Bougainvillea 'California Gold'

Bougainvillea x buttiana 'California Gold' - sorgt mit ihren buttergelben und überreich behangenen Blüten für einen wahren Goldrausch im Garten und für Aufsehen in der Nachbarschaft

Bougainvillea x buttiana 'California Gold'
Bougainvillea x buttiana 'California Gold'
Kein Produktbild vorhanden

Hand aufs Herz, hätten Sie gedacht, dass es eine Bougainvillea in Goldgelb gibt? Genauso prächtig, üppig und leuchtend wie die lilapinken Vertreter der Art, die wir vom Urlaub am Mittelmeer kennen? Wer schon immer mal Gold im Garten finden wollte, der sollte mit dem Kauf dieser Bougainvillea anfangen: Leuchtende ‘Nuggets’ werden schon bald von Pergolen, Rankgittern, von der Hauswand oder der Garagenwand herabregnen. Mit einer Länge von 4-6 Metern und einer Breite von 2-4 Metern kann diesem Kletterer überall freie Hand gegeben werden, wo es warm, sonnig und windgeschützt ist. Die goldenen Blüten werden mindestens zweimal im Sommer für eine Show sorgen, die selbst entfernte Nachbarn noch mit-geniessen können und dürfen. Dabei ist ‘California Gold’ äusserst schnittverträglich, kann regelmässig gekürzt werden und gedeiht auch noch an der Salzluft in Meeresnähe. Nur eines muss natürlich reichlich für diesen Gast aus den Subtropen vorhanden sein, damit die goldene Pracht sich voll entfaltet: Sonnenschein!  Übrigens: Die Bougainvillea x buttiana ist eine Kreuzung aus einer B. glabra und einer B. peruviana. Die erste Hybride dieser Art wurde von einer Mrs. R. Butt in einem Garten in Trinidad entdeckt, daher der botanische Name.

Vorteile Bougainvillea ‘California Gold’

  • Goldgelbe Blüten mit Fernwirkung
  • Sehr wüchsig
  • Schnittverträglich

So pflegt man Bougainvillea ‘California Gold’

Standort: Für eine Bougainvillea gibt es keine Alternative für einen sonnigen Standort. Nur hier wird sie ihre volle Blütenpracht entfalten können. Ideal wäre ausserdem ein windgeschützter Platz im Garten, der viel Wärme bietet.

Boden: ‘California Gold’ wird in unseren Breiten in einen grossen Kübel gepflanzt, den man im Herbst an einen relativ warmen Überwinterungsort bringen muss. Da die Kletterpflanze mehrere Jahre in diesem Topf verbringen wird, ist eine hochwertige Kübelpflanzenerde absolute Voraussetzung für gesunde Wurzeln und kräftiges Wachstum. Diese speziellen Erden bleiben über lange Zeit strukturstabil und fallen nicht einfach so in sich zusammen, wie es billige Blumenerden nach kurzer Zeit tun. Der Fachmann sagt, sie verschlämmen. Das tun Qualitäts-Kübelpflanzenerden nicht, denn sie enthalten Zusätze wie Blähtongranulat, Perlit, Vermiculit oder Lavagrus, um über lange Zeit locker bleiben zu können und um besser zu drainieren. Die Fruchtbare Erde Nr. 1 von Lubera ist eine Kübelpflanzenerde, die alle beschriebenen Vorteile mit sich bringt und die auch für ‘California Gold’ wunderbar geeignet ist. Gute Kübelpflanzenerden erhalten Sie aber auch im gut sortierten Fachhandel vor Ort. Wenn Sie ‘California Gold’ einpflanzen, achten Sie bitte darauf, den Wurzelballen nicht zu beschädigen, denn an dieser Stelle ist eine Bougainvillea sehr empfindlich. Also niemals den Wurzelballen aufreissen und auch beim späteren Umtopfen im Rhythmus von zwei bis drei Jahren darauf achten, den Wurzelballen nicht gross zu verletzten. 

Schnitt: Es lohnt sich, nach den Blütenschüben im Sommer einen Rückschnitt an den Triebenden vorzunehmen, da, wo die Blüte gerade vertrocknet ist. So werden eine weitere Verzweigung und erneute Blütenbildung angeregt. Es sollten pro Trieb immer zwei Augen stehen bleiben. Bevor der Kübel ins Winterquartier kommt, kann kräftiger zurückgeschnitten werden, je nach Grösse auf die Hälfte oder Zweidrittel. Niemals bodeneben zurückschneiden.
 
Giessen: ‘California Gold’ erreicht beachtliche Höhen im Sommer und braucht dann zur Versorgung ihrer Blätter und Blüten auch reichlich Wasser. Es kann sein, dass man an heissen Tagen täglich giessen muss. Zur Sicherheit sollte man aber immer die Fingerprobe machen, um sicherzustellen, dass nicht nur die oberste Erdschicht ausgetrocknet ist, sondern auch der Bereich darunter. Eine Bougainvillea darf im Sommer nie austrocknen, darf aber auch nicht unter Staunässe leiden, schliesslich ist sie keine Sumpfpflanze. Es hat sich bewährt, im Hochsommer einen Untersetzer unten den Topf zustellen und diesen morgens mit Wasser zu füllen. Dann nimmt die Bougainvillea im Laufe des Tages selbst, was sie an Wasser braucht und kann über Nacht quasi trockenstehen. Im Frühling allerdings, kurz nach der Winterruhe, sollte nur mässig gegossen werden, besonders, wenn ‘California Gold’ viele Blätter verloren hat, was bei einer etwas kühleren Überwinterung (siehe weiter unten) durchaus mal der Fall sein kann. Dann giesst man im Frühling anfangs zurückhaltender und steigert die Wassergaben dann mit dem voranschreitenden Wachstume der Pflanze und dem Beginn des wärmeren Wetters. Im Winter ist Zurückhaltung beim Giessen am allerwichtigsten. Hier darf der Wurzelballen nur feucht sein, nie nass. Erstens wurde die Bougainvillea ja stark gekürzt vor dem Einbringen ins Winterquartier und zweitens hält sie, auch wenn sie grün bleibt, eine Art Winterruhe ein (je kühler desto mehr Ruhe, könnte man sagen), folgerichtig braucht sie auch wesentlich weniger Wasser als im Sommer. 

