Farnblättriger Faulbaum 'Fine Line'®

Rhamnus frangula 'Fine Line' wirkt durch die schmalen, länglichen Blätter und den aufrechten, säulenförmigen Wuchs sehr elegant

Rhamnus frangula Fine Line Faulbaum
Rhamnus frangula Fine Line Faulbaum
Rhamnus frangula Fine Line Faulbaum
Rhamnus frangula Fine Line Faulbaum
Rhamnus frangula Fine Line Faulbaum
Rhamnus frangula Fine Line Faulbaum
Rhamnus frangula Fine Line Faulbaum - starke Pflanze im 5 L Topf
Rhamnus frangula Fine Line Faulbaum - starke Pflanze im 5 L Topf
Rhamnus frangula Fine Line Faulbaum
Rhamnus frangula Fine Line Faulbaum
Rhamnus frangula Fine Line Faulbaum
Rhamnus frangula Fine Line Faulbaum
Rhamnus frangula Fine Line Faulbaum
Rhamnus frangula Fine Line Faulbaum
Rhamnus frangula Fine Line Faulbaum
Rhamnus frangula Fine Line Faulbaum
Rhamnus frangula Fine Line Faulbaum
Rhamnus frangula Fine Line Faulbaum
Rhamnus frangula Fine Line Faulbaum Blätter
Rhamnus frangula Fine Line Faulbaum Blätter
Rhamnus frangula Fine Line
Rhamnus frangula Fine Line
Rhamnus frangula Fine Line - starke Pflanze im 5 L Topf
Rhamnus frangula Fine Line - starke Pflanze im 5 L Topf
Farnblättriger Faulbaum 'Fine Line' Lubera
Farnblättriger Faulbaum 'Fine Line' Lubera
Kein Produktbild vorhanden

Der säulenartig wachsende Farnblättrige Faulbaum 'Fine Line' wächst bei einer Höhe von 1,5 Metern nur 60 Zentimeter in die Breite. Durch die länglichen, schmalen Blätter ist das Erscheinungsbild sehr filigran. Im Herbst ist die leuchtend gelbe Herbstfärbung ein echter Hingucker. Durch die anspruchslose und widerstandsfähige Art kann Rhamnus frangula 'Fine Line' an fast jedem Standort gepflanzt werden.

Schmaler Wuchs und filigrane Blätter eine elegante Erscheinung

Der Farnblättrige Faulbaum ist ein schmalwachsendes Gehölz und wirkt durch die feinen, schmalen Blätter sehr elegant. Wie bei der Wildart Rhamnus frangula sind auch die im Mai und Juni erscheinenden Blüten dieser Sorte reizvoll für Bienen und andere Insekten.

Herbstaspekt

Aus den Blüten entwickeln sich Ende Juli dunkelrote Früchte, aufgrund der leichten Giftigkeit sollten diese nicht verspeist werden. Vorteilhaft ist, dass beim Säulen-Faulbaum 'Fine Line', anders als bei der Wildform keine Ausbreitung durch Samen zu erwarten ist. Durch die lange Blütezeit befinden sich am Zierstrauch gleichzeitig Früchte in verschiedenen Reifestadien, dies bildet einen interessanten Aspekt. Im Herbst zeigt sich der Säulen-Faulbaum in einem leuchtend gelben Blattkleid, dabei gilt: Je sonniger, desto kräftiger die Herbstfärbung.

Absolut anspruchslos und winterhart

Rhamnus frangula 'Fine Line' liebt sonnige oder halbschattige Standorte, er kann in fast jeder Erde stehen und verträgt auch sandige Böden sehr gut. In nährstoffreichen Böden ist mit einer Höhe von 2 Metern zu rechnen. Diese Sorte ist sehr gut winterhart und sehr widerstandsfähig, auch das heisse und trockene Stadtklima wird gut vertragen.

Nur wenig Pflege nötig

Ein Schnitt ist nicht nötig, da der säulenartige Wuchs erhalten bleibt. Teilweise müssen einzelne, überhängende Triebe entfernt werden oder der Säulen-Faulbaum muss in der Höhe begrenzt werden, dies kann im Frühjahr geschehen. Bei einer Höhenbegrenzung können die höchsten Triebe entfernt werden.

Vielfältige Einsatzmöglichkeiten

Durch den säulenförmigen Wuchs eignet sich diese Sorte besonders gut für kleine Gärten, auch auf Terrassen in Töpfen kommt er gut zur Geltung. Der Topf sollte mindestens 40l Erde fassen. Aufgrund seiner filigranen, gradlinigen Erscheinung wird er häufig in modernen Gärten eingesetzt und eignet sich für Gruppen- oder Einzelstellung. Auch Hecken lassen sich damit gut gestalten, dabei sollte ein Abstand von 30-50 cm gewählt werden.

