Kanadischer Judasbaum 'Merlot'

Cercis canadensis - ein Schmuckstück zu jeder Jahreszeit!

Kanadischer Judasbaum 'Merlot' (Cercis canadensis)
Kanadischer Judasbaum 'Merlot' (Cercis canadensis)
Kein Produktbild vorhanden

Rosafarbene Schmetterlingsblüten mit lila Hauch im zeitigen Frühjahr und wunderschöne, herzförmige Blätter in der Farbe eines süffigen Rotweins den ganzen Sommer über. Der Kanadische Judasbaum (Cercis canadensis) 'Merlot' macht seinem Nahmen alle Ehre. Seine glänzenden, länglich herzförmigen Blätter strahlen in einem tiefen Dunkelrot, das wirklich an ein Glas mit bestem Rotwein erinnert, das man in die Sonne hält und schwenkt und dann langsam geniesst. Nur, von unserem 'Merlot' hier haben sie länger etwas als nur ein paar Minuten, denn seine Blätter können Sie den ganzen Sommer über geniessen. Dieser Kleinbaum, oder eher Grossstrauch, wächst so schön rund und gleichmässig, dass Sie ihm einen besonderen Platz in Ihrem Garten gönnen sollten, wo er gut zur Geltung kommt. Aber halt, wir wollen bei aller Bewunderung für die auffallenden Blätter nicht die wunderschönen Blüten vergessen, im April/Mai noch vor dem Laubaustrieb erscheinen! Wie bei unseren anderen Judasbäumen auch, erscheinen die hübschen Schmetterlingsblüten (klein und fein aber viel pinker und schöner als Erbsenblüten) in grosser Zahl an Zweigen UND am Stamm, was den ganz besonderen Reiz der Judasbäume ausmacht. 

'Merlot' ist besonders hitzeresistent, für heisse Lagen ideal, und ist – by the way – kein Hänge-Judasbaum wie die Schwester 'Ruby Falls', sondern wächst aufrechter, fast etwas vasenförmig, aber ebenso buschig wie die ganze Art an sich, bedingt durch das ausgeprägt waagerechte Wuchsverhalten der Krone des Baumes bzw. der Zweige des Busches (zum einfachen Schnitt lesen Sie bitte Weiteres unten ). 

Vorteile des Judasbaumes 'Merlot'

  • purpurrosa Schmetterlingsblüten schon ab April, verteilt über den ganzen Baum
  • dunkelrote, herzförmige Blätter im Sommer mit Orangetönung im Herbst 
  • schnittverträglich, ein Strauch im Kübel oder ein kleiner Baum im Garten
  • ältere Exemplare sind winterhart
  • jüngere Exemplare benötigen einen leichtem Winterschutz im Winter 
  • gut eingewachsen kommt 'Merlot' gut mit Hitze und temporärer Trockenheit klar

Wuchs und Schnitt 

'Merlot' kann nach Bedarf geschnitten werden. Man erzieht sich somit einen buschigen Strauch statt eines Kleinbaumes. Einfach im Frühling nach der Blüte die Zweige einkürzen. Wer den Platz dafür im Garten hat, lässt seinen Judasbaum wachsen, der dann im Laufe der Jahre eine breite, schirmartige Krone entwickelt und dabei eine Höhe von ungefähr 3-4 Metern erreicht. 
'Merlot' gedeiht auch im Kübel, aber wählen Sie besser von Anfang an ein grosses Gefäss, denn Judasbäume entwickeln nach unten gerichtete Hauptwurzeln, die im heissen, trockenen Klima ihrer Heimat östlich der Rocky Mountains in den USA ihr Überleben sichern. 

Ansprüche und Überwintern 

Judasbäume mögen es warm, deswegen gedeihen Sie am besten in voller Sonne. Halbschatten vertragen Sie aber auch hervorragend, nur im Vollschatten entwickeln Sie sich nicht mehr gut. Wichtig ist, dass Wasser im Boden gut abfliessen kann, denn Staunässe mögen Judasbäume gar nicht. Bei Lehnboden/verdichtetem Boden also bitte das Pflanzloch sehr tief ausheben und unten eine Schicht aus Sand/Kies/Blähton/Perlit einarbeiten, damit die Wurzeln später nicht im Dauernass stehen. Unter den Aushub dann eigenen Kompost oder eine gute Pflanzerde mischen und den jungen Baum dann in diese lockere Erde pflanzen. Sollten Sie eine Pflanzerde kaufen wollen, empfehlen wir Ihnen unsere Fruchtbare Erde Nr. 2, die wir extra für solche Zwecke entwickelt haben. 

Im Kübel nehmen Sie bitte unbedingt eine qualitativ hochwertige Kübelpflanzenerde. Das ist wichtig, damit die Erde auch genügend Sauerstoff an die Wurzeln lässt, für guten Wasserabzug sorgt und strukturstabil bleibt, also nicht verschlämmt. Unsere Fruchtbare Erde Nr. 1 ist so eine Erde, die wir bei allen Kübelpflanzungen empfehlen können, egal ob Tomate, Stachelbeere oder Judasbaum. 
Wenn Sie 'Merlot' im Kübel kultivieren wollen, stellen Sie diesen im Winter kühl auf. Kübel frieren erfahrungsgemäss schnell durch und dieses gilt es zu verhindern.

