Nepeta faassenii 'Walkers Low'

Katzenminze 'Walkers Low' - intensiv duftende, bienenfreundliche Staude mit langer Blütezeit

Nepeta faassenii 'Walkers Low'
Nepeta faassenii 'Walkers Low'
Kein Produktbild vorhanden

Die Vorteile von Nepeta faassenii 'Walkers Low'

  • aufrechte Wuchsform mit langen Blütenständen
  • anspruchslos
  • Bienenweide
  • intensiv duftend
  • winterhart
  • lange Blütezeit (Sommer-Dauerblüher)

Die Katzenminze 'Walkers Low' ist eine Kreuzung aus der Westasiatischen Trauben-Katzenminze (Nepeta racemosa) und der Iberischen Katzenminze (Nepeta nepetella). Der Name Walkers Low geht auf ein Gut in Irland zurück und ist keine Anspielung auf ihre Wuchshöhe. Nepeta faassenii 'Walkers Low‘ gilt mit 70 bis 90 cm sogar als ein besonders hochwachsender Vertreter der Gattung. Ihre Wuchsform ist locker buschig.

Die Blätter sitzen gegenständig, sind oval bis eiförmig geformt, runzelig und leicht gekerbt. Mit ihrer graugrünen bis silbernen Färbung setzen die Blätter bereits vor der Blütezeit Farbakzente und verströmen einen aromatischen Duft, der leicht an Zitrone und Minze erinnert und Katzen magisch anzieht. Ab Mai begeistert die Katzenminze 'Walkers Low' mit zahlreichen violett-blauen Blüten, die etagenförmig in Scheinähren angeordnet sind. Die Staude ist ein Dauerblüher und erlebt im September eine zweite Blütezeit.

Welche Anforderungen hat Katzenminze 'Walkers Low' an Standort und Boden?

Nepeta faassenii 'Walkers Low' ist unkompliziert und anpassungsfähig. Sie kann sowohl in frischem als auch in trockenem Boden gut wachsen. Tendenziell ist ein trockener Boden eher vorzuziehen. Staunässe sollte vermieden werden, da dies zum Ersticken der Wurzeln und zu Fäule führt. Der Boden kann kiesig oder lehmig sein. Er sollte lediglich gut durchlässig sein. Die Katzenminze 'Walkers Low' bevorzugt einen mässig nährstoffreichen Boden. Für ein optimales Wachstum benötigt die Staude ausserdem einen sonnigen Standort.

Nepeta faassenii 'Walkers Low': Pflege und Winterschutz

Die Katzenminze 'Walkers Low' ist sehr pflegeleicht. Nach der ersten Blüte sollte ein Rückschnitt erfolgen. Dies sorgt dafür, dass die Pflanze im September erneut blüht und so buschiger und voller wächst. Darüber hinaus sollten im Frühjahr alte Triebe entfernt werden, damit die Pflanze Platz hat neue auszubilden.
Nepeta faassenii 'Walkers Low' ist winterhart und braucht grundsätzlich keine besonderen Schutzvorkehrungen gegen Frost und Schnee. Winternässe kann für sie jedoch zum Problem werden. Im Zweifelsfall sollte die Staude mit Reisig abgedeckt werden.

Verwendung der Katzenminze 'Walkers Low' im Garten

Die dauerblühende Katzenminze 'Walkers Low' ist vielseitig verwendbar. In kleineren Gruppen schmückt sie wunderbar naturnahe Beete und Terrassen. Die Staude ist sowohl als Füllpflanze und Bodendecker für kleine Flächen, als auch zur Einzelpflanzung und Einfassung von Natursteintreppen und Wegen geeignet. Sie ist auch eine ideale Unterpflanzung für Rosen und ein hervorragender Begleiter für andere prächtig blühende Stauden im Beet. Eine Bepflanzung in Töpfen, Rabatten und Balkonkästen ist ebenfalls möglich.

Kurzbeschreibung von Nepeta faassenii 'Walkers Low'

Familie: Lamiacea
Lebensraum: Beet, Freiflächen, Töpfe, Balkonkästen und Rabatte
Lebensdauer: mehrjährig
Wuchshöhe: 70 bis 90 cm
Wuchsbreite: 40 bis 50 cm
Wuchsform: aufrecht, buschig
Blütenfarbe: blauviolett
Blütezeit: Mai bis September
Blätter: graugrün, oval, gezahnter Rand
Duftend: ja
Lichtbedarf: sonnig
Nährstoffbedarf: mässig nährstoff- und humusreich
Bodenart: gut durchlässig, kiesig bis lehmig
Bodenfeuchte: trocken bis mässig feucht
Winterhart: ja
Bienenfreundlich: ja
Pflanzpartner: roter Blut-Storchschnabel, Silberährengras, roter Mohn

Fragen, Antworten und Gartenstorys zu Nepeta faassenii 'Walkers Low' (3)

Frage
23.06.2022 - Katzenminze
Kann mein Kater von dieser Katzenminze naschen?
Antworten (1)
» Helfen Sie einem Gartenfreund und beantworten Sie diese Frage...
Gartenstory
27.12.2021 - Wuchsstarke, blühfreudige Katzenminze
Eine überaus wuchsstarke und blühfreudige Staude. Ich habe sie schon im ersten Jahr geteilt, da sie so stark gewachsen ist. Somit habe ich nun mehrfache Freude an den Blüten, die bis in den Herbst hinein betaubern. Dazu ist sie noch anspruchslos und schneckenfest, was will man mehr? :)
» Gartenstory kommentieren...
Frage
24.02.2018 - Nepeta racemosa 'Superba' und Nepeta x faassenii 'Walkers Low'
Guten Tag. Ich würde von Ihnen gerne wissen in welchen Böden die beiden Katzenminzensorten Nepeta racemosa 'Superba' und Nepeta x faassenii 'Walkers Low' am besten gedeihen, humose-steinige Böden oder steinig-magere Böden? Besten Dank im Voraus für die Infos.
Antworten (1)
» Helfen Sie einem Gartenfreund und beantworten Sie diese Frage...
Name: Nepeta faassenii 'Walkers Low' Botanisch: Nepeta x faassenii 'Walkers Low'
Lubera Easy-Tipp: ja Blütezeit: Anf. Mai bis Ende Sept.
Blätterfarbe: grün, grau Blütenfarbe: blau, violett
Endhöhe: 60cm - 100cm Endbreite: 40cm - 60cm
Sonne: Vollsonne Boden Feuchtigkeit: trocken
Boden Schwere: mittelschwer, leicht Boden pH-Wert: schwach alkalisch, neutral, schwach sauer
Winterhärte: winterhart Verwendung: Beet/Rabatten, Wege/Mauern, Outdoor, Kübel, Wildgarten, Schnitt- und Trockenpflanzen, Gruppenpflanze, Einzelpflanze
Erhältlich: Februar bis November
#1 von 1 - Kugeldistel Echinops ritro