Hauswurz Pflanze (11 Artikel)

Hauswurz Pflanze Sempervivum Lubera Sukkulenten winterhartDie Hauswurz Pflanze (Sempervivum) gehört zu den dankbarsten Gewächsen für trockene, heisse Standorte. Einmal gepflanzt, kann man diese robusten Dickblattgewächse getrost sich selber überlassen.

Weitere wertvolle Informationen über Hauswurz - Sempervivum...
Sortieren:
Sempervivum arachnoideum ssp. tomentosum
Zum Produkt
ab CHF 6.05/Pfl. Sempervivum arachnoideum ssp. tomentosum Spinnweb-Hauswurz
Zur Zeit leider nicht lieferbar
Sempervivum Hybride 'Reinhard'
Zum Produkt
ab CHF 6.05/Pfl. Sempervivum Hybride 'Reinhard' Hauswurz
Zur Zeit leider nicht lieferbar
Sempervivum Hybride 'Zannalee'
Zum Produkt
ab CHF 6.05/Pfl. Sempervivum Hybride 'Zannalee' Hauswurz
Zur Zeit leider nicht lieferbar
Sempervivum Hybride 'Lucy Liu'
Zum Produkt
ab CHF 6.05/Pfl. Sempervivum Hybride 'Lucy Liu' Hauswurz
Zur Zeit leider nicht lieferbar
Sempervivum Hybride 'Patrician'
Zum Produkt
ab CHF 6.05/Pfl. Sempervivum Hybride 'Patrician' Hauswurz
Zur Zeit leider nicht lieferbar
Sempervivum Hybride 'Pacific Green Rose'
Zum Produkt
ab CHF 6.05/Pfl. Sempervivum Hybride 'Pacific Green Rose' Hauswurz
Zur Zeit leider nicht lieferbar
Sempervivum Hybride 'Pacific Thunder'
Zum Produkt
ab CHF 6.05/Pfl. Sempervivum Hybride 'Pacific Thunder' Hauswurz
Zur Zeit leider nicht lieferbar
Sempervivum Hybride 'Hunsrück'
Zum Produkt
ab CHF 6.05/Pfl. Sempervivum Hybride 'Hunsrück' Hauswurz
Zur Zeit leider nicht lieferbar
Sempervivum Hybride 'Pacific Blazing Star'
Zum Produkt
ab CHF 6.05/Pfl. Sempervivum Hybride 'Pacific Blazing Star' Hauswurz
Zur Zeit leider nicht lieferbar
Sempervivum ciliosum 'Borisii'
Zum Produkt
ab CHF 6.05/Pfl. Sempervivum ciliosum 'Borisii' Bewimperte Hauswurz
Zur Zeit leider nicht lieferbar
Sempervivum Hybride 'Mrs. Giuseppi'
Zum Produkt
ab CHF 6.05/Pfl. Sempervivum Hybride 'Mrs. Giuseppi' Hauswurz
Zur Zeit leider nicht lieferbar

Weitere Informationen über Hauswurz - Sempervivum

Praktisch alle Arten von Sempervivum sind winterhart und können auch bei Minustemperaturen einfach draussen bleiben. Die Blätter bleiben im Winter grün. Sempervivum brauchen kaum Pflege. Auch Nahrung und Wasser brauchen die bescheidenen Gewächse im Garten wie im Topf nur ein absolutes Minimum. Darum sind diese Stauden dankbar für schwer zugängliche Standorte wie Mauerkronen oder Ritzen zwischen Dachziegeln. Die bekannteste Art ist der Dach-Hauswurz, der der Legende nach Blitzeinschlag und anderes Unglück vom Standort fernhalten soll. Auch für heisse Balkone, wo die Blumenkästen nicht regelmässig gegossen werden können, eignen sich die verschiedenen Arten von Hauswurzen.

Die besten Sorten der Hauswurz Pflanze kaufen

Nebst rund 60 botanischen Arten sind schätzungsweise über 5000 Sorten von Sempervivum gezüchtet worden. Im Garten sind besonders die Hybrid-Züchtungen beliebt. Diese fallen durch besondere Farben wie rote oder silbergraue Blattrosetten auf. Von der Wuchsform her gibt es Sempervivum in diversen Varianten. Manche bilden unzählige kleine Rosetten, während andere fast kopfsalatgrosse, ausgeprägte Rosetten zeigen. Interessant sind im Garten auch die wilden Arten. Der Spinnweb-Hauswurz (Sempervivum arachnoidum subsp tomentosum) ist leicht zu erkennen. Seine Blätter sind über und über von weissen Spinnweben überzogen. Im Juni zeigt dieser robuste Hauswurz rosarote Blüten. Auch die bewimperte Hauswurz Pflanze ist eine interessante Wildart (Sempervivum ciliosum 'Borisii). Diese trägt dicht bewimperte Rosetten. Diese bilden über Nabelschnüre zahlreiche neue Tochterrosetten. Besonders auffällig an dieser Pflanze sind auch die gelben Blüten. 

