Apfelbaum 'Berlepsch'

Grünrote Äpfel mit einem eindrücklichem Aroma

Apfel Berlepsch
Apfel Berlepsch
Apfel Berlepsch - Hochstamm
Apfel Berlepsch - Hochstamm
Kein Produktbild vorhanden

Vorteile Apfel Berlepsch

  • Sehr gut Lagerbar
  • Extra Gesund durch sehr hohen Vitamin C Anteil
  • Sehr saftig, kräftig gewürzt, erfrischend, ideal als Tafelapfel

Kurzbeschreibung Apfel Berlepsch

Wuchs: starker Wuchs, breit, baumartig
Standort: sonnig bis halbschattig
Boden: anspruchslos an Bodenbedinungen
Reifezeit: Anfang Oktober
Blütezeit: April bis Mai
Lagerfähigkeit: bis März unter idealen Bedingungen
Frucht Aussehen/Form: mittelgross, goldgelb-rot
Geschmack: Malus Berlepsch besitzt ein säuerliches, eindrückliches Aroma sowie einen aromatischen Geschmack.
Herkunft/Geschichte: Der Berlepsch oder auch Freiherr von Berlepsch genannt, wurde im Jahr 1880 vom Obstzüchter Diedrich Uhlhorn junior nach dem damaligen Düsseldorfer Regierungspräsident Hans Hermann Freiherr von Berlepsch benannt. Dieser Tafelapfel der vor Vitamin C nur so strotzt ist einer der 10 Apfelsorten mit dem höchsten Anteil an Vitamin C.
Befruchtung: selbstunfruchtbar, brauchen aber keinen in der Nähe stehenden Befruchter, da die Insekten & Bienen zur Blütezeit genug Pollen auf sich tragen um eine Befruchtung zu ermöglichen.

Fragen, Antworten und Gartenstorys zu Apfel Berlepsch (1)

Frage
18.05.2014 - Apfel Berlepsch - Hochstamm
Ich habe in meinem Obstgarten einen alten Berlepsch-Apfelbaum. Obwohl er im Fr¨ühling voller Blüten ist, verliert er regelmässig circa 95 Prozent aller Blüten, welche scheinbar nicht befruchtet wurden. Somit ist der Ertrag zwischen 5 - 20 Äpfeln pro Jahr. Da der Belepsch neben 4 anderen Hochstammbäumen (Glockenäpfel, Jonathan, Lederapfel, und Maigold) steht, welche prächtig gedeihen und auch viel abwerfen, verstehe ich nicht, was dem Baum fehlt. Braucht eventuell eine bestimmte andere Sorte, um befruchtet zu werden? Ich danke Ihnen für Ihre Antwort. Mit freundlichem Gruss Co Streiff
Antworten (1)
» Helfen Sie einem Gartenfreund und beantworten Sie diese Frage...
Name: Apfel Berlepsch Botanisch: Malus
Blütezeit: Anf. April bis Ende Mai Reifezeit: Anf. Okt.
Blätterfarbe: grün Blütenfarbe: weiss
Sonne: Halbschatten, Vollsonne Boden Feuchtigkeit: feucht, trocken
Boden Schwere: schwer, mittelschwer, leicht Boden pH-Wert: schwach alkalisch, neutral, schwach sauer
Winterhärte: winterhart Verwendung: Einzelpflanze
Süsse: mittelsauer Laubkleid: laubabwerfend
Erhältlich: März bis November
#1 von 2 - Obsthochstämme erziehen – lernen aus 35-jähriger Erfahrung
#2 von 2 - Obsthochstämme – wieviel Zeit brauchen sie?