schliessen
Lubera Pflanzenshop für die SchweizWillkommen bei Lubera Schweiz
Wenn Sie aus einem anderen Land stammen, wählen Sie bitte hier per Klick den passenden Shop:
Lubera Pflanzenshop für Deutschland
Lubera Pflanzenshop für Österreich

Rosa 'Versicolor'

Rosa mundi - Die älteste gestreifte Rose - und eine der besten

Rose 'Versicolor' Rosa mundi
Rose 'Versicolor' Rosa mundi
Rose 'Versicolor' Rosa mundi
Rose 'Versicolor' Rosa mundi
Rose 'Versicolor' Rosa mundi
Rose 'Versicolor' Rosa mundi
Rose 'Versicolor' Rosa mundi
Rose 'Versicolor' Rosa mundi
Rose 'Versicolor' Rosa mundi
Eigene Fotos hochladen
Eigene Fotos hochladen
Logo Lubera Easytipp
AKTION - Alle Pflanzenbestellungen sind aktuell versandkostenfrei.
Deshalb schnell sein und jetzt bestellen!

Rosa 'Versicolor' kaufen

  • kräftige Pflanze im 6lt.-Topf
    CHF 38.40
    3 kräftige Pflanzen, jeweils im 6lt.-Topf
    CHF 109.40 statt 115.20 (5% Rabatt)
    6 kräftige Pflanzen, jeweils im 6lt.-Topf
    CHF 207.40 statt 230.40 (10% Rabatt)
    Bestell-Nr. lub 218325
    lieferbar lieferbar Lieferzeit bis zu 12 Werktage
  • 5% Mengenrabatt ab 3 Stück
    Preise inkl. MwSt, zzgl. einmalige
    Versandkosten von CHF 0.00
schliessen
In den Warenkorb legen
kräftige Pflanze im 6lt.-Topf
CHF 38.40
In den Warenkorb legen
3 kräftige Pflanzen, jeweils im 6lt.-Topf
CHF 109.40
In den Warenkorb legen
6 kräftige Pflanzen, jeweils im 6lt.-Topf
CHF 207.40
Rosa 'Versicolor'

Vorteile

  • sehr gute Blattgesundheit, eine der gesündesten alten Rosen
  • erste gestreifte Rose
  • kompakter Wuchs, nur 100-150cm
  • wunderschöner Kontrast der halbgefüllten gestreiften Blüten mit der gelb leuchtenden Mitte aus Staubfäden
Steckbrief Rosa 'Versicolor'
Blüte: halbgefüllt, hellrosa bis weisse Grundfarbe mit dunkelrosa Streifen, gelbe Mitte, geliebt von allen Insekten
Duft: gut duftend, süsslich
Blütendauer: sommerblühend, das heisst diese wirklich alte Rose blüht im Juni und Juli, nur am letztjährigen Holz. dafür ist die Blüte dann umso intensiver und überbordender
Wuchs/Gesundheit: dichtbuschig aufrecht, wehr kompakt für eine historische Rose, etwas überhängend; sehr gesund, eine der robustesten Sorten der alten Rosen, wenig Dornen
Endgrösse: 100-150
Standort: Sonnig bis halbschattig;
Boden: Gute Anpassung an die verschiedensten Bodentypen, keine Staunässe, bei sehr leichtem Sandboden viel Kompost dazugeben
Verwendung: Einzelstellung, Kleingruppe, z.B. mit 3 Rosen, kompakte Hecke
Winterhärte: gut, auffällig gute Herbstfärbung
Züchter: ??? etwa 1583

Beschreibung

Die Gallica-Rose ‘Rosa Versicolor‘ (Synonym Rosa mundi) ist wohl die älteste gestreifte Rose, und in den bald 450 Jahren ihrer Existenz hat sie viele Auf und Abs in der Beliebtheit der gestreiften Rosen erlebt… Sie ist aber konstant eine der wichtigsten historischen Rosen geblieben. Dazu trägt neben der gestreiften Blütenfarbe (mit hellrosa bis weisser Grundfarbe und karminrosa –Streifen) – sicher auch der äusserst gesunde kompakte Wuchs von 100-150cm bei, der für einen einmalblühende historische Rose schon sehr bemerkenswert ist. Noch ein Hinweis auf die Einzigartigkeit dieser Sorte: Jede Blüte ist etwas anders, einzelne Blüten sind fast ganz rot, andere sind stärker weiss gezeichnet, alle Blüten sind sozusagen individuell gestaltet

Herkunft der ‘Rosa Versicolor‘, der gestreiften Urrose

Die Rosa versicolor ist eine Mutation der wichtigsten Gallica Rose, der Apothekerrose, der Rosa officinalis. Bis heute stellt sie wohl züchterisch die wichtigste Basis für die Kreation von gestreiften Rosen dar und liegt vermutlich auch den Malerrosen des Züchters Delbard zugrunde.

Warum heisst die ‘Rosa Versicolor‘ auch Rosa Mundi?

Auf den ersten Blick könnte das Synonym Rosa Mundi ja auch ein kesser Selbstanspruch dieser besonderen Rose sein: Die Rose der Welt, die erste Weltrose sozusagen. Der Zusatz Mundi soll sich aber in dem Fall nicht auf die ganze Welt, sondern auf eine Frau beziehen, auf Rosamund Clifford, die Geliebte Heinrichs II…

Die gestreifte Rose ‘Rosa Versicolor‘ schneiden

Der Schnitt der gestreiften Rosa versicolor (der im Übrigen den generellen Regeln des Schnitts für einmalblühende Rosen entspricht) führt man am besten zunächst auf den Wuchscharakter dieser Rose zurück: Sie blüht nur am letztjährigen Holz (also keine späteren Blüten am frischen, diesjährigen Holz) und sie wächst zusätzlich noch relativ kompakt. Aber sie braucht auch unbedingt Wachstum, denn sonst entsteht ja kein neues Holz, das dann im zweiten Jahr blühen kann. Aus dieser verzwickten Ausgangslage ist auch der Schnitt der einmalblühenden Rosa Versicolor abzuleiten:
  • Schneiden im Februar bis März, kurz vor Vegetationsstart
  • Vorsichtig, aber nicht zu stark in Form schneiden, überhängende Triebe etwas zurückschneiden
  • Jedes Jahr 1-3 der ältesten Triebe ganz auf Basis zurückschneiden, um so das Aufkommen von frischen Langtrieben aus der Basis zu fördern
  • Ein genereller Rückschnitt auf eine Höhe wird eher nicht gemacht, weil dies dazu führen würde, dass vor allem noch altes mehrjähriges Holz stehenbleiben würde, das kaum noch blüht und fruchtet
Gartenstory teilen & Tells gewinnen...

Tells Club-Mitglieder werden mit dem Tells Bonusproramm belohnt.

Wenn Sie eingeloggt und beim Tells Club und Bonusprogramm angemeldet sind, können auch Sie Gartenfragen beantworten, neue Kunden werben, Gartenstorys publizieren und damit gleichzeitig auch Tells Äpfel und Rabatte für den nächsten Einkauf gewinnen.

Hier lesen Sie FAQ zum Bonusprogramm und hier die Teilnahmebedingungen.



Fragen & Antworten (1)
Frage
21.02.2022 - Hagebutten
ich habe über die Suchfunktion nach 'Hagebutten' gesucht. Ist diese Rose zum Herstellen von Konfitüre etc. geeignet?
Verena Meier
Antworten (1)
» Helfen Sie einem Gartenfreund und beantworten Sie diese Frage...
schliessen
Super Gelegenheit:
Alles versandkostenfrei liefern lassen...