Ausgepflanzt im Garten brauchen junge Judasbäume in kalten Regionen einen leichten Winterschutz in den ersten Jahren. Diesen erreicht man schnell und einfach mit einer Mulchschicht um den Stamm herum (Blätter, Stroh, Zweige, aber nicht bis ganz an den Stamm) und einen atmungsaktivem Winterschutzvlies um die Pflanze. Später reicht dann ein Schutzvlies um den Stamm und noch etwas später kommt der Judasbaum auch ohne aus. 

Düngung

Wir empfehlen Langzeitdünger bei jeder Pflanzung, denn das sorgt für eine kleine willkommene Starthilfe bei allen Pflanzen. Unser Fruitilizer® Saisondünger Plus ist so ein Dünger, der über einen langen Zeitraum Nährstoffe freisetzt, so dass man nie Gefahr läuft, zu überdüngen. 

In der Regel braucht ein Judasbaum keinen weiteren Dünger, jedenfalls im Garten nicht, denn er kann selbst Stickstoff produzieren. Im Kübel kann er aber ab und zu kleinere Mengen an Flüssigdünger gebrauchen, denn durch das regelmässige Giessen schwemmen Nährstoffe schnell aus. Am besten Sie nehmen alle zwei Wochen die Hälfte der empfohlenen Menge an einem guten Flüssigdünger (z.B. unserem Fruitilizer® Instant Bloom), damit ist dem Judasbaum am besten gedient. 

Vor dem Saisonende dann das Düngen einstellen, damit das Holz ausreifen kann und somit bestens für die Winterruhe gerüstet ist.

Besonderheit

Der Judasbaum 'Merlot' ist eine Kreuzung aus Cercis canadensis "Forest Pansy" und einer Cercis canadensis var. Texensis Art und ist somit extrem hitze- und trockenheitsverträglich. 

In seiner Heimat, den östlichen USA, isst man die Blüten (nicht die Schoten!) gerne zu süssen Speisen, entweder als Deko auf Brownies, als kandierte Hingucker auf Pralinen oder als Sirup zu Pfannkuchen. 

Kurzbeschreibung des Judasbaumes 'Merlot'

Blüte: purpurrosa Blüten, April/Mai, einfach blühend, eher klein aber sehr zahlreich
Blätter, Blattform: nierenförmig bis herzförmig, dunkelrot, laubabwerfend im Winter 
Fruchtschmuck: längliche Hülsenfrüchte, zum Herbst hin braun 
Wuchs: Grossstrauch, Kleinbaum 
Schnitt: nach Bedarf, sehr schnittverträglich
Endgrösse, ungeschnitten: 3-4 m Meter hoch, 3-4 m breit
Exposition: sonnig, halbschattig
Kübelpflanze/Auspflanzen: beides
Winterhärte: in jungen Jahren Winterschutz in kalten Regionen erforderlich, später in milden Lagen nicht mehr 

Fragen, Antworten und Gartenstorys zu Kanadischer Judasbaum 'Merlot' (3)

Frage
30.11.2019 - Windtauglichkeit
Welcher Judasbaum ist am ehesten windfest? Leider haben wir nur zugige Standorte.
Antworten (1)
» Helfen Sie einem Gartenfreund und beantworten Sie diese Frage...
Frage
03.10.2019 - mit Wurzelkorb pflanzbar?
Hallo,
Ich habe mich in den Cercis 'Merlot' 'verliebt', aber für meinen Garten wären 3-4 Meter Endhöhe zu groß. Wenn ich diese Pflanze mit einem dauerhaften Wurzelkorb einpflanzen würde, käme er damit zurecht und würde entsprechend kleiner bleiben (2 - 2,5 m)?
Antworten (1)
» Helfen Sie einem Gartenfreund und beantworten Sie diese Frage...
Frage
02.08.2019 - Pflanzengröße bei Auslieferung
Hallo wie groß in etwa ist die Planze bei Auslieferung
Antworten (1)
» Helfen Sie einem Gartenfreund und beantworten Sie diese Frage...
Name: Kanadischer Judasbaum 'Merlot' Botanisch: Cercis canadensis 'Merlot'
Blütezeit: Anf. April bis Ende Mai Blätterfarbe: rot
Blütenfarbe: violett, rosa Endhöhe: 4m - 5m
Endbreite: 3m - 4m Sonne: Halbschatten, Vollsonne
Boden Feuchtigkeit: feucht Boden Schwere: mittelschwer, leicht
Boden pH-Wert: schwach alkalisch, neutral, schwach sauer Winterhärte: winterhart
Verwendung: Einzelpflanze Duft: leicht duftend
Erhältlich: Februar bis November
Kundenbewertung 5.0/5
2 Bewertungen

16.03.2021 | 11:06:26
sehr gute Qualität

16.06.2020 | 11:35:21
Super Qualität 1a
#1 von 3 - Schadet das Melken des Birkenwassers dem Birkenbaum?
#2 von 3 - Birkensaft zapfen - Tipps und Tricks
#3 von 3 - Wie man Birken anzapft und Birkensaft erntet