Thuja-Hecke kaufen (7 Artikel)

Thuja-Hecke kaufenEine Thuja ist mit ihrem blickdichten, immergrünen Blattwerk, ihrer Frosthärte und der guten Schnittverträglichkeit die ideale Pflanze für eine Grundstücksbegrenzung oder Beetumrandung.

Weitere wertvolle Informationen über Thuja-Hecke...
Sortieren:
Kuschel-Lebensbaum, Thuja 'Teddy'
Zum Produkt
ab ¤ 4,90/Pfl. Kuschel-Lebensbaum, Thuja 'Teddy' Thuja occidentalis 'Teddy' - rundlicher, kleiner Wuchs, weiche Nadeln
lieferbar
Kräftige Pflanze im 1,5 lt.-Topf, 15-20cm ¤ 5,45
3 kräftige Pflanzen, je im 1,5 lt.-Topf, 15-20cm ¤ 15,50
statt ¤ 16,35
6 kräftige Pflanzen, je im 1,5 lt.-Topf, 15-20cm ¤ 29,40
statt ¤ 32,70
Grosser Lebensbaum, Thuja 'Brabant'
Zum Produkt
ab ¤ 73,75/Pfl. Grosser Lebensbaum, Thuja 'Brabant' Thuja occidentalis 'Brabant' - kegelförmiger Wuchs
lieferbar
5x Stück, je im 7.5lt. Topf, Höhe 80-100cm ¤ 81,95
15x Stück, je im 7.5lt. Topf, Höhe 80-100cm ¤ 233,60
statt ¤ 245,85
30x Stück, je im 7.5lt. Topf, Höhe 80-100cm ¤ 442,50
statt ¤ 491,70
Goldener Lebensbaum, Thuja 'Golden Smaragd'®
Zum Produkt
ab ¤ 12,55/Pfl. Goldener Lebensbaum, Thuja 'Golden Smaragd'® Thuja occidentalis 'Golden Smaragd' - kegelförmiger Wuchs, leuchtend gelbgrüne Blätter
lieferbar
Kräftige Pflanze im 3 lt.-Topf, 40-60cm ¤ 13,95
Kräftige Pflanze im 5 lt.-Topf, 60-80cm ¤ 26,45
3 kräftige Pflanzen, je im 3 lt.-Topf, 40-60cm ¤ 39,80
statt ¤ 41,85
6 kräftige Pflanzen, je im 3 lt.-Topf, 40-60cm ¤ 75,30
statt ¤ 83,70
Lebensbaum, Thuja 'Smaragd'
Zum Produkt
ab ¤ 6,70/Pfl. Lebensbaum, Thuja 'Smaragd' Thuja occidentalis 'Smaragd' - kegelförmiger Wuchs, smaragdgrüne Blätter
Zur Zeit leider nicht lieferbar
Lebensbaum, Thuja 'Smaragd' (5 Stk., H: ca. 80 cm)
Zum Produkt
ab ¤ 16,79/Pfl. Lebensbaum, Thuja 'Smaragd' (5 Stk., H: ca. 80 cm) Thuja occidentalis 'Smaragd'
Zur Zeit leider nicht lieferbar
Lebensbaum, Thuja 'Mecki'®
Zum Produkt
ab ¤ 8,50/Pfl. Lebensbaum, Thuja 'Mecki'® Thuja occidentalis 'Mecki' - wächst kugelig und ist der ideale Buchsersatz
Zur Zeit leider nicht lieferbar
Zwerg-Lebensbaum, Thuja 'Little Boy'®
Zum Produkt
ab ¤ 14,35/Pfl. Zwerg-Lebensbaum, Thuja 'Little Boy'® Thuja plicata 'Little Boy' - wächst breit kegelförmig mit hellgrüner Belaubung
Zur Zeit leider nicht lieferbar

Weitere Informationen über Thuja-Hecke

Wenn Sie eine Thuja-Hecke kaufen, erhalten Sie einen attraktiven Sicht- und Windschutz, der sich mit seinen leuchtend grünen Farbtönen harmonisch in jeden Garten einfügt. Der Lebensbaum, wie die Thuja auch genannt wird, punktet darüber hinaus mit seinem raschen Wachstum und seiner Pflegeleichtigkeit. Durch einen regelmässigen Schnitt kann die Hecke problemlos auf jeder gewünschten Höhe gehalten werden. Und noch ein Pluspunkt: Obwohl eine Thuja zu den Nadelgehölzen zählt, hat sie weiche, schuppenartige Blätter, die bei Berührung aromatisch duften.

Überzeugen Sie sich selbst von der Attraktivität der Lebensbäume! Ob hoch oder niedrig: Im Lubera®-Shop finden Sie die passende Thuja für jedes Heckendesign.

 

Thuja-Hecke kaufen - Form und Struktur für den Garten

Mit einem Lebensbaum können Sie einer Hecke Gestalt geben - insbesondere die Trapezform kommt bei einer Thuja-Hecke sehr gut zur Geltung. Aber auch kompakte, niedrige Hecken für die Beeteinfassung lassen sich mit Thujen problemlos anlegen.
Und wenn es kein Formschnitt sein soll: Die natürliche Wuchsform einer Gartenthuja - ob kegelförmig oder kugelig - kommt in einer locker aufgebauten Hecke wunderbar zur Geltung.