Düngen: Beim Pflanzen kann etwas Langzeitdünger mit eingearbeitet werden. Im Laufe des Frühlings und Sommers wird dann einmal die Woche ein Flüssigdünger zum Giesswasser gegeben, damit Blätter und vor allem Blüten auch reichlich erscheinen und lang anhalten. Die Fruitilizer Dünger ‘Saisondünger Plus’ und ‘Instant Bloom’ eignen sich hervorragend für diese Zwecke.

Überwinterung: Eine Bougainvillea buttiana muss relativ warm überwintert werden. Der Kübel sollte unbedingt vor dem ersten Frost reingeholt werden, am besten schon, wenn die Temperaturen auf 7-10 Grad absinken. Auch wenn grosse Exemplare kurzzeitig Temperaturen bis 0 Grad überleben können, so mögen sie es definitiv nicht und könnten bleibende Schäden erleiden (das gilt auch für ein zu frühes Hinausbringen in den Garten im Frühling). Überwintert wird der Kübel warm und nicht unter 12-17 Grad, wo eine Buttiana teilweise eine Ruhepause einlegen wird (und auch mehr Blätter verlieren wird) oder aber warm bei 18-24 Grad, wo keine Ruhepause eingelegt wird uns es sogar Blüten im Winter geben kann, dafür ist aber eine sehr helle Überwinterung notwendig. Man kann, wenn man denn schauen will, ob man ‘California Gold’ auch im Winter ein paar Blüten entlocken kann, eine energiesparende Pflanzenlampe über der Bougainvillea anbringen.

Kurzbeschreibung Bougainvillea ‘California Gold’

Blüte: Grosse, goldgelbe Hochblätter um die eigentlichen, kleinen Blüten in der Mitte, öfterblühend
Blätter: Immergrün, oval, spitz zulaufend 
Standort: Sonnig
Wasserbedarf: Mittel-hoch im Sommer, äusserst gering im Winterquartier 
Dünger: Einmal wöchentlich in der Wachstumssaison
Boden: durchlässig, humos, gerne mit tonigen Anteilen (Kübelpflanzenerde)
Schnitt: Abgeblühte Triebspitzen entfernen im Sommer, Formschnítt vor der Winterruhe oder alternativ im Frühling 
Verwendung: Kübel, Garten, Haus, Wintergarten 
Winterhart: Nein, relativ warme Überwinterung nicht unter 10 Grad notwendig
Synonyme: Hawaiian Gold / Golden Glow 

Fragen, Antworten und Gartenstorys zu Bougainvillea 'California Gold' (0)

Leider gibt es aktuell noch keine Fragen oder Erfahrungsberichte.
Name: Bougainvillea 'California Gold' Botanisch: Bougainvillea x buttiana 'California Gold'
Blütezeit: Anf. Mai bis Ende Sept. Blätterfarbe: grün
Blütenfarbe: gelb Sonne: Vollsonne
Boden Schwere: leicht Boden pH-Wert: schwach alkalisch, neutral, schwach sauer
Winterhärte: im Winter im geheizten Raum Verwendung: Wege/Mauern, Outdoor, Kübel, Gruppenpflanze, Einzelpflanze
Erhältlich: April bis November
Interessante Produkte
Japanische Azalee 'Satschiko'
Zum Produkt
¤ 5,45 Japanische Azalee 'Satschiko' Rhododendron obtusum 'Satschiko' - leuchtende Blütenwolken in Orange
lieferbar
Kräftige Pflanze im 2 lt.-Topf, 15-20 cm ¤ 5,45
Mexikanische Limette 'Messicana'
Zum Produkt
ab ¤ 39,95 Mexikanische Limette 'Messicana' Citrus aurantifolia - die echte Limette Key Lime
Erhältlich April bis November
Vorbestellung möglich
Halbstamm im 5L-Topf ¤ 39,95
Halbstamm im 8.5L Container, Gesamthöhe inkl. Topf: 80/100cm, Stammhöhe: 30cm ¤ 54,90
Hochstamm im 12L-Topf, Gesamthöhe inkl. Topf: 125/150cm, Stammhöhe: 60cm ¤ 79,95
Tardivo-Clementine 'Tardivo'
Zum Produkt
ab ¤ 29,95 Tardivo-Clementine 'Tardivo' Citrus clementina - die späte Clementine
Erhältlich April bis November
Vorbestellung möglich
Halbstamm im 5L-Topf, Gesamthöhe inkl. Topf: 70/90cm, Stammhöhe: 30cm ¤ 29,95
kräftiger Halbstamm im 8.5L-Topf, Gesamthöhe inkl. Topf: 100/125cm, Stammhöhe: 60cm ¤ 54,95
Japanisches Geissblatt 'Halliana'
Zum Produkt
¤ 10,95 Japanisches Geissblatt 'Halliana' Lonicera japonica 'Halliana', duftendes Geissblatt mit langer Blütezeit
lieferbar
Kräftige Pflanze im 2 lt.-Topf, 60-100 cm ¤ 10,95