrünen Photinia x fraseri muss man darauf achten, dass sie im Winter vor direkter Sonne und stark austrocknenden Winden geschützt stehen. Am besten pflanzt man sie absonnig, im Schutz einer Wand oder von grösseren Bäumen. Ideal sind Glanzmispeln auch als Kübelpflanzen für wettergeschützte Terrassen und Balkone. Die laubabwerfende Photinia villosa jedoch ist im Winter viel weniger heikel, sie ist voll frosthart und kann auch an einer exponierteren Lage gut gedeihen.

Eine Glanzmispel kaufen und richtig pflanzen

Wenn Sie eine Glanzmispel kaufen wollen, dann sollten sie das im Frühling oder zeitig im Herbst tun. Wichtig ist, dass die Pflanze vor dem Winter noch gut anwachsen kann. Wählen Sie die richtige Glanzmispel-Sorte und die richtige Stück-Zahl für Ihren Garten oder für Ihren Balkon aus. Beim Glanzmispel kaufen müssen Sie vor allem auf die Platzverhältnisse achten und daran denken, dass die immergrünen Sorten Schutz vor kalten Winden brauchen (siehe oben). Die hübschen Sträucher müssen sorgfältig gepflanzt werden, dabei gehen Sie folgendermassen vor: Graben Sie ein Pflanzloch, das etwa doppelt so gross ist wie der Wurzelballen im Topf. Der Wurzelballen muss aufgelockert werden, denn die Wurzeln dürfen nicht im Kreis herum wachsen. Sie müssen im Pflanzloch möglichst fächerartig ausgebreitet werden. Dann wird locker mit Kompost und Erde aufgefüllt. Gut andrücken, am Schluss kräftig giessen. Idealerweise wird dafür kalkfreies Regenwasser aus der Tonne verwendet. Nach dem Pflanzen müssen die Glanzmispeln in der ersten Zeit noch regelmässig gegossen werden, wenn das Wetter trocken ist. Später brauchen die Photinias nur noch während extremen Trockenphasen Wasser. Punkto Pflege sind die Glanzmispeln ansonsten dankbar. Sie mögen es, wenn sie im Frühling mit Kompost oder idealerweise mit leicht saurem Laubkompost gemulcht werden. Mehr brauchen Photinias eigentlich nicht. Wenn sie als Kübelpflanzen kultiviert werden, müssen sie allerdings während der Wachstumsphase regelmässig gedüngt werden.

Glanzmispeln im Topf

Glanzmispeln sind hervorragende immergrüne Pflanzen für Kübel und Topf. Auf dem Balkon und auf der Terrasse machen sie das ganze Jahr über einen guten Eindruck. Sowohl die kleine rote Glanzmispel 'Little Red Robin' wie die grössere 'Red Robin' eignen sich für die Kultur in Topf und Kübel. Wichtig ist dabei erstens, dass sie keine Staunässe ertragen müssen. Und zweitens sollten sie möglichst absonnig stehen, damit die Blätter im Winter nicht austrocknen. Wenn diese beiden Bedingungen erfüllt sind, ist eine Glanzmispel kaufen für den Balkon eine gute Idee.

Glanzmispeln als Hecke

Für eine immergrüne Glanzmispel-Hecke rechnen Sie pro Laufmeter 1 bis 2 Stück Photinia 'Red Robin'. Bei den kleiner wachsenden Photinia 'Little Red Robin' sollten Sie pro Laufmeter zwei Stück der Heckenpflanzen wählen, damit die Hecke dicht genug wird. Bei der grösser und breiter wachsenden Photinia 'Red Robin' reicht ein Stück pro Laufmeter, aber mit zwei Stück wird die Hecke natürlich schneller blickdicht. So dicht gepflanzt, kommen sie punkto Sichtschutz bald an den beliebten Kirschlorbeer heran, und machen diesem im Garten immergrüne Konkurrenz. Glanzmispeln sind sehr gut schnittverträglich. Man kann sie auch ins alte Holz zurückschneiden, um die Pflanzen zu verjüngen. Dann dauert es allerdings ein bis zwei Jahre, bis die Photinias wieder schön aussehen. Besser ist es, sie jedes Jahr regelmässig nach der Blüte zu schneiden.

Schädlinge und Krankheiten bei Glanzmispeln

Beim Glanzmispel kaufen muss man wissen, dass dies recht problemlose Pflanzen sind. Jedoch können im Winter die Blätter der immergrünen Glanzmispeln von der Wintersonne und von kalten Winden verbrennen. Dadurch entstehen oftmals braune Flecken, und das sieht dann aus, als wären die Sträucher krank. Diese Frostschäden an den immergrünen Solitären oder Heckenpflanzen müssen im Frühling zurückgeschnitten werden. Die Glanzmispeln treiben dann rasch wieder neu aus. Ansonsten haben diese Pflanzen mit ihrem ledrigen, glänzenden Laub kaum Schädlinge und Krankheiten zu befürchten. Die Frostschäden werden am besten vorgebeugt, indem man bei Kahlfrost und starker Wintersonne ein Frostschutz-Vlies über die Photinias legt. Jedoch können Photinias auch tatsächliche Blattkrankheiten entwickeln. Allen voran Apfelschorf und Blattbräune können vorkommen. Beim Apfelschorf gibt es graue Flecken auf den Blättern, bei der Blattbräune sind die Flecken schwarz bis rot. In beiden Fällen müssen die erkrankten Triebe sofort weggeschnitten und vernichtet werden, danach wird die betroffene Pflanze mit einem kupfersulphat-haltigen Fungizid gespritzt. Wenn die Glanzmispeln einfach nur Blätter verlieren, liegt es meist daran, dass sie zu viel Wasser bekommen haben. Staunässe vertragen sie gar nicht. Ausserdem können noch Blattläuse und auch Dickmaulrüssler auftreten, das sind die bekanntesten Schädlinge bei den Photinias. Blattläuse können leicht bekämpft werden mit Abwaschen oder Marienkäfer-Larven aussetzen. Dickmaulrüssler sind etwas mühsamer zum loswerden. Sie sollten idealerweise mit biologischen Nematoden bekämpft werden. Diese Probleme sind aber nicht überwiegend und sollten Sie nicht davon abhalten, wenn Sie für Ihren Garten eine Glanzmispel kaufen möchten. 

Sind Glanzmispeln giftig?

Ja, die Früchte der Glanzmispeln sind für den Menschen und vor allem für Pferde giftig. Von den Vögeln werden sie allerdings gern gefressen. Bei Pferden und anderen Tieren können sie aber zu schweren Vergiftungen führen. Glanzmispel-Hecken dürfen also niemals an Orten gepflanzt werden, wo Pferde leben. Für Menschen sind die Blätter, Stängel und Früchte nur leicht gifitg, sie können zu Kopfschmerzen, Erbrechen, Durchfall und Schwindel führen, die Beschwerden sind aber nicht lebensgefährlich. Wenn kleine Kinder im Garten verkehren, kann man die Glanzmispeln nach der Blüte so zurückschneiden, dass sich keine Beeren bilden. Das braucht man ja nur zu machen, bis die Kinder etwas grösser sind. 

Fragen, Antworten und Gartenstorys zu Glanzmispel (0)

Leider gibt es aktuell noch keine Fragen oder Erfahrungsberichte.