Kurzbeschreibung Rhmanus frangula 'Fine Line'

Wuchs: schmal, gut verzweigt
Endgrösse: 2m hoch und 0,6m breit
Blüten: unscheinbar, Mai bis Juni
Blätter: grün, gelbe Herbstfärbung
Verwendung: Solitär, Gruppenpflanzung, Hecke, Töpfe, kleine Gärten
Besonderes: sehr gesunde Sorte, kaum Krankheiten oder Schädlinge
Easytipp. ja
Züchter: Ron Williams

Fragen, Antworten und Gartenstorys zu Farnblättriger Faulbaum 'Fine Line'® (6)

Frage
29.09.2019 - Fragen zum Faulbaum ...
Hallo!
Wir haben vor der Terrasse ein ca. 5m langes und 2,5m breites Beet, das als Staudenbeet gestaltet werden soll. Auch drei Säulenbäume sollen dort hinein (jeweils max 2,5m Wuchshöhe, max. 80cm Breite), neben zwei Stammrosen und ein paar (niedrigen) Gräsern. Da es sich um die Südseite handelt, scheint dort den ganzen Tag die Sonne hin. Der tiefer liegende Boden ist lehmig, allerdings haben wir eine dicke Schicht mit Humus aufgelockert. Auch ist der Boden leicht kalkhaltig.

Folgende Fragen hätte ich zu diesem Baum:
Wäre dieser Standort geeignet?
Wenn sich die Raupen des Zitronenfalters von den Blättern ernähren ... muss ich damit rechnen, dass der Baum abgefressen wird?
Wann fallen denn die Blätter ab?
Wie muss er gepflegt, gedüngt und geschnitten werden?

Ganz festgebissen habe ich mich am Faulbaum noch nicht ... ich bin auch für Alternativen offen. Vielleicht haben Sie andere Vorschläge für mich?

Ich liebäugle auch mit dem Schwarzen Säulenholunder 'Black Tower' - allerdings wird mir evtl. der zu hoch und zu breit. Inwiefern kann dieser denn in Schach gehalten werden?

Oder wissen Sie evtl. auch eine immergrüne Alternative?

Ich freue mich sehr auf Ihre Antwort.

Danke und viele Grüße
Antworten (1)
» Helfen Sie einem Gartenfreund und beantworten Sie diese Frage...
Frage
20.05.2018 - Zitronenfalter
Ich habe heute bei einer Freundin einen blühenden 'normalen' Faulbaum gesehen und da war richtiger Betrieb: Wildbienen, Hummeln,... Ich habe gelesen, dass die Raupen des Zitronenfalters sich nur von den Blättern des Faulbaums ernähren. Wissen Sie, ob das auch für diese Zuchtform des Faulbaums zutrifft?
Antworten (1)
» Helfen Sie einem Gartenfreund und beantworten Sie diese Frage...
Frage
30.04.2018 - Farnblättriger Faulbaum 'Fine Line'
Habe gelesen, dass der normale Faulbaum Ausläufer bildet. Ist das auch beim Säulen-Faulbaum der Fall und somit eine Wurzelsperre nötig?
Antworten (1)
» Helfen Sie einem Gartenfreund und beantworten Sie diese Frage...
mehr anzeigen
Name: Farnblättriger Faulbaum 'Fine Line'® Botanisch: Rhamnus frangula 'Fine Line'®
Blütezeit: Anf. Mai bis Ende Jun. Blätterfarbe: grün, orange, grau
Blütenfarbe: gelb Endhöhe: 140cm - 2m
Endbreite: 40cm - 60cm Sonne: Halbschatten, Vollsonne
Boden Feuchtigkeit: feucht, trocken Boden Schwere: schwer, mittelschwer, leicht
Boden pH-Wert: schwach alkalisch, neutral, schwach sauer Winterhärte: winterhart
Verwendung: Beet/Rabatten, Wege/Mauern, Kübel, Strukturpflanzen, Hecke, Gruppenpflanze, Einzelpflanze Duft: leicht duftend
Erhältlich: Februar bis November
Kundenbewertung 4.0/5
1 Bewertung

10.04.2018 | 12:02:13
Schön dicht gewachsen und gesund, könnte schon etwas höher sein
#1 von 1 - Die Hainbuche - Carpinus betulus