Corydalis ochroleuca

Weißgelber Lerchensporn: Dauerblühender Lerchensporn mit hübschen weiss-gelben Blüten

Corydalis ochroleuca
Corydalis ochroleuca
Kein Produktbild vorhanden

Der Weißgelbe Lerchensporn blüht reich und sehr lange. Er wächst am besten im Halbschatten und verbreitet sich durch Selbstaussaat.
 
  • zarte, weisse Blüten mit gelben Spitzen
  • Dauerblüher
  • wertvolle Insektenweide
 

Wunderschöne Blütenwolken

Die zarten, weissen Blüten von Corydalis ochroleuca erscheinen in grosser Fülle. Die Grundfarbe der Blüte ist ein leuchtendes Weiss. Zusätzlich hat jede Blüte eine tiefgelbe Spitze. Bereits Anfang Mai öffnen sich die ersten Blüten des Weißgelben Lerchensporns. Als echter Dauerblüher bildet Corydalis ochroleuca den ganzen Sommer und Herbst lang fleissig immer wieder neue Blüten - oft bis in den Oktober hinein. Das fein gefiederte, blaugrüne Laub bildet einen schönen Kontrast zu den hellen Blüten.
 

Corydalis ochroleuca für den Halbschatten

Der ideale Platz für den Weißgelben Lerchensporn ist im Halbschatten. In voller Sonne besteht die Gefahr, dass das zarte Laub Schaden nimmt, im tiefen Schatten blüht die schöne Staude nicht so reich. An halbschattigen Platzen wie am Gehölzrand, unter lichten Bäumen oder Sträuchern und an Stellen, die Morgen- oder Abendsonne bekommen, kann Corydalis ochroleuca sein Potenzial voll ausspielen. Beim Boden ist der Weißgelbe Lerchensporn nicht anspruchsvoll und kommt auch mit trockenerem Untergund zurecht. Fühlt sich der Weißgelbe Lerchensporn an seinen Standort wohl, vermehrt er sich selbst über Aussaat und Sie bekommen quasi gratis tolle Flächen dieser reich blühenden Staude.
 

Perfekt für naturnahe Gärten

Da Corydalis ochroleuca zahlreichen Insekten Nahrung bietet, pflegleicht und sehr frosthart ist und sich durch Aussaat selbst vermehrt, ist diese kleine Staude die Idealbesetzung für naturnahe Gärten. Die Blütenfarbe ist sehr verträglich und lässt sich mit allen andern Farben problemlos kombinieren. Sehr schön wirken die weissen Blütenwolken z.B. mit Funkien (Hosta) oder Alpenveilchen (Cyclamen coum, Cyclamen hederifolium) oder Farnen als Nachbarn. Auch entlang von Wegen, am Fuss von Mauern oder in Plattenfugen sieht der Weißgelbe Lerchensporn vom Frühling bis zum Herbst zauberhaft aus.

Blütenfarbe: weiss mit gelben Spitzen
Blütezeit: Anf. Mai bis Anf. Okt.
Höhe: 20 - 30 cm
Lichtverhältnisse: Halbschatten
Lebensbereich: Steinanlagen
Blattform: rundlich, eingeschnitten, fiederartig
Blattfarbe: blaugrün
Pflanzabstand: 30 - 40 cm
Verwendung für Hausgarten: Vorgarten, Steingarten, Trogbepflanzung, Grabbepflanzung, Flächendecker, Naturnahe Pflanzungen, öffentliche Anlagen, Hausgarten
Besonderheiten: wintergrün, versamend, Dauerblüher, Insektenweide
Familie: Fumariaceae
Staudensichtung: gute Sorte
Geselligkeit: einzeln oder in kleinen Gruppen pflanzen

Fragen, Antworten und Gartenstorys zu Corydalis ochroleuca (0)

Name: Corydalis ochroleuca Botanisch: Corydalis ochroleuca
Blütezeit: Anf. Mai bis Ende Okt. Blätterfarbe: grün, blau
Blütenfarbe: gelb, weiss Endhöhe: 15cm - 40cm
Endbreite: 20cm - 40cm Sonne: Halbschatten, Vollsonne
Boden Feuchtigkeit: feucht, trocken Boden Schwere: mittelschwer, leicht
Boden pH-Wert: sauer, schwach sauer Winterhärte: winterhart
Verwendung: Outdoor, Wildgarten, Bodendecker, Einzelpflanze Erhältlich: Februar bis Dezember