Arktische Moltebeere Arom'arctic® Nyby

DIE Moltebeere Skandinaviens, fürs Moorbeet

Früchte tragende Pflanze im Topf
Früchte tragende Pflanze im Topf
Frucht
Frucht
Blühende Pflanze im Topf
Blühende Pflanze im Topf
Bilder|Videos
Bilder|Videos
#1 von 5 - Arom'arctic's in Sabine Rebers neuen Töpfen
Bilder|Videos
#2 von 5 - Die Blüte der arktischen Moltebeere Arom' arctic Nyby
Bilder|Videos
#3 von 5 - Der skandinavische Frühling kommt
Bilder|Videos
#4 von 5 - Unterschiede zwischen Brombeere Navaho Bigandearly und Summerlong
Bilder|Videos
#5 von 5 - Die neue Sommerbrombeere Navaho Bigandearly

Blütezeit der arktischen Moltebeere

Arom'arctic® Nyby startet, blüht und fruchtet. Und das schnell. Als Pflanze aus dem hohen Norden hat sie keine Zeit zu verlieren  und startet, sobald es wärmer wird und der Winter vorbei ist. Und verbreitet dabei Frühlingsgefühle wie nur wenige Pflanzen. An Pflanzenausstellungen im Frühjahr sehen wir, wie sich die Menschen zu dieser Frühlingspflanze hingezogen fühlen, die so früh und schnell blüht.  Sie sehen wohl ihre eigenen Frühlingsgefühle in der Pflanze gespiegelt.

Herkunft

Die Moltebeere, wie Arom'arctic® Nyby auch genannt wird (bedeutet so viel wie 'Weichbeere'), hat in Skandinavien fast emblematischen Charakter, begegnet einem auf Märkten und als Bild auf Banknoten und Münzen, zurückgekehrt nach Hause dann wieder als Konfitüre in den Regalen von IKEA.

Standort

Im Garten findet die arktische Moltebeere  ihren Platz als Unterbepflanzung im Moorbeet, unter Heidelbeeren, Rhodos oder Azaleen. Und färbt sie im Juni in ihr typisches Orange/Amber um und zeigt damit ihre Reife an, hat sie ihr Jahreswerk schon vollbracht und zieht sich später auf den Herbst hin wieder in den Boden zurück, hält ihre Kraft fürs nächste Frühjahr zurück.

Geschmack der Moltebeere

Und wie schmeckt sie denn, fragen Sie ungeduldig? Da fallen mir nicht viele Worte ein. Aber das kann es treffen: Süsser als süss.

Das kann die Moltebeere

  • Kultur: braucht sauren Boden, PH 3.5-5.5, bevorzugt Halbschatten, wenig düngen
  • Blüte: bildet jedes Jahr neue krautige Triebe, die im Mai bis Ende Juni endständig blühen, grosse weisse Blüten, gelbe Kelchblätter
  • Reifezeit: Juni bis Juli, lange Blütezeit ergibt folgernde Fruchtreife
  • Früchte/Geschmack: Früchte sind reif, wenn sich die Kelchblätter wegdrehen und eine gelborange Frucht freigeben, die sehr süss schmeckt
  • Befruchtung: ist kein Problem, da Arom'arctic Nyby® die erste einhäusige Sorte ist, die sich selber befruchten kann (weibliche und männliche Geschlechtsorgane vorhanden)
  • Wuchs: grosse krautige Blätter, nur 5–25 cm hoch, wunderschöne Rotfärbung der Blätter im Herbst, zieht sich dann wieder in die Wurzeln zurück
  • Gesundheit: sehr robust, im Winter absolut Winterhart bis zu -35 Grad; bei zum frühen Austrieb können die krautigen Treibe nochmals etwas zurückfrieren, also eher in den Halbschatten pflanzen
  • Tipp 1: Früchte können auch mal unreif geerntet werden (so dass mehr auf einmal geerntet werden kann) und reifen dann in der Sonne nach

Fragen, Antworten und Gartenstorys zu Arktische Moltebeere Arom'arctic® Nyby (39)

