Apfel Blauacher

Perfekt für den Mostapfelanbau geeignet

Apfel Blauacher
Apfel Blauacher
Kein Produktbild vorhanden

Vorteile Apfel Blaumacher

  • Perfekt für den Mostapfelanbau geeignet
  • Gut für Höhenlagen geeignet
  • Sehr süss im Geschmack, etwas herb mit mildem Aroma

Kurzbeschreibung Apfel Blaumacher

Wuchs: mittelstarker bis starken, relativ aufrechten Wuchs, schorfresistent, wenig Mehltau
Standort: sonnig bis halbschattig
Boden: anspruchslos an Boden
Reifezeit: September
Blütezeit: Anfang April bis Ende April
Lagerfähigkeit: bis November unter idealen Bedingungen
Frucht Aussehen/Form: mittelgross kugelig, blaurot mit breiten Rippen
Geschmack: sehr süss, etwas herb, mildes Aroma ideal zum Mosten, Backen oder Dörren
Herkunft/Geschichte: Schweizer Apfelsorte 1968 aus einer Mostapfelanlage von B. Vonderwahl. ging aus Versuchen der Eidgenössischen Forschungsanstalt Wädenswill hervor und wird als wertvoller Mostapfel geschätzt. Bekannt ist der Blauacher auch unter dem Namen Blauapfel.
Befruchtung: selbstunfruchtbar, brauchen aber keinen in der Nähe stehenden Befruchter, da die Insekten & Bienen zur Blütezeit genug Pollen auf sich tragen um eine Befruchtung zu ermöglichen.

Fragen, Antworten und Gartenstorys zu Apfel Blauacher (0)

Name: Apfel Blauacher Botanisch: Malus
Lubera Easy-Tipp: ja Blütezeit: Anf. April bis Ende April
Reifezeit: Anf. Sept. bis Ende Sept. Blätterfarbe: grün
Blütenfarbe: weiss Sonne: Halbschatten, Vollsonne
Boden Feuchtigkeit: feucht, trocken Boden Schwere: schwer, mittelschwer, leicht
Boden pH-Wert: schwach alkalisch, neutral, schwach sauer Winterhärte: winterhart
Verwendung: Einzelpflanze Süsse: sauer
Laubkleid: laubabwerfend Erhältlich: Februar bis Dezember
#1 von 2 - Obsthochstämme erziehen – lernen aus 35-jähriger Erfahrung
#2 von 2 - Obsthochstämme – wieviel Zeit brauchen sie?