Minikiwi, Traubenkiwi (12 Artikel)

Sortieren:
Minikiwi 'Maskulino'
Zum Produkt
CHF 49.40 Minikiwi 'Maskulino' Befruchter für alle Actinidia arguta Traubenkiwi-Sorten
lieferbar
am Bambusstab im 5lt-Topf CHF 49.40
Frutilizer® Instant Solution Fe Eisendünger
Zum Produkt
ab CHF 12.52/Pfl. Frutilizer® Instant Solution Fe Eisendünger Nährsalz mit pflanzenverfügbarem Eisen
lieferbar
0.5kg-Kübel CHF 13.90
Minikiwi 'Vitikiwi'®
Zum Produkt
CHF 49.40 Minikiwi 'Vitikiwi'® Die beste selbstfruchtbare Traubenkiwi-Sorte
lieferbar
am Bambusstab im 5lt-Topf CHF 49.40
Selbstfruchtbare Minikiwi 'Super Issai'
Zum Produkt
CHF 49.40 Selbstfruchtbare Minikiwi 'Super Issai' Actinidia arguta Taubenkiwi, selbstfruchtbar, fruchtet auch ohne Befruchter
lieferbar
am Bambusstab im 5lt-Topf CHF 49.40
Minikiwi 'Kens Red'
Zum Produkt
CHF 49.40 Minikiwi 'Kens Red' Actinidia arguta 'Kens Red', Traubenkiwi mit violettem Fruchtfleisch
lieferbar
am Bambusstab im 5lt-Topf CHF 49.40
Minikiwi 'September Scarlet'®
Zum Produkt
CHF 49.40 Minikiwi 'September Scarlet'® Die früheste Traubenkiwi - auch für Höhenlagen
lieferbar
am Bambusstab im 5lt-Topf CHF 49.40
Minikiwi 'Geneva'
Zum Produkt
CHF 49.40 Minikiwi 'Geneva' Actinidia arguta 'Geneva', Traubenkiwi mit roten Backen
lieferbar
am Bambusstab im 5lt-Topf CHF 49.40
Minikiwi 'Purpurna'
Zum Produkt
CHF 49.40 Minikiwi 'Purpurna' Actinidia arguta 'Purpurna', Traubenkiwi mit rotem Fruchtfleisch
lieferbar
am Bambusstab im 5lt-Topf CHF 49.40
Minikiwi 'Fresh Jumbo'
Zum Produkt
CHF 49.40 Minikiwi 'Fresh Jumbo' Actinidia arguta Taubenkiwi, die Kiwi Berry mit dem besten Aroma
lieferbar
am Bambusstab im 5lt-Topf CHF 49.40
Minikiwi 'Pink Jumbo'
Zum Produkt
CHF 49.40 Minikiwi 'Pink Jumbo' Actinidia arguta Taubenkiwi, die rosafarbene Kiwibeere
lieferbar
am Bambusstab im 5lt-Topf CHF 49.40
Minikiwi 'Red Jumbo'
Zum Produkt
CHF 49.40 Minikiwi 'Red Jumbo' Actinidia arguta x purpurea Taubenkiwi, innen rot und aussen rot
lieferbar
am Bambusstab im 5lt-Topf CHF 49.40
Minikiwi 'Super Jumbo'
Zum Produkt
CHF 49.40 Minikiwi 'Super Jumbo' Actinidia arguta Taubenkiwi, die Kiwibeere mit den grössten Früchten
lieferbar
am Bambusstab im 5lt-Topf CHF 49.40


Fragen, Antworten und Gartenstorys zu Minikiwi, Traubenkiwi (2)

Frage
24.11.2020 - Locker sitzende Minikiwi und beschnittene Maskulinos
Liebes Lubera-Team, sehr geehrte Herr Herr Kobelt,

ich bin großer Fan Ihrer Minikiwi und arbeite jetzt am Feintuning, dazu zwei Fragen:

1) Führen Sie eine Sorte, bei der die Kiwis wenigstens teilweise oder sogar ganz abfallen, wenn sie reif - und bevor sie faul sind - sind?

2) Ich habe nur begrenzt Platz auf dem Balkon, möchte die weibliche Minikiwi aber hoffentlich bald und zuverlässig befruchten lassen. Bildet eine Jahr für Jahr stark beschnittene (sagen wir Triebe nicht länger als 1,5 m) Maskulino trotzdem ebenso früh und genügend Blüten aus wie eine, die sich freier entfalten kann? Oder muss ich da mit Einbußen oder späterer Blütenreife (ab dem Kauf bei Lubera) der Maskulino rechnen?

Besten Dank und viele Grüße aus Berlin

AZ
Antworten (1)
» Helfen Sie einem Gartenfreund und beantworten Sie diese Frage...
Gartenstory
23.05.2018 - Minikiwis im Voralpental
Ganz bewusst hatte ich mir vor Jahren den Luxus geleistet, 4 verschiedene Sorten Minikiwis zu pflanzen, wovon 2 männlich sind, damit auch sicher zu keinem Zeitpunkt nur die weibliche Blüten offen sind. Vor einer allfälligen Ernte mussten die Pflanzen aber erst mal die harten Winter überleben, weshalb nur die härtesten Sorten in Frage kamen. Maskulino war eine davon.
Seither wachsen die Kiwis wie wild und ich sollte eigentlich etwas mehr schneiden. Jedoch hat diese Nachlässigkeit keineswegs eine schlechte Ernte zur Folge, wie sich vor 3 Jahren zeigte, denn damals erntete ich mehr als einen 15l Kübel voll.
Dann gab es 2 Jahre lang überhaupt nichts zu ernten, da der erste Austrieb beide male bei -4°C resp. bei -6°C erfror. Die Kiwis trieben zwar problemlos wieder aus, aber Blüten gab es dann natürlich keine mehr.
Dieses Jahr gab es keinen solchen Frost und der Blüte steht somit nichts im Weg. Wenn nicht noch ein Unglück passiert, wird die Ernte im Herbst noch deutlich grösser sein als vor 3 Jahren.
Da muss ich schauen, dass ich das neue Gerüst in den nächsten Monaten noch etwas ausbauen und verstärken kann, damit es die Last auch bei Wind und Schnee noch tragen kann.
Das geht mit den handelsüblichen Gartenstäben nicht, denn einerseits rosten sie und andererseits sind sie nicht gemacht für solche Lasten. Ich habe mich für feuerverzinkte 3/4° Rohre mit den passenden Verbindern entschieden.
Antworten (3)
» Gartenstory kommentieren...