Frage
09.02.2021 - Moltebeere
Hi, verstehe ich richtig? Sie liefen männliche und weibliche Pflanzen in einem Topf. Oder muss ich mehrere Pflanzen bestellen?
Danke in Voraus!
Antworten (1)
» Helfen Sie einem Gartenfreund und beantworten Sie diese Frage...
Gartenstory
18.08.2015 - Moos statt Moltebeeren
Ich habe dieses Jahr eine Lieferung von drei Moltebeerpflanzen erhalten. Leider sahen diese absolut nicht so aus, wie auf dem Bild im Online Shop. Jeder der drei Töpfe war voll mit Moos und dazu jeweils 3-4 Moltebeerblättchen. Nach dem Auspflanzen in den Garten und dem Entfernen des Moos bleibt also kaum mehr was von der Pflanze übrig.
Man kommt sich bei dem Preis und dem Bild auf der Homepage fast ein wenig übers Ohr gehauen vor.
Bitte ändern Sie das Bild zu einem etwas realistischeren!
Danke!
Antworten (1)
» Gartenstory kommentieren...
Frage
21.11.2013 - Brombeere Navaho® Bigandearly® -kranke Blätter
Hallo, ich habe im Frühjahr eine Navajo Bigandearly für einen Pflanzsack auf dem Balkon gekauft (70 l, mit Erdbeeren unterpflanzt). Sie steht auf einem Westbalkon, teils beschattet von einem großen Baum im Hinterhof. Ich würde es lichten Schatten nennen, abends gibt es dann ein paar Stunden Vollsonne (manchmal auch stehende Hitze oberhalb der Balkonbrüstung). Sie hat den Sommer über wunderschön geblüht und gleich etwa 250 g an Früchten produziert. Allerdings werden die Blätter vom Rand her immer dunkel welk, sogar an den Triebspitzen, obwohl ich sie viel gieße. Ist das ein Hinweis auf verletzte Wurzeln? Ich habe viel am Boden gearbeitet (Erdbeerausläufer umgesetzt). Oder hat es mit mangelhafter Drainage zu tun(eine Blähtonschicht ist drin, genügend Abflusslöcher sind auch vorhanden). Danke für die Hilfe!
Antworten (1)
» Helfen Sie einem Gartenfreund und beantworten Sie diese Frage...
mehr anzeigen
Name: Arktische Moltebeere Arom'arctic® Nyby Botanisch: Rubus
Lubera Selektion: ja Blütezeit: Mitte März bis Ende April
Reifezeit: Anf. Jun. bis Anf. Aug. Blätterfarbe: grün
Blütenfarbe: weiss Endhöhe: 5cm - 20cm
Endbreite: 20cm - 40cm Sonne: Halbschatten
Boden pH-Wert: sauer, schwach sauer Winterhärte: winterhart
Verwendung: Beet/Rabatten, Bodendecker, Gruppenpflanze, Einzelpflanze Süsse: süss
Laubkleid: laubabwerfend Erhältlich: Februar bis November
Kundenbewertung 4.1/5
18 Bewertungen

10.08.2018 | 10:24:38
Pflanzen sahen wie erwartet aus, großer Topf, neben der eigentlichen Pflanze war noch viel Moos darin.
Wir sind zufrieden.

13.07.2018 | 14:30:47
Pflanzen für den Preis viel zu klein

20.06.2017 | 19:10:54
Im Moorbeet
Eher schwache Pflanze könten stärker sein

18.04.2017 | 10:40:29
Die Aktsiche Brombeere sit bei mir Unterpflanzung zu Heildelbeeren

14.04.2017 | 18:13:12
Gute Qualität, seltene Pflanze, großer Topf mit viel Erde, rasche Zusendung!

12.04.2017 | 10:27:40
sollte nun anwachsen...

02.03.2017 | 18:34:17
sehr gute Pflanze

20.07.2016 | 13:49:12
Mal schauen wie es wird. Pflanzte die beere unter den Heidelbeeren

20.06.2016 | 14:29:06
Moltebeere gut im Sumpfbeet angekommen, wird feucht gehalten und sieht bisher gut und kräftig aus

08.06.2016 | 22:33:34
Im Topf war überweigend Moos und nur eine sehr kleine Pflanze erkennbar. Schauen wir mal was die Zukunft bringt.

08.06.2016 | 09:39:18
Pflanzenqualität sehr gut,schön entwickelte Jungpflanze. Geschmack und Ertrag werden sich im nächsten Jahr erst zeigen

07.06.2016 | 20:43:39
Die Pflanzen sind zu klein. Die Lieferung hat sehr Lang gedauert.

16.05.2016 | 19:09:43
alles super

10.05.2016 | 08:51:36
Bei der Pflanze waren nur ein paar neue Triebe aus der Erde, was auch normal ist, da sie sich ja im Winter einzieht. Nach einer Woche sind schon doppelt soviele Triebe raus (im Halbschatten).

02.05.2016 | 15:42:49
Für den Garten zum Verzehr Klasse
Qualität

25.03.2016 | 13:57:51
Ich hatte beruflich viel mit Skandinavien zu tun, seitdem wünsche ich mir für den Garten eine Moltebeere. War bislang nirgendwo zu bekommen, die Wildbestände in Norddeutschen Mooren sind auch geschützt - jetzt gibt es sie endlich bei Lubera und kurz nach meiner Bestellung war sie auch schon wieder ausverkauft. Nicht wundern, die "Pflanze" kommt als Wurzelballen an - Mitte März ist hier (noch) nichts zu sehen. Das liegt an der Pflanze selbst, in der Beschreibung bzw. bei Eigenrecherche ist das auch ersichtlich, der Wachstumszyklus ist eben an arktische Verhältnisse angepasst. Bin sehr gespannt wie sich die Pflanze entwickelt, kommt bei uns in eine tiefe Pflanzschale mit Moorbeeterde.

14.11.2015 | 18:07:59
Im gelieferten Topf sind nun der Jahreszeit (November) entsprechend schon ein paar kleine Triebe zu sehen. Bin gespannt auf nächstes Jahr. Erst dann werde ich beurteilen können. Die Lieferung hat prima geklappt!

21.10.2015 | 20:13:48
Eigentlich ist keine Pflanze im Topf sichtbar, nur Wurzeln im inneren Minitopf
#1 von 9 - Tipps und Tricks zu Heidelbeeren - Easy Gardening Teil 20 von 35
#2 von 9 - Wie schneide ich Heidelbeeren
#3 von 9 - Probleme bei Heidelbeeren
#4 von 9 - Wie baue ich ein einfaches Moorbeet
#5 von 9 - Wie baut man ein Moorbeet
#6 von 9 - Blautropf - die erste dauertragende Heidelbeere
#7 von 9 - Die vielen Vorteile der Moosbeere
#8 von 9 - Die Heidelbeersorten mit der schönsten Herbstfärbung
#9 von 9 - Die Befruchtung bei den Heidelbeeren und weitere Heidelbeertipps