Evison Clematis, Waldrebe Garland® 'Cassis' TM

Gefüllte Blüten in der Farbe von Schwarzem Johannisbeerkompott verrührt mit Sahne - Die Clematis 'Cassis' ist lecker anzuschauen und hat obendrein gefüllte Blüten

Evison Clematis Cassis
Evison Clematis Cassis
Der Züchter Raymond Evison
Der Züchter Raymond Evison
Kein Produktbild vorhanden

Clematis mit gefüllten Blüten üben einen ganz besonderen Zauber aus. ‘Cassis’ macht da keine Ausnahme mit ihren rosettenförmigen Blüten, die in schönstem Violett gemischt mit cremefarbenen Elementen erstrahlen. Die sechs äusseren Blütenblätter fallen quasi zurück und umrahmen eine Rosette aus inneren, dicht an dicht stehenden kleinen Blütenblättern. Ein Elternteil dieser Neuzüchtung ist die berühmte Florida Sieboldii aus Japan und die Verwandtschaft lässt sich nicht leugnen in Bezug auf die wunderschönen Blüten. Sie sind ein wenig kleiner als die vieler anderer moderner Evison-Hybriden, aber irgendwie gehört das zum ganz besonderen Charme dieser Sorte, die üppig den ganzen Sommer über blüht. Sie ist perfekt geeignet für ein Spalier an einer Wand, denn mit gut zwei manchmal drei Metern Höhe muss sie gut angebunden werden, um vom Wind nicht zerzaust zu werden. Sie kann aber auch gut über einen Zaun gezogen werden, wo sie dann auf der einen Seite hochwächst und auf der anderen malerisch herunterfällt. Allerdings muss sie auch hier festgebunden werden können, zumindest auf der Seite, auf der sie hochwachsen soll. Eine andere Alternative das Hineinwachsen in einen lichten Strauch oder Kleinbaum.

Vorteile Clematis ‘Cassis’

  • Intensive Blütenfarbe, die an Schwarze Johannisbeeren oder auch ein tiefes Pflaumenviolett erinnert 
  • Aussergewöhnliche, gefüllte Form 
  • Sehr reichblühend
  • Hochwachsend bis zu 3 Meter
  • Einfaches Runterschneiden im Frühling, kein aufwändiges Ausdünnen 

So pflegt man Clematis ‘Cassis’

Standort: Mit ihrer dunklen Farbe ist ‘Cassis’ bestens für die Sonne geeignet, wobei der Halbschatten bei einer Clematis natürlich auch immer geht. Für den vollen Schatten ist die Blütenfarbe unserer Meinung nach zu dunkel. An solchen Standorten sollte man lieber helle Farben wählen.

Boden: Alle Clematis gedeihen am besten in einem guten, humosen Boden, denn man muss bedenken, dass ihre Vorfahren aus Laubwäldern kamen, wo der Boden bekanntermassen locker und leicht ist. Arbeiten Sie reichlich Kompost ein bei der Pflanzung oder nehmen sie eine gute Pflanzerde, wie Lubera‘s Fruchtbare Erde Nr. 2, die ein respektabler Kompostersatz ist. Im Kübel bedarf es aber unbedingt einer Kübelpflanzenerde, die strukturstabil ist und die Wurzeln der Clematis nicht erdrückt. Unsere Fruchtbare Erde Nr. 1 ist speziell für Kübelpflanzen konzipiert worden. Clematis pflanzt man am besten ein wenig tiefer, als sie im Topf stehen, ca. 2-5 Zentimeter, mehr nicht. 

Schnitt: ‘Cassis’ gehört zur Schnittgruppe 3, das heisst, sie wird ganz einfach im März ca. 15-20 Zentimeter über den Boden zurückgeschnitten. 

Giessen: Clematis haben gerne feuchte Füsse (denken Sie an den Wald der Vorfahren) und mögen es definitiv nicht, komplett auszutrocknen. Regelmässiges Giessen ist also der Schlüssel zum Erfolg in heissen, trockenen Sommern. 

Düngen: ‘Cassis’ wächst stark und blüht fast unermüdlich, sodass man sie auch ab und zu mit etwas Dünger verwöhnen sollte. Gleich bei der Pflanzung lohnt es sich, ein wenig Langzeitdünger mit ins Pflanzloch zu geben (unser Fruitilizer Saisondünger Plus bietet sich an) und dann im Frühling und Sommer ungefähr alle zehn Tagen einen Flüssigdünger zu verwenden (auch da haben wir das Passende, unserer Fruitilizer Instant Bloom). Es gilt bei allen Düngern, dass man sich immer an die Vorgaben des Herstellers halten sollte, um Überdüngung zu vermeiden.

Winterschutz: ‘Cassis’ braucht ein wenig Winterschutz um den Boden herum. Am besten mulcht man im Herbst nochmal mit etwas Kompost und bringt ein paar Tannenzweige auf. 

Kurzbeschreibung Clematis ‘Cassis’

Zuordnung: ‘Cassis’ gehört zu der neuen ‘Garland-Gruppe’, die entstand aus einer Zusammenarbeit der beiden Züchter Raymond Evison aus England und Poulsen Roser A/S aus Dänemark. 
Höhe: 2-3 Meter
Blüte: mittelgrosse tiefviolette Blüten, 7-9 cm gross, gefüllt blühend, Juni bis September  
Standort: Sonnig, halbschattig
Boden: Humos, neutral, alkalisch
Schnitt: Schnittgruppe 3, starker Rückschnitt auf 15-20 cm im März, friert oberirdisch zurück, nicht ganz winterhart in sehr kalten Regionen, treibt aber zuverlässig wieder aus
Verwendung: Spalier oder Rankstütze notwendig, Garten, Blumenkübel 
Winterhärte: Gut
Züchter: Raymond Evison in Joint Venture mit Poulsen Roser A/S

Fragen, Antworten und Gartenstorys zu Evison Clematis, Waldrebe Garland® 'Cassis' TM (0)

Leider gibt es aktuell noch keine Fragen oder Erfahrungsberichte.
Name: Evison Clematis, Waldrebe Garland® 'Cassis' TM Botanisch: Clematis Hybride 'Cassis'
Blütezeit: Mitte Mai bis Anf. Okt. Blätterfarbe: grün
Blütenfarbe: violett Endhöhe: 2m - 3m
Sonne: Halbschatten, Vollsonne Boden Schwere: mittelschwer, leicht
Boden pH-Wert: schwach alkalisch, neutral, sauer, schwach sauer Winterhärte: winterhart
Verwendung: Beet/Rabatten, Outdoor, Kübel, Süd- und Westwände, Nord- und Ostwände, Gruppenpflanze, Einzelpflanze Erhältlich: Februar, März, April, Mai, August, September, Oktober, November