Ramblerrosen kaufen (9 Artikel)

Ramblerrosen kaufenWer seinem naturnahen Garten einen wildromantischen Touch verleihen möchte, trifft mit Ramblerrosen (Schlingrosen) eine gute Wahl.

Weitere wertvolle Informationen über Ramblerrosen...
Sortieren:
Ramblerrose Albertine
Zum Produkt
ab CHF 29.98/Pfl. Ramblerrose Albertine Ramblerrose in lachs/apricot
lieferbar
kräftige Pflanze im 6lt.-Container CHF 37.00
3 kräftige Pflanzen, je im 6lt.-Container CHF 95.40
statt CHF 99.90
6 kräftige Pflanzen, je im 6lt.-Container CHF 179.90
statt CHF 199.80
Ramblerrose Veilchenblau
Zum Produkt
ab CHF 31.49/Pfl. Ramblerrose Veilchenblau Ramblerrose in purpurviolett
lieferbar
Kräftig entwickelte Pflanze im 6lt-Topf CHF 37.00
Set aus 4 Rosen (6lt.) CHF 133.90
statt CHF 148.00
Set aus 8 Rosen (6lt.) CHF 251.90
statt CHF 296.00
Ramblerrose Félicité et Perpétue
Zum Produkt
ab CHF 31.65/Pfl. Ramblerrose Félicité et Perpétue Ramblerrose in rahmweiss
lieferbar
kräftige Pflanze im 6lt.-Container CHF 39.00
3 kräftige Pflanzen, je im 6lt.-Container CHF 100.40
statt CHF 105.30
6 kräftige Pflanzen, je im 6lt.-Container CHF 189.90
statt CHF 210.60
Ramblerrose Super Dorothy
Zum Produkt
ab CHF 29.98/Pfl. Ramblerrose Super Dorothy Ramblerrose in rosa
lieferbar
kräftige Pflanze im 6lt.-Container CHF 37.00
3 kräftige Pflanzen, je im 6lt.-Container CHF 95.40
statt CHF 99.90
6 kräftige Pflanzen, je im 6lt.-Container CHF 179.90
statt CHF 199.80
Ramblerrose Chevy Chase
Zum Produkt
ab CHF 31.49/Pfl. Ramblerrose Chevy Chase Ramblerrose in tiefrot
Zur Zeit leider nicht lieferbar
Ramblerrose Paul's Himalayan Musk
Zum Produkt
ab CHF 29.98/Pfl. Ramblerrose Paul's Himalayan Musk hellrosa, gefüllte Blüten mit starkem Duft
Zur Zeit leider nicht lieferbar
Ramblerrose Lykkefund
Zum Produkt
ab CHF 31.49/Pfl. Ramblerrose Lykkefund fast stachellose Ramblerrose
Zur Zeit leider nicht lieferbar
Ramblerrose  Bobby James / Bobbie James
Zum Produkt
ab CHF 31.49/Pfl. Ramblerrose Bobby James / Bobbie James Ramblerrose in reinweiss
Zur Zeit leider nicht lieferbar
Set mit 4 Ramblerrosen
Zum Produkt
%
CHF 133.90
statt CHF 148.00
Set mit 4 Ramblerrosen
Set aus 4 Ramblerrosen in rosa und weiss
Zur Zeit leider nicht lieferbar

Weitere Informationen über Ramblerrosen

Es handelt sich um Wildrosen-Hybriden, die eine eigene Rosengruppe bilden, welche seit dem 19. Jahrhundert besteht. Ramblerrosen (von engl. 'to ramble' - umherschweifen) entstanden durch Einkreuzen der Arten Multiflora und Wichuraiana. Die Rambler stecken viel Kraft in ihre sehr langen, flexiblen Triebe und blühen nur einmal im Jahr - dafür aber umso beeindruckender mit vielen wunderschönen Blütenbüscheln. Insgesamt sind Ramblerrosen viel wuchsfreudiger als grossblütige Rosen. Durch ihre besonderen Klettereigenschaften eignen sie sich wunderbar für Pergolen, Bögen, Rankgerüste sowie für Bäume. Auch ohne Rankhilfe können sie bis zu 10 Meter hochwachsen und verzieren ohne Rückschnitt und mit wenig Pflege z. B. einen alten Obstbaum mit lichter Krone. Öfterblühende Ramblerrosen, die wir den modernen Rosen zugeordnet haben, verbinden den Charme und Duft alter Rosen mit der Blühfähigkeit moderner Rosen. Diese wachsen dichtbuschig und bleiben in der Regel etwas kleiner.
 

Ramblerrosen aus dem Lubera-Gartenshop

Rambler-Rosen weisen eine grosse Sortenvielfalt auf. Hier ein paar Beispiele aus unserem reichhaltigen Sortiment:
Bobby James ist äusserst kletterfreudig an Bäumen und duftet wunderbar, Lykkefund ist fast stachellos und erfreut mit einer Fülle von cremeweissen Blüten, Paul's Himalayan Musk ist ein wahres Wuchs- und Blühwunder in rosa und roséweiss, das bis zu 10 Meter in die Höhe wachsen kann.
 

Wie wachsen Ramblerrosen?