Der richtige Standort für Hauswurz Pflanzen

Hauswurz Pflanze Sempervivum Lubera Sukkulenten pflanzenHauswurz braucht einen warmen, sonnigen, trockenen Standort. Dann wächst er ohne viel Pflege und bleibt auch im Winter grün. Das wichtigste bei den Tipps für diese Pflanze ist gute Boden-Durchlässigkeit. Denn Staunässe vertragen diese immergrünen, mehrjährigen Sukkulenten nicht. Ideale Standorte im Garten sind Kiesbeete und Steingärten, Flachdächer, Mauerfugen oder Mauerkronen. Der Boden darf recht mager sein, und es spielt keine Rolle, ob er alkalisch oder sauer ist, der Hauswurz wächst sowieso. Die Erde darf einfach keinesfalls zu nass sein.

Hauswurz in kleine Gefässe pflanzen

Bei den Hauswurzen kann man seine Kreativität ausleben. Denn die verschiedenen Arten der Sempervivum können in allerlei Gefässe gepflanzt werden. Die kleinen Rosetten werden mit ihren bunten Blättern gern für Dekoraktionen an schwer zugänglichen Standorten verwendet, da sie kaum Pflege brauchen. Ihre Blätter bleiben auch im Winter grün. Ob alte Wanderschuhe oder Teekannen, hohle Wurzeln oder Setzkästen, in jedem noch so kleinen Gefäss kann eine Sempervivum Art wachsen. Auch Mauerkronen oder alte Dachziegel lassen sich mit Hauswurzen dekorativ in Szene setzen. Bei allen Gestaltungen mit Hauswurzen müssen die Gefässe Abzugslöcher haben, damit überschüssiges Wasser wegrinnen kann. Als Substrat wird für die Pflanzen eine Mischung aus Gartenerde und Sand, Aussaaterde oder Kakteenerde verwendet. Wichtig ist bei den Hauswurzen, dass das Substrat nicht zu nährstoffreich und keinesfalls zu nass ist. 

Hauswurz richtig pflanzen und pflegen

Die Hauswurz Pflanze wächst nicht sehr schnell und bleibt recht klein. Wenn eine Rosette geblüht hat, dann verwelkt sie, und es bilden sich neue Rosetten. Unsere Tipps: Die einzelnen Sempervivum Arten recht nahe zusammenpflanzen. Für die Begrünung eines Daches oder eines Steingartenbeetes rechnen Sie einen Abstand von etwa 10 Zentimetern. Für Gefässe können die einzelnen Arten dicht an dicht gesetzt werden, damit sich sofort ein ansprechendes Bild ergibt. Hauswurz braucht im Garten und im Topf wenig Erde und wenig Nahrung. Einmal im Frühling kann etwas Kompost gegeben werden, oder auch ein wenig Hornspäne. Man sollte sie aber keinesfalls zu stark düngen. Auch giessen muss man diese Pflanzen normalerweise nicht, ausser wenn das Wetter wirklich sehr lange extrem trocken bleibt und sie nur ganz wenig Erde zur Verfügung haben. Normalerweise kommen sie aber auch in kleinen Ritzen und unter kargsten Verhältnissen im Garten noch alleine zurecht.

Hauswurz selber vermehren

Am einfachsten lässt sich Hauswurz im Garten über Tochter-Rosetten vermehren. Die jungen Pflänzchen bilden sich den Sommer über meist in grosser Zahl. Sie können einzeln abgetrennt und in separate Töpfchen eingepflanzt werden. Dort bilden sie dann rasch eigene Wurzeln. Theoretisch lässt sich Hauswurz auch über Samen vermehren, aber das geht nur bei den Wild-Arten und nicht bei den Hybriden. Und es ist knifflig, weil die Samen sehr fein sind. Wer es dennoch versuchen will: Die Samen mit Sand mischen und auf einer Schale mit Aussaaterde ausbringen. Im Gewächshaus zum Keimen bringen. An einem warmen Standort weiterziehen und die kleinen Pflanzen im ersten Jahr noch an einen geschützten, trockenen Standort im Garten stellen, damit die kleinen Blätter nicht faulen.

FAQ: Hauswurz Pflanzen - die wichtigsten Fragen und Antworten
Welcher Standort für Hauswurz?

Hell, sonnig, trocken. Im Winter kalt.

Ist Hauswurz winterhart?

Ja, Hauswurz verträgt auch sehr tiefe Temperaturen ohne Schutz, und gilt als sehr winterhart.

Hauswurz als Zimmerpflanze?

Nein. Denn Hauswurz braucht einerseits direktes Sonnenlicht, und anderseits braucht er im Winter kalt. Darum sollte man ihn besser auf der Aussenseite auf die Fensterbank stellen, und nicht im Zimmer kultivieren.

Ist Hauswurz giftig?

Nein, Hauswurz ist nicht giftig. Er ist theoretisch sogar essbar, wie viele Sukkulenten. Und der Saft der fleischigen Blätter wird traditionell als Heilmittel verwendet, um Verletzungen zu behandeln.

Welche Erde für Hauswurz?

Hauswurz braucht möglichst magere, gut durchlässige Erde. Normale Gartenerde mit Sand mischen ist gut. Oder Aussaaterde verwenden.

Fragen, Antworten und Gartenstorys zu Hauswurz - Sempervivum (0)

Leider gibt es aktuell noch keine Fragen oder Erfahrungsberichte.