  • Die Sorte Thuja occidentalis 'Brabant' ist ein Heckenklassiker. Sie kann spielend eine Wuchshöhe von 4 Metern erreichen und legt im Jahr bis zu 50 Zentimeter zu. Mit der Sorte 'Brabant' können Sie sehr schnell eine blickdichte Hecke erzielen. Sie ist darüber hinaus eine der robustesten Hecken-Koniferen.
  • Thuja occidentalis 'Smaragd' überzeugt mit ihrer aparten Farbe und dem filigranen, kegelförmigen Wuchs. Sie lässt sich beim Jahreszuwachs (20 bis 30 Zentimeter) etwas mehr Zeit als 'Brabant', erreicht aber durchaus 3 Meter in der Höhe. Aufgrund ihrer Wuchsform lassen sich mit 'Smaragd' sehr gut lockere Hecken gestalten - die Sorte sollte nicht zu eng gepflanzt werden.
  • Thuja occidentalis 'Mecki' ist eine hervorragende Buchsbaumalternative. Mit der kleinwüchsigen 'Mecki' lassen sich schöne, niedrige Hecken in einem ornamentalen Garten gestalten.

Besonderheiten beim Lebensbaum

Thuja-Hecke kaufenDie Thuja ist eine geschätzte Heckenpflanze. Sie gehört zu den Nadelgehölzen, obwohl sie als Zypressengewächs keine Nadeln, sondern Schuppenblätter besitzt. Das sind Blättchen, die eng am Trieb anliegen.

Wenn eine Thuja-Hecke eine rostbraune Farbe in der kalten Jahreszeit aufweist, handelt es sich häufig um die normale Winterfärbung des Gehölzes. In ihrer ursprünglichen Heimat, in Nordamerika, passen sich die Pflanzen so an die kalten und trockenen Winter an. Diese Färbung ist vor allem bei den Wildarten des Abendländischen Lebensbaums (Thuja occidentalis) und des Riesen-Lebensbaums (Thuja plicata) zu beobachten. Die Zuchtform 'Brabant' verfärbt sich nur leicht, die Sorte 'Smaragd' behält auch im Winter ihre schöne Farbe.

Aber auch bei langer Trockenheit und durch zu viel Streusalz kann eine Thuja braun werden! Typischerweise zeigen sich dann bräunliche Zweigspitzen im Bodenbereich.

Der geeignete Standort einer Thuja-Hecke

Wenn Sie eine Thuja-Hecke kaufen möchten, sollten Sie diese möglichst nicht im Wurzelbereich grösserer Bäume pflanzen. Durch den hohen Wasserbedarf der Bäume kann es passieren, dass die Lebensbäume der Konkurrenz nicht gewachsen sind. Darüber hinaus reagiert die Thuja, wie die meisten Koniferen, empfindlich auf zu viel Salz im Boden - entlang von Strassen, die im Winter reichlich Streusalz erhalten, sollten Sie vorsichtshalber auf eine Thuja-Hecke verzichten.

Der Standort sollte sonnig bis halbschattig sein – zu schattige Ecken sind ungeeignet für Lebensbäume. Der Boden sollte gut wasserdurchlässig sein und den Pflanzen ausreichend Nährstoffe zur Verfügung stellen. Thujen gedeihen auf einem leicht sauren, neutralen oder mässig alkalischen Boden - die optimalen pH-Werte liegen zwischen 6 und 7,5. Braunschwarze Nadelverfärbungen können auf einem zu sauren Boden auftreten. In diesem Fall sollten Sie den Boden vor der Pflanzung mit kohlensaurem Kalk und reifem Kompost versorgen (vorher möglichst den pH-Wert messen!).

Eine Thuja-Hecke pflanzen

Wenn Sie eine Thuja-Hecke kaufen, können Sie diese im Frühling oder im Spätsommer pflanzen. Dabei ist das Frühjahr geeigneter, da die Pflanzen sich so gut etablieren können - nicht gut eingewurzelte Lebensbäume zeigen im Winter schnell Vertrocknungserscheinungen. Wenn Sie viele Lebensbäume pflanzen, sollten Sie einen Pflanzgraben ausheben und ggf. mit einer Pflanzschnur für die gerade Ausrichtung arbeiten, Mischen Sie dem Boden eventuell bereits bei der Pflanzung Kompost bei, um eine gute Nährstoffversorgung zu erzielen. Bei einer Hanglage sollten Sie auch möglichst einen ausreichenden Giessrand anlegen - sonst versickert im Pflanzenbereich zu wenig Wasser.
Für eine Thuja-Hecke gilt als Faustregel der folgende Pflanzabstand (bei 60 – 80 Zentimeter hohen Gehölzen):