Ramblerrosen bilden viele kleine Blüten aus, die sich zu ganzen Blütenbändern formieren. Mit ihren biegsamen Trieben sind sie sehr anpassungsfähig. Rambler können bis zu zwölf Meter hochwachsen - eine Kultivierung im Kübel ist deshalb bei vielen Sorten nicht empfehlenswert. Für die Kübelhaltung sind öfterblühende Ramblersorten meistens besser geeignet.

Ramblerrosen pflanzen

Rosen benötigen einen nährstoffreichen, humosen und durchlässigen Standort. Ein Boden, der zu sauer ist, sollte eine Kalkung erhalten. Ramblerrosen brauchen recht viel Platz, da sie mit der Zeit sehr ausladend werden und der Wurzelraum sich entsprechend ausdehnt. Kalkulieren Sie etwa einen Meter Abstand zu dem Objekt ein, das bewachsen werden soll. Rosenblätter sollten zur Krankheitsvorbeugung immer schnell abtrocknen können - der Standort sollte also möglichst luftig sein. Das Pflanzloch sollte mit reifem Kompost versehen werden. Achtung: Wechseln Sie unbedingt den Standort, wenn darauf schon vorher eine Rose gepflanzt war.
Die ideale Pflanzzeit für Ihre Ramblerrosen ist das zeitige Frühjahr bzw. der Herbst, wobei Containerrosen grundsätzlich ganzjährig gepflanzt werden können.

Ramblerrosen an einen Baum pflanzen

Ramblerrosen machen sich gut an alten Obstbäumen oder anderen Bäumen mit einer lichten Krone. Bedenken Sie, dass der Stamm des Baumes recht stark sein sollte (mindestens 30 Zentimeter Durchmesser), denn eine Ramblerrose kann auf Dauer ein ordentliches Gewicht entwickeln. Nachdem Sie die Rosentriebe auf etwa 40 Zentimeter Länge zurückgeschnitten haben, graben Sie vorsichtig ein recht grosses Pflanzloch (keine Baumwurzeln dabei beschädigen), das etwa einen Meter Abstand zum Baum hat und mit einer nährstoffreichen Erde gefüllt wird. Es empfiehlt sich, die Pflanze in Windrichtung zu pflanzen, damit die Rosentriebe am Baum gut haften. Versenken Sie nun einen grossen Kunststoffeimer ohne Boden im Pflanzloch, und setzen Sie die Rose hinein. Der Eimer dient dazu, das Einwachsen von Baumwurzeln zu verhindern. Jedoch muss angemerkt werden, dass es auch Rosenexpeten gibt, die von der Eimermethode abraten.
Nun schaffen Sie für die Rosentriebe eine Möglichkeit, zu den unteren Baumästen zu gelangen. Dies kann mithilfe eines Seils gelingen. Nach und nach wird Ihre neue Gartenschönheit mit dem Baum eine Einheit bilden.

Ramblerrosen pflegen

Wenn Ihre Rose die ersten Monate gut bewässert überstanden hat, wird sie in Bezug auf ihren Wasserbedarf mit der Zeit weniger anspruchsvoll. An einer einer Wand (mit einem Dachvorsprung) sollten Sie dafür sorgen, dass Ihre Rose genügend Wasser erhält. Nie auf Rosenblätter giessen!

Ramblerrosen düngen

Düngen Sie am besten Anfang April mit einem organischen Dünger und dann wieder nach der Blütezeit. Ende Juli ist der letzte Düngertermin, damit die neugebildeten Triebe im Winter nicht abfrieren. Geeignete Dünger sind Kompost, Hornspäne oder der spezielle Rosen-Dünger von Lubera.

Ramblerrosen Kletterhilfe

Ramblerrosen sind in der Lage, auch ohne Rankhilfen an Objekten hochzuwachsen - dabei helfen ihnen ihre Triebe und Stacheln. An einer glatten Wand ist eine Kletterhilfe jedoch sinnvoll.

Ramblerrosen schneiden

Im Gegensatz zu den öfterblühenden Sorten zeigen Ramblerrosen dieser Kategorie ihre Blütenfülle an mehrjährigen Trieben. Je nach Sorte kann die Blütezeit einige Wochen anhalten. Da sie nicht remontieren, sollte direkt nach der Blüte ein Pflegeschnitt vorgenommen werden. Insgesamt sollte so wenig wie möglich geschnitten werden. Es wird lediglich ein pflegender Auslichtungsschnitt durchgeführt, bei dem abgestorbene Triebe und Verblühtes entfernt werden. Wer den Höhenwuchs der Ramblerrosen etwas begrenzen möchte, kann dies mit einem Kappen der Triebe erreichen. Auf Dauer wird es jedoch bei starkwachsenden Ramblern nicht möglich sein, diese, z. B. in Baumkronen, zu schneiden – es ist ja auch nicht gewünscht, da man sich ja bewusst für die wildromantische Pflanze entschieden hat. An einem Rosenbogen könne Sie Ihre Ramblerrosen wie Kletterrosen schneiden – lassen Sie nur die kräftigsten Triebe stehen, sodass alle Äste ausreichend Licht bekommen.

 

Fragen, Antworten und Gartenstorys zu Ramblerrosen (0)

Leider gibt es aktuell noch keine Fragen oder Erfahrungsberichte.