  • Thuja 'Brabant': etwa 50 Zentimeter
  • Thuja 'Smaragd': etwa 40 Zentimeter

Der ideale Pflanzabstand hängt aber auch von der gewünschten Heckengestalt ab: Hecken mit kompakter Dichte werden prinzipiell etwas enger gesetzt. Lichte Hecken weisen dagegen naturgemäss grössere Pflanzabstände auf. Schätzen Sie z. B. die schöne Kegelform einer Thuja innerhalb einer Heckenformation, kann der Abstand grosszügig bemessen werden - eine Thuja 'Smaragd' kann schliesslich als Solitär eine Breite von 1 bis 2 Metern erreichen. 'Smaragd' sollte grundsätzlich nicht zu eng gepflanzt werden, da sonst die Vitalität der einzelnen Pflanzen leiden könnte.
Wenn Sie eine Thu­ja-He­cke kaufen, soll­ten Sie bei der Pflanzung auch den Ab­stand zum Nach­barn be­ach­ten - die Abstände sind gesetzlich geregelt. In der Regel beträgt der Grenzabstand etwa einen Meter.

Thuja-Pflege

In den ersten drei Jahren sollten Sie dafür sorgen, dass Ihre Lebensbäume ausreichend Wasser erhalten. Später verfügen die Pflanzen über ein gut ausgebildetes Wurzelwerk, mit dessen Hilfe sie auch aus tieferen Bodenschichten Feuchtigkeit beziehen können. Aber auch in einem sehr trockenen Winter mit viel Wintersonne sollten Sie eine Thujahecke ggf. wässern, denn Thujen sind immergrün. Mit einer Mulchschnitt aus Laub, Rasenschnitt oder Rindenmulch können Sie dafür sorgen, dass die Feuchtigkeit im Boden länger gehalten wird. Im Frühjahr ist eine Kompostdüngung empfehlenswert. Der zugeführte Humus wirkt sich positiv auf die Bodenstruktur und Wasserspeicherfähigkeit des Bodens aus.
Bei einem tendenziell sauren Boden können Sie Kalkstickstoff einsetzen, der Ihre Hecke zusätzlich mit Magnesium und Kalzium versorgt.

Die passende Düngung für den Lebensbaum

Besondere Koniferendünger enthalten neben Stickstoff auch andere geeignete Nährstoffe für Lebensbäume, dafür aber weniger Kalium und Phosphor. Magnesium und Eisen sorgen für die satten Blattfarben von Thujen. Vor allem auf Sandböden, die Nährstoffe nicht gut halten können, ist der Einsatz der Spezialdünger sinnvoll.
Da eine Thuja salzempfindlich ist, sollten Sie vorsichtig mit Blaukorn umgehen, denn der Mineraldünger erhöht die Salzkonzentration im Bodenwasser.
Kompost, Hornspäne oder Hornmehl  sind gute Dünger für eine Thuja-Hecke. Sie können im Frühjahr bis zum Sommer ausgebracht werden. Auf einem guten Lehmboden ist die Düngung mit Kompost im Frühjahr und Kalimagnesia im Herbst in der Regel ausreichend
Bittersalz stellt Magnesium als Magnesiumsulfat bereit und verleiht den Thuja-Blättern eine intensive Farbe. Verlieren die Thujablätter ihre ursprüngliche Farbe, kann Bittersalz als Sofortmassnahme helfen.

Eine Thuja-Hecke schneiden

Wenn Sie eine Thuja-Hecke kaufen, können Sie direkt nach der Pflanzung bereits einen ersten Schnitt durchführen. So reduzieren Sie eine hohe Wasserverdunstung in der Anfangszeit - Thujen sind als Jungpflanzen recht durstig.
Thuja-Hecken sollten regelmässig geschnitten werden, wenn sie dicht und optisch schön wachsen sollen. Gehen Sie dabei aber vorsichtig vor: Vermeiden Sie einen starken Schnitt ins alte Holz, es droht sonst die Gefahr von Löchern, die nicht mehr zuwachsen. 
Zwei Formschnitte pro Jahr sind bei starkwüchsigen Hecken empfehlenswert: der erste Schintt Ende Juni und eine weiterer Ende August. Eine Trapezform bringt dabei Vorteile: Wenn Sie Ihre Thuja-Hecke unten breiter und nach oben hin enger schneiden, kommt mehr Licht an den unteren Bereichen an. Auch eine hohe Schneelast wird so weniger zum Problem.

Thuja-Hecke kaufen - Achtung, sie ist leicht giftig!

Eine Thuja kann bei Berührung Hautreizungen auslösen. Tragen Sie also beim Rückschnitt grundsätzlich Handschuhe. Bei Verzehr verursachen die Toxine der Pflanze Erbrechen, Durchfall und/oder Nierenschäden. Lassen Sie Ihren Heckenschnitt nicht auf einer Weide liegen, denn sonst besteht auch die Gefahr einer Vergiftung bei Nutztieren.

Fragen, Antworten und Gartenstorys zu Thuja-Hecke (0)

Leider gibt es aktuell noch keine Fragen oder Erfahrungsberichte.